Frage von LittleMissLaura, 97

Halten Beziehungen heutzutage noch?

Die Frage klingt etwas doof aber ich höre von Leuten die z.B. seit 15 Jahren verheiratet sind, dass die Liebe anfangs da war aber weg ist. Dass man irgendwann einfach nur noch aneinander gewöhnt ist und man sich entweder traut Schluss zu machen oder nicht und dass es kaum noch Liebe gibt die hält. Erstmal auf 15 Jahre zu kommen ist für viele ja schon hart. Ich habe seit 2 1/2 Jahren einen Freund und liebe ihn über alles. Der Gedanke daran, dass wir uns in ein paar Jahren vielleicht nicht mehr lieben und dass die Liebe eh nicht anhält ist sehr deprimierend, aber bis auf meine Großeltern kenne ich kein Gegenbeispiel.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von zippo1970, 48

Hallo!

Ich bin seit fast 25 Jahren verheiratet. Und seid 27 Jahren mit meiner Frau zusammen. Wir lieben uns immer noch.

Aber mit der Zeit wurde das Gefühl anders. Ich kann das schlecht in Worte fassen. Es wurde nicht schlechter.

Es gibt zwischen uns jetzt keine Schmetterlinge im Bauch, oder schlaflose Nächte, weil der Partner mal nicht da ist.

Aber es gibt da eine ganz tiefe Verbundenheit, die ich schlecht beschreiben kann. Aber es fühlt sich besser an, als vor, sagen wir mal 15 Jahren.

Als Paar geht man ja auch durch verschiedene Lebensphasen. Unsere Kinder sind langsam groß, und wir entdecken uns als Paar und Team neu.

Solche Phasen gab es öfter, wenn sich die Lebenssituation geändert hat. Es war auch nicht immer alles eitel Sonnenschein. Eine Beziehung ist auch Arbeit.

Man muss viel reden. Offen und ehrlich sein. Man braucht gemeinsame Interessen. Aber auch eigene. Den sich selbst, sollte man nie vergessen.

Aber wenn man sich zusammen, als Mensch, weiterentwickelt, und sich als Einheit sieht, mit dem Ziel glücklich zu leben, und die Liebe  des Partners nicht als Selbstverständlichkeit ansieht, dann kann es halten.

Sie war mal ein Mädchen in das ich verliebt war. Heute ist sie mein bester Freund, meine Seelenverwandte, meine Komplizin beim Pferdestehlen.....

Sie ist mein Leben, ich liebe sie, und ich möchte mit ihr alt werden!

LG :-)

Kommentar von zippo1970 ,

Habe meine Antwort gerade meiner Frau gezeigt. Ihr Kommentar: "Du willst mit mir alt werden? Du bist alt"!

Also ich denke, Humor und sich selbst nicht so ernst zu nehmen, ist glaube ich, auch eine wichtige Komponente für die Liebe.....

Kommentar von MissMinaj ,

Wie süß :o Respekt und viel Glück weiterhin o:

Antwort
von MaraMiez, 30

Es ist völlig normal, dass die Gefühle irgendwann nicht mehr an dieses "Schmetterlinge im Bauch und alles ist rosarot" erinnern. Entweder hat sich das tiefe Gefühl von Liebe bis dahin entwickelt und in den nächsten Jahren gefestigt, oder eben nicht. Und letzteres ist auch keine Schande. Dann sollte man es nur auch beenden und nicht aus Gewohnheit beisamen bleiben, da das schade wäre, um die Möglichkeiten, die einem dann entgehen.

Das passiert heutzutage nicht öfter, als vor 30, 50 oder 100 Jahren. Früher war es nur einfach finanziell und gesellschaftlich viel viel schwerer, eine Trennung durchzuziehen. Da blieb man eben zusammen, obwohl man eigentlich nur noch befreundet war oder sich vielleicht auch gar nicht mehr ausstehen konnte und nur noch nebeneinander her lebte. Da hat man sich dann auch schonmal eingeredet, dass man sich noch liebt, damits erträglicher ist.

Ich bin jetzt seit etwas über 5 Jahren mit meinem Mann zusammen. Ich liebe ihn heute anders, als am Anfang und das ist gut so. Ich liebe ihn mehr und beständiger, aber ich mach mir keine Illusionen, dass das für immer so sein wird. Ich freu mich, wenn es so ist, aber ich würd auch nicht in traurigkeit vergehen, wenn das irgendwann nicht mehr so sein sollte.

