Frage von Lyriker87, 74

Haltet Ihr Schonmaße beim Angeln für sinnvoll?

Zu kleine Fische werden wieder reingeworfen, beim Hecht liegt die Grenze idR 40-50 cm. Aber sollte man nicht gerade die kleinen Fische entnehmen und die großen schonen? Schließlich sorgen die älteren Fische doch für die Fortpflanzung.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von raimas, 19

Das ist ein interessanter Gedanke. In der Tat sind grosse Fische für den Erhalt der Population besonders wichtig. 

Zunächst mal sind ja fast alle Fische sehr fruchtbar. Die meisten Arten legen tausende von Eiern pro Saison, und Jungfische sind immer viel zahlreicher als die Erwachsenen. Mit der Angel ist es wohl kaum möglich, alle Jungfische aus einem Gewässer wegzufangen. Mit Netzen ist das was anderes; da kann eine zu kleine Maschenweite verheerend sein. Aber mit der Angel? Ausserdem wollen die meisten Angler keine ganz kleinen Fische und würden die ohnehin zurücksetzen. Die machen nichts her in der Bratpfanne und angeben kann man damit auch nicht ;)

Viel wichtiger ist aber, dass große Fische fruchtbarer sind als kleine. Ein Hechtweibchen von 120 cm z. B. produziert nicht nur mehr Eier als eines von 80 cm, sondern auch mehr Eier / kg Körpergewicht, sowie grössere Eier, aus denen kräftigere Larven schlüpfen. Solche grossen Fische sind also für die Fortpflanzung und die Bestandserhaltung viel wertvoller als die kleinen, gerade maßig gewordenen. 

Ein Höchstmaß könnte also tatsächlich besser sein als ein Mindestmaß. 

Ausnahme ist der Aal, bei dem hilft nur eine Stückzahlbegrenzung.

Antwort
von Ansegisel, 57

Die großen haben sich aber in der Regel schon einmal fortgepflanzt, die kleinen noch nicht. Würde man also konsequent die kleinen entnehmen, dann würde nach und nach die Population zusammenbrechen. Die großen und alten sterben schließlich früher oder später auch auf natürlichem Wege.


Antwort
von ponyfliege, 2

deshalb musst du bei der anglerprüfung ja auch wissen, wie alt die fische in etwa sind, wenn sie massig sind, wo sie laichen und wann sie das erste mal laichen.

dir ist aber sicher auch bekannt, dass es keine "ausgewachsenen" fische gibt und dass fische lebenslänglich wachsen.

sind sie zu klein, also zu jung, können sie noch keinen nachwuchs produziert haben, sind sie zu alt, sinkt die fertilitätsrate, weil es mehr altersbedingte genetische veränderungen gibt.

ausserdem - ein ZU alter fisch, vor allem hechte, welse und auch karpfen, die eine sehr hohe lebenserwartung haben, reichern im laufe des lebens aufgenommene schadstoffe an. im harmlosesten fall schmecken sie einfach nur scheusslich, im schlimmsten fall pfeifst du dir eine richtig ordentliche portion schwermetalle, pflanzenschutzmittel und anderes leckeres rein.

schonmasse MüSSEN also sein. 

Antwort
von MarkusKapunkt, 37

Natürlich nicht. Wenn du nur sie Jungen aus der Population entfernst, wächst die Population doch nicht nach. Die Alten sterben irgendwann an Altersschwäche und dann ist dein Teich auf einmal leer.

Antwort
von Hardware02, 28

Ich halte es jedenfalls nicht für sinnvoll, sondern im Gegenteil für Tierquälerei, einen Fisch zuerst schwer zu verletzten und ihn dann wieder ins Wasser zu werfen.

Kommentar von ToBuBi ,

Und was  hat das mit der Frage zutun?

Antwort
von Fairy21, 19

Die großen Fische sind meist die älteren, die die dafür gesorgt haben,  dass es die kleinen Fische gibt.

Die kleinen werden größer und sorgen für die nächsten kleinen. 

Also noch mal, :" Welche Fische sorgen doch gleich für die Fortpflanzung? "

Antwort
von voayager, 21

Mit der Zeit kommt so das Jüngste Gericht (im zweifachen Sinne des Wortes) und dann iss alles leer gefischt!

Antwort
von SiViHa72, 45

Und wenn die kleinen regelmässßi entnommen werden, sind die alten irgendwann die letzten.. und so stirbt die Rasse aus.

Antwort
von Janni51312, 15

Ein Rahmen ist die beste Lösung, also man darf indem Größe von x-y z viele Fische am Tag entnehmen, über y darf man nur n viele Fische im jahr/monat entnehmen

Antwort
von alfbm, 34

Wenn  man die kleinen Fische entnimmt, woher sollen dann irgendwann die großen Fische herkommen?

Irgendwie pass Deine Logik nicht!

Antwort
von mmike4, 18

Wer den Teich leer haben will kann es machen

Antwort
von Lauftbeimirgeil, 17

Es wurde mal ein Küchenmaß besprochen das Fische( hier hecht) von 60-70cm entnommen werden dürfen und Fische darüber oder darunter zurück gesetzt werden müssen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community