Frage von Metalcraw, 20

Haltung grieschischer Landschildkröten?

Hallo

Und zwar habe ich vor eine grieschische SK zu holen. Mein garten ist mit voller gras und hat fläche von ca. 13 m^2. jedoch weiss ich das man kein SK in einem terrarium hält , weswegen ich ein " holzgehege "sozusagen 1m x 1m bauen will der oben mit einem gitter besfestigst ist damit uv strahlung reinkommt( natürlich auch schiebar). Das gehege wäre halt wie ein karton nur dass ich es auch voll dekoriere. Ich wollte es dann so machen dass ich die SK von 6 uhr morgens bis so ca 21 uhr draussen lasse also in dem "holzgehege". Und ihn ma laufen lass. Könnte ich es so machen dass ich den abends dann wieder reinhole? Und ist der kasten den ich baue bspw erlaubt oder ist es genauso wie ein terrarium?

Antwort
von Sophia2008, 5

zwar habe ich vor eine grieschische SK zu holen

Auch wenn sie Einzelgänger sind, sollte man Griechische Landschildkröten nicht einzeln halten. Mindestens zwei Tiere wären sinnvoll, damit sich ihr Sozialverhalten gesund und ihrer Art entsprechend entwickeln kann

Mein garten ist mit voller gras und hat fläche von ca. 13 m^2

Daraus lässt sich doch was machen. Nur Gras ist nicht so gut, aber daran lässt sich arbeiten

dass ich die SK von 6 uhr morgens bis so ca 21 uhr draussen lasse also in dem "holzgehege". Und ihn ma laufen lass. 

Das klingt für dich natürlich erst einmal sehr praktisch, aber leider ist es nur halb ausreichend. Die Schildkröte braucht nicht nur tagsüber eine "dekorierte" Freifläche, sondern sie braucht auch nachts eine Außenhaltung (für die nächtliche Temperaturabsenkung und damit das gewohnte Umfeld bestehen bleibt) und sie benötigt Wärme, damit sie auf "Betriebstemperatur" kommen kann. Eine artgerechte Außenhaltung bedeutet also ein Freigehege, möglichst dem natürlichen Lebensraum nachempfunden, und ein beheiztes Frühbeet. Sie sollte dann Tag und Nacht draußen bleiben dürfen, auch bei schlechtem wetter.

ist der kasten den ich baue bspw erlaubt oder ist es genauso wie ein terrarium?

Ein terrarium, welches rund herum geschlossen ist, ist nicht nur viel zu warm, es ist auch zu trocken, zu klein, zu unnatürlich und nicht blickdicht. Ein Holzgehege ist nach oben offen und blickdicht, allerdings für die Innenhaltung trotzdem nicht geeignet, weil auch hier wieder die natürlichen Bedingungen wie nächtliche Temperaturabsnkung, Wetter und Jahreszeiten fehlen. Eine Außenhaltung besteht daraus, dass man ein Gehege baut (ähnlich wie ein Freilaufgehege für Nager), welches abwechslungsreich und wild mit Wildkräutern, Sträuchern, Steinen, Höhen und Tiefen gestaltet ist. Das beheizte Frühbeet wärmt sich durch den Treibhauseffekt auf und bietet daher eine ideale Umgebungstemperatur ähnlich wie im natürlichen Lebensraum. Für die lokale Wärme sorgt eine Wärmelampe und falls es nachts doch zu kalt wird, benötigt man eine Heizung. Meine Heizung ist auf 12 Grad eingestellt. So ist es nicht zu kalt, aber dennoch bleibt eine Temperaturabsenkung vorhanden. Je nach Jahreszeit ändert sich die Temperatur, so stelle ich es bald auf 13 Grad hoch, im Sommer sind es 15 Grad und bis zum November sinkt es langsam wieder bis auf 5 Grad. Danach gehts in die Starre.

Wie wäre es sonst mit diesem Buch? http://www.amazon.de/Die-Griechische-Landschildkr%C3%B6te-Praxisbuch-Einsteiger/... Da sind viele Infos drinnen, zum Beispiel wie du ein Gehege bauen kannst und welche Technik du überhaupt benötigst.

Weitere gute Bücher findest du auch hier, zum Beispiel von Ricarda Schramm über den Gehegebau oder von Wolfgang Wegehaupt, der aus dem natürlichen Lebensraum berichtet http://www.landschildkroeten-haltung.com/shop/literatur/

Antwort
von Geochelone, 9

Das ist alles nicht durchdacht. Besorge dir doch erst einmal ein gutes Buch, zB "Fester Panzer - weiches Herz" von Thorsten Geier (14,80 €).

eine grieschische SK zu holen

man hält diese Tiere nicht einzeln !

weiss ich das man kein SK in einem terrarium hält

richtig.Und warum willst du deinem Tier das jede Nacht antun ?

holzgehege "sozusagen 1m x 1m bauen

Das reicht öchstens für die ersten zwei Jahre. Dann wird das Gehege viel zu klein ! Wenn sie erwachsen sind, brauchen sie mindestens 10 m².

Wichtig wäre auch ein Frühbeet mit einem Strahler drin, damit sich die Kröten auch an kühlen Tagen auf Betriebstemperatur bringen können.

abends dann wieder reinhole

ganz schlecht. Wenn die Tiere sich abends ein Schlafplätzchen suchen, dann wollen sie nicht wieder in eine warme Wohnung tragen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten