Haltbarkeit Renault Twingo?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Erstmal, welche Twingo Serie istd enn das? Der "Alte" bis 2007 (mit den runden Lichtern) oder der "Neue" ab 2007? Denn 2007 war ein Modellwechsel!

Wenn der Zustand okay ist kann der schon um die 3000 kosten... aber bei einem 9 Jahre alten Auto sollte man etwa auf den Zahnriemen achten, der allein aus Altersgründen schonmal gewechselt worden sein sollte! 

Auch wichtig: Scheckheft. Wurden alle Kundendienste pflichtig erledigt? Und wie sieht's mit dem TÜV aus, sind Reifen und Bremsen, Auspuff usw. okay?! Wenn alles in Ordnung ist, kann der die 3000 Euro schon wert sein...

Fahrt den einfach zur Probe :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol dir lieber einen mit neuerem Baujahr die bekommst auvh für bis 4000. Falls sportauspuff o.ä. nachträglich angebaut wurden musst drauf achten dass das alles eingetragen ist etc. Also du dann auch paoiere dafür hast. Ansonsten kann das teuer werden falls die Polizei dich anhält unf das sehn will.
Wie lang das auto hält kann man nicht wirklich sagen. Wenn die möglichkeit besteht würd ich auf jeden fall mal noch jemanden etwas erfahrerenen drauf schaun lassen.
Auvh drauf achten wies mit Tüv etc aussieht da kommen ja dann auch nochmal kosten hinzu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Twingo und Clio musst du auch beachten, dass viele Bauteile kombiniert sind.

So ist z.B. bei der Hinderachse das Radlager in der Bremsscheibe kombiniert. Dadurch wird das Radlager heißer und hält nicht so lange. Einzeln wechseln geht nicht. Auch die Abtastung vom ABS läuft da drüber.

Wenn also Radlager, ABS Ring oder Bremsscheibe kaputt gehen musst du mit rund 1.000€ rechnen.

Ich hab mich früher immer gefreut wo ich in der Werkstatt gearbeitet habe wenn jemand mit einem Twingo gekommen ist. Das hat sich immer gelohnt... nur für den Kunden war es meist sehr unschön.

Renault und Dacia schauen sich da viel von den Asiaten ab. Die haben es ja geschafft innerhalb kürzester Zeit durch die kombinierten Bauteilen den Werkstatt Umsatz um 40% zu steigern.

Das ist zwar zum Nachteil für den Kunden aber für den Konzern gut, da beim Neuwagen nicht viel verdient ist und der Umsatz über die Werkstätten und Partner kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?