Halsschmerzen trotz Antibiotika, was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Antibiotika sind nicht alle gleich. Daß die Schmerzen schon etwas besser sind, ist schon mal ein gutes Zeichen.

Grundsätzlich brauchen diese Mittel aber mindestens 3-4 Tage, um eine Wirkstoffbreite im Körper aufzubauen und die Erreger zu bekämpfen, gegen Schmerzen als solche helfen sie aber nicht.

Früher hat man immer gern Salz-oder Zwiebelwickel gemacht, vielleicht versuchst Du die mal?  Ansonsten viel trinken und evtl. Ingwer in kleine Stückchen schneiden, mit einem Beutel Schwarz- oder Früchtetee übergießen, ziehen lassen, durchsieben und mit Zitrone und Honig abschmecken, davon mehrere Tassen am Tag, wirkt Wunder! Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn die Meinungen hier auseinander gehen Mir hilft in solchen Fällen immer am besten ein Halstuch. Das Tuch sollte man dann aber auch wirklich für ein paar Tage durchgehend tragen. Vor allem auch beim schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trinke Salbei Tee, das hilft rasch gegen die Schmerzen. Auch wenns nicht ganz so lecker ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?