Antwort
von hhhhhkkk, 36

Ich verstehe deine Frage zu gut. Genauso denke ich auch manchmal. Ich bin seit 1 jahr mit meinem freund zusammen. Wir sind echt 24 stunden zusammen und lieben uns einfach echt zu tode wir gehen fur uns so weit bis zum geht nicht mehr. Unsere beziehung ist echt in wie in den Märchenfilmen. Am anfang war es bei uns auch so also dieses kribbeln und lieben und halt dieses Extreme Liebes gefuhl aber nacj ca. 3 monaten war es auch bei uns komplett anders heutzutage sagen wir nicht merh so oft solche liebes worter oder abends schreiben wir nicht merh lange texte weil wir halt an uns gewohnt sind wir lieben uns sehr aber eineige sachen sind halt weg gegangen. Wie dieses standige schrieben oder solche worter sagen oder halt diese vielen Gefuhle. Ich glaube das eine Beziehung sehr lange halten kann aber momentan bin ich so drauf eingestellt das es irgedbwann ein schlusspunkt gibt. Ich liebe ihn uberalles aber wenn er irgednwann mal irgednwie schluss machen wurde oder wenn seine gefuhle komplett weggehen wurde ich einfach weiter leben und jemand anderes spater kennen lernen. Das leben ist einfach so nichts ist fur immer meiner meinung nach aber es gibt naturlich auch ehen und beziehung die ecjt fur immer halten aber heutzutage ist das echt irgednwie selten fallt mir manchmal auf :)

Antwort
von LisavE1998, 16

Genau das selbe wie du denke ich auch und habe ich mich auch schon oft gefragt! Ich bin seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen. Er ist mein erster Freund und trotzdem wuerde ich behaupten , dass wir eine reifere Beziehung als manch andere fuehren! Wir wissen dass Streitereien kein Grund zur Trennung sind und wissen auch wie wir unsere Beziehung frisch halten. Langweilig wird's noch lange nicht und die Selben Einstellungen haben wir auch, weshalb es wohl auch so gut zwischen uns harmoniert. Wir denken nicht mal dran Schluss zu machen und uns kriegt nichts so schnell auseinander. Wir vertrauen uns gegenseitig, lassen uns von anderen nicht reinreden und Leben unsere Beziehung wie wir es fuer richtig halten mit all unseren gesetzten Prioritäten. :) Wir planen bereits Reisen, unsere erste gemeinsame Wohnung und in welcher Stadt wir gemeinsam studieren wollen. Ich denke , dass wir ein gutes Beispiel da fuer sind, dass Beziehungen heutzutage noch laenger als 2 Monate halten koennen. Oft kriege ich zu hoeren:"KRASS ihr seid schon so lange zusammen" daraufhin denke ich immer nur so:" 3Jahre sind nichts auf das ganze Leben gerechnet was wir noch vor uns haben" :)

Antwort
von elisabetha0000, 5

Natürlich gibt es das noch. Aber man muß ständig an sich (und nicht beim Partner) arbeiten, damit die Liebe nicht einschläft. Von nichts kommt auch nichts.

Fast jeder will nur den Partner verändern, aber nur nicht sich selbst! Wenn du deine Einstellung zu den Problemen änderst, ändert sich auch das Gegenüber!

Antwort
von beangato, 22

Doch, Liebe gibt es noch.

Ich z. B. habe nach 25 Jahren Beziehung vor 1 Jahr geheiratet, also aus einer "wilden" Ehe eine ordentliche gemacht.

Antwort
von NorthernLights1, 28

Die menschen und ihre werte / Bedürfnisse haben sich geändert. Wo früher noch das gemeinsame Ziel das WIR war, wo man auch mal zurückstecken musst...heißt es heutzutage nur noch ICH ICH ICH. 

Der Partner wird nicht mehr als ein Teil des Wir`s gesehen und somit ist er schneller austauschbarer.

Und Paare die sich nach 15 Jahren trennen, sehe ich eher als ne Scheinliebe an. Nach 15 Jahren sind ihre Zwecke nicht mehr erfüllt, aber dran arbeiten wollen sie auch nicht, und da wird sich einfach getrennt und dem Expartner die Schuld zugewiesen, dass man ja 15 jahre so gelitten hat. Alles feige Ausreden !

Und ja, es gibt noch Paare, eben wie du, die einfach spüren, dass sie ihren Partner auf ewig lieben werden, auch wenn es mal schlechte Zeiten gibt. 

Man braucht nur zwei Zutaten für ne dauerhafte beziehung: bedingslose / grenzenlose Liebe und Wille, alles für die Beziehung / Partner zu geben.

Antwort
von MrsTateLangdon, 24

Also ich kenn viele, die seit über 15 Jahren zusammen sind und sich immer noch lieben :)

Antwort
von angipalmi, 19

Denk einfach nie daran, wie lange es noch halten wird oder nicht. Geniesst einfach jede Minute zusammen. ❤️

Antwort
von JoeHunter, 34

Früher haben die Leute sich bloß nicht getrennt, weil sie sich gesellschaftlich gezwungen gefühlt haben, das Eheversprechen zu halten. Das ist heutzutage nicht mehr der Fall, weil die Menschen offener geworden sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten