Frage von Rebellinchen1, 62

Halte es zuhause nicht mehr aus! Hilfee bitte?

Ich bin 17 Jahre alt, gehe noch zur Schule und wohne noch bei meinen Eltern mit meinen jüngeren Brüdern im alter von 12 und 14 Jeden Tag sind die am rumschreien, das fängt morgens an beim aufstehen, dass sie irgendwelche Sachen im Haus kaputt machen, Türen zerdeppern und Löcher in die Wände treten und so Wutanfälle bekommen dass diese sogar meine Mutter und mich hauen mit allem möglichen, mit Flaschen, Gäsern, Schaufeln...halt das was sie in die Finger bekommen... Meist sind das keine gründe die sie haben auszuticken... Es handelt sich dann um Dinge die sie unbedingt haben wollen wie neues Spielzeug oder neue Anziehsachen, obwohl die von allem überfluss haben... Selbst vor Weihnachten hattem meine Geschwister meine Mutter in der hand , sie machen dies und das kaputt, wenn sie nicht das und dies bekommen... Und immer bekommen sie das dann auch... Wenn ich meiner Mutterhelfen will und auf meine Brüder losgeh, weil diese sie wieder einfach so vermöbeln, verscheucht meine mutter mich und geht auf mich los mit der begründung ich soll die beiden in ruhe lassen undtun wassie wollen, da sie sich sonst nicht wieder beruhigen... Aberichkann das nicht mit ansehen... Wie meine Brüder meine Mutter und das Haus kaputt machen und meine mutter dann auch noch tut was die wollen...und ich nichts unternehmen kann... Dazu muss ich ständig auf meine brüder aufpassen...meist gehen die dann gegenseitig mit irgendwelchengegenständen auf sich los bis jemand blutet und schlagen mich wenn ich dazwischen gehe, sogar mit gegenständen wie schaufeln...ich hab jedes malherzrasen und schweißausbrüche und halsschmerzen und kopfschmerzen vom vielen rumschreien... Ich krieg dann meist ärgerwenn irgendwas kaputt ist oder ich meine mutter anrufe und ihr sage, dass sie herkommen soll weil ich nicht mehr kann... Ich soll meind brüder nicht auf 180 bringen heißt es dann...weil ichja weiß wie schnell die auf 180 sind... Ständig werd ich von denen mit übelsten Ausdrücken beschimpft... Zudem machen sie zuhause alles dreckig und lassen alles liegen wie z.b bonbonpapier, puddingbecker, teller, besteck, einfach alles und das überall in der wohnung...und ich muss das wegmachen und denen ihrenscheisshinterher schleppen, weil sonst meine mutter mich fertig macht, weil sie das alleine nicht wegbekommt...so werd ich dann meist niedergemacht von ihr und als faul und mit üblen ausdrücken beschimpft, die nur alle ausnutzt...dass ich das jawohl machen kann, wenn meine eltern mich durchfüttern und krieg strafenwie ausgehverbot wenn ich nicht deren kram wegmache und mich zurückziehe, weil ich am liebsten einfach nur noch weinen würde, mir schwindelig und übel ist... Außerdem hab ich null freiheiten...darf und kann keine freunde mit nachhause bringen, weil meine brüder diese dann anmachen Ich bin am Ende...was kann ich tun??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Maimaier, 20

Du schreibst gar nichts von dem Vater. Scheinbar hält er sich raus.

Es ist wohl das beste, wenn du zum Jugendamt gehst. Deine Brüder sind jetzt schon total gewalttätig, die Mutter fördert das sogar noch.

Du selbst kannst da nicht viel ändern. Du willst deinen Brüdern helfen, aber bist machtlos. Den Streit schlichten zu wollen oder hinter ihnen herzuräumen macht es eher noch schlimmer. Dadurch müssen sie die negativen Folgen ihrer Taten nicht so spüren.

Ziehe aus so schnell es geht. Eine solche Familie hat dich gar nicht verdient.

Antwort
von beangato, 27

Wende Dich so schnell wie möglich ans Jugendamt. Vielleicht kannst Du in Betreutes Wohnen kommen.

Antwort
von FlyingCarpet, 18

Deine Mutter hat ein Problem, sie soll eine Erziehungsberatung aufsuchen.

Antwort
von PilotenSohn, 32

Zieh doch zu einem Kumpel oder einer Freundin ein 

Kommentar von Rebellinchen1 ,

Würde ich ja gerneaber meine mutter kreuzt da dann auf und macht terror und droht mir sie hole mich mit der polizei nachhause, weil ich noch minderjährig bin und sie aufenthaltsbestimmungsrecht hat...

Antwort
von DGflow96, 24

Hallo,

an deiner stelle würde ich mit deiner Mutter gemeinsam reden und über eine Kinderpsychologe/in gehen, sie wissen was an dem kinder so gestört sind und könnten in einer kurze zeit schon, kinder beruhigen und ihnen "menschliche Leben" beibringen.

Ab zum psychologe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community