Frage von Maus3, 46

Halt es Zuhause nicht mehr aus, was tuhn?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt, werde in paar Monaten 18. Ich habe eine Tochter die 4 Monate alt ist , und einen freund der 20 Jahre alt ist und mit ihm bin ich 2 Jahr zusammen. Mein Freund ist zurzeit noch in der Ausbildung. Meine Frage ist es jetzt, ob man wirklich nicht mir 17 Jahren ausziehen kann. Ich möchte gerne mit meinem freund und meiner Tochter zusammen wohnen. Meine Eltern sind in letzter zeit so böse zu mir. Egal was ich mache ,ich würde alles falsch machen obwohl meine Hebamme sagt das ich alles super mache. Ich liebe meine Tochter und kümmere mich super um sie. Aufjedenfall möchte ich so gerne ausziehen, weil ich einfach auch garnichts mehr darf. Nun ist es die Frage ,wie ich das ohne Erlaubnis hinbekomme, es heißt ja das wenn man noch keine 18 Jahre ist ,dass man das Erlaubnis von den Eltern braucht. Hoffe ihr könnt mir gute Tipps geben und bitte keine Kommentare die nichts bringen. Mfg Maus3

Antwort
von turnmami, 35

Ohne Erlaubnis deiner Eltern kannst du nicht auziehen bevor du 18 bist. Hier kann dir nur das Jugendamt helfen. Diese können dann den Auszug und evt. auch die Finanzierung der Wohnung über das Jobcenter/Sozialhilfe mit dir regeln. Ohne Jugendamt und/oder Eltern kannst du NICHT einfach ausziehen. Und das Jugendamt kann dich evt. auch bis 18 in einem  Mutter-Kind-Heim unterbringen!

Antwort
von teddysaysbuhh, 46

Ich glaube ja, dass du jederzeit ausziehen kannst, wenn deine Eltern damit einverstanden sind, das heißt du musst einfach nur mit ihnen darüber reden. Eine Freundin von mir ist schon mit 16 ausgezogen, also müsste das klappen. Das Einzige, was dir bewusst werden muss, ist dass deine Eltern trotzdem noch eine Verantwortung für dich haben und auch über dich bestimmen können. 

Kommentar von Maus3 ,

Meine Eltern haben von vorne rein gesagt das ich nicht ausziehen darf ,weil sie schon meine Geschwister gelassen haben. Sie haben gemeint ich soll bis ich 20 Jahre alt bin ,bei Ihnen wohnen. Bei denen kann man nichts fragen .

Kommentar von Wonnepoppen ,

Mit 18 können sie nichts mehr dagegen haben!

Antwort
von LadyJoker, 21

Ich kenne Leute, die mit 15 schon ausgezogen sind. Und ich ziehe nächstes Jahr auch mit meinem Freund zusammen und dann bin ich erst frische 17. Also, Ja du darfst! :)

Kommentar von Maus3 ,

aber die Eltern müssen doch unterschreiben oder nicht?

Kommentar von LadyJoker ,

Soweit ich weiß nicht, da ja ein Volljähriger (dein Freund) den Mietvertrag unterschreiben wird.  

Kommentar von turnmami ,

Aber unter 18 haben die Eltern das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Ohne Erlaubnis der Eltern kann sie NICHT ausziehen.

Antwort
von Wonnepoppen, 34

Dein Freund ist noch in der Ausbildung u. du arbeitest nichts?

wie wollt ihr das finanziell schaffen?

Kannst dich höchstens mal auf dem Jugendamt informieren, welche Möglichkeiten es gäbe. 

Kommentar von Maus3 ,

Ich kümmere mich schließlich ums kind, wie soll ich das denn noch machen mit gleichzeitig Ausbildung.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das ist ja in Ordnung, daß du dich um das Kind kümmerst, das sollte auch kein Vorwurf sein, aber trotzdem kostet es, wenn man zusammen zieht u. nicht wenig!

wieso sind deine Eltern böse zu dir, was ist der Grund?

Kommentar von Maus3 ,

Sie stehen nicht zu meinem freund. Und jetzt darf er nicht mal mehr zu mir nachhause ,obwohl er nichts ,wirklich nichts getan hat. Und sie tun halt so als ob ich mich nicht gut um meine Tochter kümmer.

Kommentar von Wonnepoppen ,

so etwas hatte ich schon befürchtet!

wie lange ist denn dein Freund noch in der Ausbildung?

"Er hat nichts getan", das sehen Eltern oft leider anders!

Antwort
von nordseekrabbe46, 46

geh zum Jugendamt und schildere Deine Lage, die wissen Wege unde Möglichkeiten Dir zu helfen, auch wo Du einen Mietzuschuss her bekommst, denn allein mit Deinem Freund werdet ihr die Kosten nicht zahlen können

Kommentar von Maus3 ,

und die werden mich auch nicht ins Mutterkindheim schicken?

Kommentar von XC600 ,

da du noch minderjährig bist werden sie das wohl tun , was wäre denn so schlimm daran ? dort bist du doch bestens aufgehoben mit deinem Baby ...

Antwort
von Mignon2, 25

Warte ab, bis du 18 bist. Das sind nur ein paar Monate.

Es zu Hause nicht auszuhalten, ist kein wirklicher Grund zum Ausziehen. Offenbar machen sich deine Eltern Sorgen um dich und das Wohl deines Babys. Nimm ihre Ratschläge an. Sie meinen es gut mir dir.

Ich kann aber verstehen, dass du mit dem Kindesvater zusammensein möchtest. Immerhin seid ihr schon eine kleine Familie. Die Frage ist aber, wie ihr eine Wohnung und euren Lebensunterhalt finanzieren wollt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community