Frage von mo111, 57

Hamburger Wohnsitz ohne feste Adresse?

Folgendes Problem: Ich wurde für eine schulische Ausbildung in Hamburg für September zugelassen unter der Voraussetzung, dass ich bis in drei Wochen einen Hamburger Wohnsitz vorweisen kann. Da ich bis jetzt aber woanders wohne und es fast unmöglich ist, bis zu dem Zeitpunkt eine eigene Wohnung zu haben, ist meine Frage nun, ob man vorübergehend irgendwo (am besten ohne große Kosten) einen Zweitwohnsitz anmelden kann, den man aber nicht nutzt, um so den Ausbildungsplatz erstmal sicher zu haben und so in aller Ruhe eine Wohnung suchen zu können. Bekannte habe ich in Hamburg nicht wirklich. Könnt Ihr mir da weiterhelfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von baghera, 5

meine Frage nun, ob man vorübergehend irgendwo (am besten ohne große Kosten) einen Zweitwohnsitz anmelden kann, den man aber nicht nutzt,

das geht schief, denn der wohnungsgeber muss dir eine bestätigung über einen einzug ausstellen, den du aber nicht vorhast; s. hier:

§ 19 Mitwirkung des Wohnungsgebers

(6) Es ist verboten, eine Wohnungsanschrift für eineAnmeldung nach § 17 Absatz 1 einem Dritten anzubieten oder zur Verfügung zu stellen, obwohl ein tatsächlicher Bezug der Wohnung durch einen Dritten weder stattfindet noch beabsichtigt ist.

§ 54 Bußgeldvorschriften

(1) Ordnungswidrig handelt, wer entgegen § 19 Absatz 6 eine Wohnungsanschrift anbietet oder zur Verfügung stellt

Die Ordnungswidrigkeit kann in den Fällen der Absätze 1 ....mit einer Geldbuße bis zu fünfzigtausend Euro und in den übrigen Fällen mit einer Geldbuße bis zu tausend Euro geahndet werden.

such dir doch ein zimmer in einer WG, dann hast du deine meldeanschrift (und eine unterkunft!). außerdem findest du in HH ein wg-zimmer schneller als eine wohnung. versuch´s mal hier: www.studenten-wg.de

Antwort
von 716167, 30

Deinen Plan kannst du gleich wieder einmotten, du brauchst zur Anmeldung deines Wohnsitzes eine Vermieterbestätigung.

https://www.haufe.de/immobilien/verwaltung/neues-melderecht-vermieterbescheinigu...

Antwort
von Biberchen, 25

http://www.hamburg.de/unterbringung/3134812/uebernachtungsstaetten/

Antwort
von Nayes2020, 38

Herberge, Motel, Hotel etc

auf Couchsurfer findest du vielleicht ein Hustler der dich für 3 Wochen aufnimmt. Das ist in der Regel kostenlos. Wenn du Ihn deine Lage erklärst

Kommentar von anitari ,

Herbergen, Motels, Hotels etc. sind keine Unterkünfte wo man sich amtlich ummelden kann.

Jemandem eine "Meldeadresse" zur Verfügung stellen kann für den der die Adresse zur Verfügung stellt, obwohl die meldepflichtige Person nicht dort wohnt, ein Bußgeld bedeuten.

Kommentar von Nayes2020 ,

Ich habe die Frage nicht richtig gelesen. ich dachte er muss für 3 Wochen in Hamburg sein wegen der Arbeit


Aber gut selbst dann geht das doch klar. Er kann ja erstmal in seiner alten Stadt gemeldet sein seinem Betrieb aber die vorläufige Adresse nennen. und erklären das er auf Wohnungssuche ist.

Bis er dann eine gefunden hat und sich dann ummelden kann.

Kommentar von anitari ,

Wohnsitz in Hamburg vorweisen heißt eine hamburger Adresse im Ausweis. Irgend eine Adresse in Hamburg nennen reicht nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community