Frage von tina240491, 43

Halsschmerzen seit vielen Monaten?

Hallo Leute leider fehlte das letzte mal die komplette Frage dehalb heute nochmal 😁... Also zuerst ich bin jetzt im 6 Monat schwanger und war am Anfang sehr erkältet mit starken Halsschmerzen Schnupfen usw. Leider dürfte ich keine Medikamente nehmen und es wurde mir der Zeit besser aber nicht wirklich ganz weg. Seit es wieder so kalt ist habe ich wieder stärker Halsschmerzen. Die Schmerzen sind immer nur rechts und wenn ich schreie also Patienten Aufrufe oder singe tut es besonders weh und ist wie ein Fremdkörper . Abends und morgens ist es mehr als tagsüber. Ansonsten ist es beim schlucken leicht unangenehm aber nicht besonders schmerzhaft. Das habe ich nun schon wieder seit Wochen. Mein Arzt hat mir in den Hals geleuchtet und meinte er würde nichts sehen nicht mal rot oder entzündet war etwas. Im Moment trinke ich viel Tee und mache nachts quarkwickel. Manchmal ist es dadurch viel besser zum Beispiel nach dem Tee trinken aber nur kurzzeitig auch Kräuter Bonbons helfen kurzzeitig . An sich würde ich es auch ohne Medikamente aushalten für mein Baby aber ich hab so Angst das es etwas schlimmes ist z.b Krebs ich kann Ärzten nicht so gut vertrauen. Das waren jetzt viele Informationen. Aber vielleicht kann mir jemand helfen. Ich hab wirklich Angst noch zu mir ich bin 24 nicht Raucher und trinke kein Alkohol.

Antwort
von Schmackofax, 24

Klar dass du Angst hast. An deiner Stelle würde ich einen zweiten Facharzt aufsuchen, vlt. gibt es in deiner Nähe eine HNO-Klinik. Da kann man meistens eine Sprechstunde aufsuchen. Du könntest dich auch mal bei deiner Krankenkasse deswegen erkundigen. Ist auch möglich, dass du eine längere Pause mit dem Sprechen einlegen musst. Lass es nochmals ärztlich abklären, es muss doch deswegen nichts Schlimmes sein! Gute Besserung.

Kommentar von tina240491 ,

Ja ich hab immer so wenig Zeit wenn die Ärzte offen haben da ich selber beim Arzt arbeite. VH hab einfach so Angst manchmal zieht es bis in mein Ohr. Das macht mir echt Angst andererseits denk ich wenn es etwas schlimmes wäre wäre es doch immer da oder? Teilweise ist es fast ganz weg oder zu modest besser und manchmal viel doller. 

Kommentar von Schmackofax ,

Gerade weil du beim Arzt arbeitest, kannst du schneller einen Termin bekommen. da halten nämlich die Arzthelferinnen zusammen. Auch dein Chef muss dafür Verständnis haben! Du solltest es nicht weiter verschlampen, denk an dein Baby. Das braucht eine gesunde Mutter!

Antwort
von GeisterExperte, 12

Hallo, da du Schwanger bist ist dein Immunabwehr Kraft etwas abgeschwächt , weil du keine Antibiotika nehmen kannst - musst du auf Naturprodukte aus der Apotheke umsteigen , versuch mal mit viel MALVEN TEE , du musst unbedingt einen zweiten Arzt aufsuchen den deine langfristige Erkältung kann Chronisch werden dann hast du ein Problem. Geh auch mal zum HNO und lass es Abklären , spiel nicht mit deiner Gesundheit und deines Kindes. Die Gesundheit ist die Nummer 1 , ohne die läuft nichts. mfg   

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten