Frage von igorvongstbstrs, 82

Haltet es ihr das Multiversum für wahrscheinlich?

Multiversum sprich auch Parallelunsiversum sprich auch unendliche Urknalle

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nevachi, 54

In der Geschichte haben wir durch neue Erkenntnisse immer wieder unser Weltbild verändert. Zunächst mal war die Erde für uns der Mittelpunkt und Sonne, Mond und Sterne bewegten sich scheinbar um sie herum. Dann wurde klar, dass die Planeten - und die Erde als einer davon - um die Sonne kreisen. Schließlich wurde entdeckt, dass die Sterne weit entfernte Sonnen mit eigenen Planeten sind. Dann entdeckte man zahllose weitere Galaxien außer der unsrigen. Warum sollte es also nicht weitere Universen geben? Für unwahrscheinlich halte ich es nicht, aber vielleicht unmöglich, es herauszufinden.

Antwort
von GelbeForelle, 42

Ich fände sowas schön, da gibt es sicher ein Universum in dem ich (oder das äquivalent zu mir in einem parallel Universum) sorglos bin. Es gäbe dann auch sicher eines, in dem ich daran glaube, aber selbst wenn es so ist, dieses gehört nicht dazu.

Antwort
von thunderplay13, 45

Die frage ist nicht zu beantworten. Darüber nachzudenken ist so als ob man sich eine neue Farbe vorstellen will.. Der Verstand reicht dazu nicht^^

Antwort
von Georg63, 49

Diese Frage ist nur für Mathematiker und theoretische Physiker interessant. Aber selbst die wissen, dass sie nie etwas darüber wissen werden.

Da wir nicht aus unserem Universum "raus" können - weder physisch, noch mit Beobachtungsgeräten oder irgendwelchen Messungen, ist die Frage nach anderen Universen rein theoretischer Natur ohne jeden praktischen Bezug.

Kommentar von igorvongstbstrs ,

ES SEIN DENN die Kryonik macht in den nächsten Jahren wesentliche Fortschritte, ansonsten volle Zustimmung :-))

Kommentar von Georg63 ,

Was hat das mit Kryonik zu tun?

Kommentar von igorvongstbstrs ,

Wenn Menschen einfrieren und unbeschadet wieder "auftauen" könnte, sind wir in der Lage durch das Unsiversum zu reisen. Das zumindest ist die Idee dahinter. Laut einem deutschen Professor (Klaus Sames).

Kommentar von Georg63 ,

Mal abgesehen davon, dass man selbt mit einem optimalem Antrieb (Antimaterie mit exzellentem Wirkungsgrad) bis zum nächsten Stern über 50 Jahre braucht (habe ich bei einer Frage letzten Monat ausgerechnet), also realistisch gesehen nichtmal "unseren" Arm unserer Galaxis sinnvoll bereisen können - aus dem Universum hinaus hilft die die Einfrostung nicht im geringsten.

Selbst wenn man das Bewußtsein irgendwie von seiner biologischen Trägermasse trennen und als reine Strahlung reisen lassen könnte (Beamen), wäre man immernoch an die Lichtgeschwindigkeit gebunden und selbst mit unerreichbarer Überlichtgeschwindigkeit im Universum gefangen.

Deine geliebte Kryonik ist ohnhin wenig nützlich, denn wer will schon 1.000 oder 10.000 Jahre schlafen und dann auf eine völlig fremde Erde zurück kommen?  Dagegen ist Planet der Affen eher harmlos.

Kommentar von igorvongstbstrs ,

aber mal rein praktisch, wenn wir im aufgetauten Zustand bis zum Mond fliegen können, warum sollten wir eingefroren nicht "übers" Unsiversum hinaus kommen ?, schneller als die Expansion waren wir da aber schon :-)) (is nich überall gleich ich weis)  Dein Faktenwissen ist natürlich zu priorisieren.

Kommentar von Georg63 ,

Ich glaube du solltest dich erstmal mit den Größenordnungen beschäftigen, über die du hier schreibst.

Schon der Vergleich Mondflug - Reise zum nächsten Stern ist so wie ein Spaziergang ums Haus verglichen mit einer Weltumrundung.

Theoretisch ist es möglich zu anderen Sternen, meinetwegen auch zu Galaxien zu reisen, wenn man unbegrenzt Energie und viele Millionen Jahre Zeit hat.

Als Universum bezeichnet man das gesamte Raum-Zeit-Koninuum in dem wir uns sowie alle Galaxien, Strahlungen und Felder befinden.

Es gibt für uns kein "außerhalb", kein "davor" und kein "danach".

Kommentar von Georg63 ,

schneller als die Expansion waren wir da aber schon

Was meinst du damit? Wenn ich mich nicht total verrechnet habe, expandiert das Universum mit weit mehr als doppelter Lichtgeschwindigkeit.

Kommentar von igorvongstbstrs ,

Der Gedanke mit dem Mondflug war so gemeint, dass wir ja, wenn wir den Mond erreichen, schon schneller waren als die Expansion. Angenommen das Unsiversum ist eine unendliche Kette von Autos, welche eine Geschwindigkeit fahren die von Auto zu Auto zunimmt. Ich fahre mit einem Auto an der Kette vorbei mit konstanter Geschwindigkeit (Mondflug). Dann bin ich ja sobald ich ein Auto überholt habe schneller als die Expansion. Wenn die Expansion dann auch auf meine Geschwindigkeit wirkt, bleibt die auch nicht mehr konstant. Ansonsten würde ich irgendwann kein Auto mehr überholen. So war das gemeint. Ich bin auch in der Lage das ganze so zu denken wie du es denkst und wie es legitim ist. Dann ist das halt nicht vorstellbar. Es ist ein sinnieren.

Kommentar von Georg63 ,

Das Problem bei deinem Gedankenspiel ist, dass die wirklich weit entfernten Objekte schon zu viel Vorsprung haben - nicht nur bei der Entfernung, sondern auch bei der Geschwindigkeit. Die kann man nichtmal theoretisch in 10 Milliarden Jahren einholen.

Kommentar von GelbeForelle ,

ich glaube, er meint, dass man dann lange Flüge nach außerhalb nehmen kann (da unsterblich), aber das Universum dehnt sich aus undwir können nich über Lichtgeschwindigkeit fliegen.

Kommentar von igorvongstbstrs ,

die Zeit spielt ja dann keine Rolle mehr (bei -192°C Körpertemperatur) :-)) zumindest der Forschung wegen

Kommentar von GelbeForelle ,

durch das Universum nicht durch mehrere

Kommentar von egla666 ,

Warp Geschwindigkeit :D das Raumschiff fliegt nicht mit warp sondern man muesste die raumzeit so krümmen das hinter dem raumschiff wellen entstehen ujd man mit über Lichtgeschwindigkeit fliegt

Kommentar von Georg63 ,

Eine Raumkrümmung (wenn sie überhaupt möglich wäre) funktioniert im irdischen Maßstab genausowenig wie die Kernfusion im Wasserglas . Dafür müssten Energien in stellaren Dimensionen umgesetzt werden. Dabei entstünden Gravitationskräfte, die Planeten zerreißen können - von menschlichen Köpern ganz zu schweigen.

Antwort
von grtgrt, 15
Antwort
von egla666, 50

Nein es gibt keine Wurmlöcher und schwarze löcher führen auch nicht raus..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten