Frage von Konzulweyer, 77

Halten manchmal Hunde ihren Kopf so schief weil ihre Nase beim Geradeausschauen störend im Blickfeld steht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von skjonii, 45

Soweit ich weiß ist das Rätsel, warum Hunde den Kopf drehen bis heute nicht ganz geklärt, aber es gibt mehrere mögliche Erklärungsversuche. 

Zum Beispiel hat man spekuliert, dass bestimmte Areale im Hirn für das Verständnis von Sprache benutzt werden und der Hund den Kopf dreht um diese besser benutzen zu können. 

Bessere Sicht war auch eine Idee. Ebenso wie besseres Hören.

Irgendwann lernen Hunde wahrscheinlich auch, dass wir Menschen das einfach total süß finden und denken es sei also etwas positives. 

Aber ganz genau weiß es glaube ich niemand ^^

Antwort
von MaschaTheDog, 29

Unsere machen das immer wenn sie sich konzentrieren oder warten.Wenn man z.B ein Leckerlie in der Hand hat,starren die da mit diesem Schiefen Blick drauf.

Antwort
von Achwasweissich, 11

Mein Hund macht das immer wenn sie versucht mich zu verstehen oder sich auf etwas besonders konzentriert, ein bisschen so wie wenn ein Kind beim Malen die Zungenspitze rausstreckt^^ Vielleicht ist es ja genau so wie bei der Zunge die ganz unbemerkt rauswandert...jedenfalls superputzig :D

Antwort
von ragglan, 23

Es wird gemunkelt, dass Hunde dadurch Empathie zeigen. Sie Teile der Sprache erkennen und Interesse zeigen, um bei positiv belegten Ausdrücken spontan Freude zu zeigen.

Ein anderer Grund sool sein, dass sie so akkustische Reize besser orten können.

Auch diese Schnauzensache ist eine Theorie ... aber warum neigen dann Möpse ihren Kopf? Die Nase kann es ja schwerlich sein.

Manch einer denkt sogar, sie machen es, weil sie wissen, dass sie so süßer ausschauen.

Antwort
von K1t47, 34

Hallo (;

Also ich glaube nicht dass dem Hund seine Nase im Weg ist (; ich habe mal gelesen, dass Hunde ihren Kopf schief halten, wenn sie versuchen dich zu verstehen (: 

Natürlich auch muss es das nicht zwangsläufig heissen, es gibt viele Foren über hunde etc, vllt können dir dort Experten eher weiterhelfen ls die Leute von Frage.net (:

~K1t47

Antwort
von DjangoFrauchen, 26

Wohl kaum.

Pekinesen, französische Bulldoggen und Möpse halten den Kopf auch manchmal schief...

Antwort
von Blindi56, 27

Nein, das hilft ihnen, die Herkunft von Geräuschen besser zu orten.

Wenn man komische Geräusche macht, drehen sie den Kopf auch mehrmals hin und her.

Wir deuten das dann so, als würde er genau zuhören....


Kommentar von skjonii ,

Ich kenne aber auch taube Hunde, die das machen. 

Kommentar von Blindi56 ,

Dann sind die vielleicht nicht ganz so taub, wie wir denken....

oder die haben gelernt, dass Meschen das sooo süß finden....(und jeder Hund will seinem Menschen gefallen).

Antwort
von asiawok, 16

Hat es mit den Ohren was zu tun ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten