Frage von nickihaf, 20

Haltungskosten und Anschaffungskosten für ein Pferd?

Ich überlege zwar erst in einiger Zeit ein Pferd zu halten aber könnte mir jemand die Anschaffungskosten UND die monatlichen Kosten für ein Pferd auflisten? Ich denke die Rasse ist da auch entscheidend bei den Anschaffungskosten. Ich interessiere mich sehr für Fjordpferde (Norweger). Sollte als Freizeitpferd geeignet sein, ab und zu mal ein paar kleine Sprünge aber muss keine Erfahrungen im Springen haben, hauptsächlich Freizeit. Ich hoffe das reicht an Informationen. Danke im Vorraus :)

Antwort
von VanyVeggie, 20

Hallo, 

die Frage wird regelmäßig gefühlte 10000x gestellt. Einfach mal die Suchfunktion nutzen. ;) 

Ich kopier einfach mal eine Antwort rein: 

Die Anschaffungskosten können bis zu 10.000 Euro sein. Das Pferd an sich kostet idR mehrere 1000 Euro, der Sattel vielleicht auch und dann die ganze restliche Ausrüstung. Kann man so pauschal also gar nicht sagen. 

Bei monatlichen Kosten bist du mit 400 Euro relativ gut dabei. Rechne mit 200-300 Euro Stallmiete (Tipp: Offenställe sind meist billiger und artgerechter) + 100 Euro die du als Ersparnis für spontan anfallende Tierarztrechnungen bei Seite legst (Tipp: am besten hat man vorher schon ein Ersparnis von mehreren 1000 Euro angelegt) und dann noch ca 20 Euro Reitunterricht - auch ein Freizeitreiter sollte sich regelmäßig korrigieren lassen, Fehler schleichen sich ansonsten unbemerkt ein und können dem Pferd schaden. Ausserdem empfehlt sich etwas Dressur zwecks Gymnastizierung. Einfach nur freizeitlich durch die Gegend reiten wäre nicht pferdegerecht. Ansonsten kommt noch alle 8 Wochen der Hufschmied mit ca 30 Euro hinzu. 

Jährliche Kosten wie Haftpflichtversicherung ca. 70 Euro und evtl. noch eine OP-Versicherung (manche finden sie sinnvoll, andere nicht musst du letztlich wissen) das wären ca. 400 Euro für ein reitbares Pferd jährlich. Impfen müsstest du im Prinzip nur alle 3 Jahre gegen Tetanus für ca 60 Euro (ich weiß eig. alle 2 Jahre, aber idR hält der Impfstoff länger an) und Tollwut, wenn du ins Ausland möchtest. Da du Freizeit reitest und nicht auf Turniere gehst  fällt Influenza weg. Von der Herpes-Impfung kann ich nur abraten. Aber auch das muss jeder selbst wissen. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Expertenantwort
von Sallyvita, Community-Experte für Pferde, 17

http://www.ehorses.de/pferdekauf/fjordpferde.freizeitpferde.html

Die meisten bei e-Horses zur Zeit angebotenen Fjordpferde liegen zwischen 2.000 und 5.000 Euro - plus große AKU, die bei ca. 700 Euro +/- liegt und ohne die ich kein Pferd kaufen würde. Auch ein billiges Pferd kann nach dem Kauf große Kosten verursachen - je nach in ihm schlummernder Erkrankung. Eine solide Grundausstattung liegt bei ca. 3.500 Euro und die monatlichen Kosten hängen mit der jeweiligen Haltung zusammen.

Ich würde bei einem Fjordpferd Offenstallhaltung empfehlen, das Vorhandensein eines guten Reitwegenetzes und wenn es das erste Pferd ist, einen Stall, wo es eine Halle, beleuchtete Plätze und vor allem guten Unterricht und kompetenten Beistand gibt - in der Regel hast Du da Kosten, je nach Region von 250 - 450 Euro zu erwarten. Den gleichen Betrag solltest Du monatlich immer noch übrig haben, für Hufschmied, Tierarzt und Co. und ca. 5000 Euro Polster im Rücken für Notsituationen - denn ein Pferd kann aus dem Nichts plötzlich eine Kolik bekommen, sich auf der weide verletzen, oder es können andere Erkrankungen auftreten.

Antwort
von FelixFoxx, 14

Die Anschaffungskosten betragen mindestens 5000€, darin enthalten sind auch z.B. ein passender Sattel, Trense, Putzzeug, und was man sonst alles braucht.

Monatliche Kosten etwa 500€ oder Stallmiete plus 200-300€.

Tierarztkosten bei Krankheiten und Verletzungen können leicht mal vierstellig sein.

Antwort
von daisy07509, 15

Hallo,

Der Preis bei Norwegern kann sehr unterschiedlich sein je nach alter, abstammung und ausbildung. Die Preise liegen zwischen 2500-15.000€.
Dann muss man sich noch ausrüstung fürs Pferd, die gibt es natürlich auch in verschiedenen Preisklassen, hier mal die Preise von einpaar Dingen:

-Reithalfter 23€-149€
-Gurtzügel 15€-48€
-Wassertrense 20€-229€
-Sattel 229€-2150€
-Steigbügel 20€-40€
-Steigbügelriemen 20€-55€
-Sattelgurt 13€-174€
-Schabracke 35€-184€
-Gelpad 35€-70€
-Fliegenhaube 16€-23€
-Bandagen 10€-25€
-Springglocken 10€-30€
-Gamaschen 18€-169€
-Streichkappen 13€-46€
-Transportgamaschen 50€-100€
-Schweifschoner 12€-27€
-Fliegendecke 25€-109€
-Fliegenmaske 20€-50€
-Halfter 15€-60€
- Führstrick 6€-50€
-Putzbox mit Inhalt 11€-100€

Das waren einpaar sachen die man am anfang kaufen muss, pro Monat bezahlst du je nach Box und Stall 300€-500€

Ich hoffe ich konnte dir einwenig helfen!

LG daisy07509

Antwort
von samaralegend, 9

Aus eigener erfahrung, meine ich 800€ kostet ein anständiges Pferd. Und die haltung auch mehrere hunderter, um die 400 im Monat. Musst es ja schlieslich irgendwo unterbringen. Zudem VIEL VIEL ZEIT. Ausmisten, füttern etc.. Wenn du also in der Innenstatt lebst, herzlich davon abzuraten. Sonst musst du das Pferd wahrscheinlich in einem Stall auserhalb der Stadt unterbringen.

Das kostet Miete und du musst jeden Tag zu ihm Fahren und es Füttern etc.. Glaube aber es giebt Mieter, die das übernehmen, vlt. is aber eher unwahrscheinlich, is ja dein Pferd :D

Hoffe konnte dir Helfen, Gruß Lenny

Kommentar von Dahika ,

800 Euro? Wo lebst du?

Kommentar von Sallyvita ,

Vielleicht hat da das www eine 0 verschluckt, denn für 800 Euro bekommt man ein Shetty, aber selten ein wirklich ordentliches und solides,nicht zu altes Pferd.

Kommentar von samaralegend ,

Ok sorry, waren zumindest so die zahlen, die ich bei meiner Schwester immer mutgehört habe, bin selber kein Pferdeexperte oder so, ich wollte nur meine Erfahrung mitteilen, die vlt. helfen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community