Haltet ihr es für möglich, dass es irgendwo noch lebendige Urpferdchen gibt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

nein.

allerdings gibts eine tierart, die dem urpferdchen sehr ähnlich ist. lebensraum, grösse, nahrung, optik. nur das tauchen hat er wohl dem eohippus, wie er damals lebte, voraus. aber auch für den eohippus wäre sowas durchaus eine machbare strategie gewesen.

das tier heisst auf deutsch hirschferkel oder auch fleckenkantschil und ist etwa so gross wie ein dackel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Wer weis... es werden ja bis heute noch neue Spezies entdeckt. Von der Existenz  des Quastenflossers wissender ja auch noch nicht so lange... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst Eohippus? Nein. Nicht möglich. Wäre längst entdeckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unknownbro
27.02.2016, 11:48

Quatsch....

0

Unwarscheinlich, die Wälder in denen sie zuhause waren sind Wälder gemäßigter Zonen gewesen und die sind eigentlich recht gut erkundet.

Aber sicher kann man nie sein, es sind kleine Tiere gewesen und in abgelegenen Gegenden kann sich noch so einiges verbergen das wir nicht kennen, man sollte nichts ausschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo immer die auch überlebt haben sollten, haben sie sich mittlerweile so verändert, wahrscheinlich sogar in andere Richtungen als das heutige Pferd, und zwar so radikal, dass man sie schon als neue Spezies einordnen müsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung