Frage von Adjkettidzu, 235

Halsschmerzen nach Angina?

Hallo, ich bin aufgrund von Halsschmerzen vor 4 Tagen zum Arzt gegangen. dieser erklärte mir ich hätte eine Seitenstrangangina und verschrieb mir ein Antibiotikum. Dieses musste ich 3 Tage lang einnehmen, doch heute, am 5. Tag habe ich wieder ein ziemlich starkes Halskratzen. Was kann ich da machen?

Antwort
von Wonnepoppen, 234

Antibiotikum muß man normalerweise länger nehmen als drei Tage, das kann ein Rückfall sein. 

Man nimmt es sogar über die Beschwerden hinaus noch ein paar Tage weiter!

Was steht denn im Beipack Zettel, wie lange du es nehmen sollst?

Kommentar von Adjkettidzu ,

Das waren 3 500mg Tabletten die anscheinend neun Tage lang im Blut sind.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ok, dann ist die Wirkung noch nicht ausreichend vorhanden, könnte ich mir vorstellen. 

hol dir in der Apotheke noch Lutschtabletten ge gen die Schmerzen.

die können dir auch sicher Auskunft geben, wegen dem Antibiotikum!

Kommentar von Adjkettidzu ,

Danke dir, hat die Apotheke denn heute offen?

Kommentar von Wonnepoppen ,

Es hat immer eine Notdienst!

die meisten haben auch bis 13 Uhr geöffnet!

Kommentar von Adjkettidzu ,

Ok, denkst du das regelt sich auch sie? die bei uns hat nicht mehr offen.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Da steht aber dabei, wer Notdienst hat!

kannst auch mit Salbei Tee gurgeln, falls du welchen hast?

Das Antibiotikum ist vor allem gegen die Infektion, weniger gegen die Schmerzen!

Kommentar von Adjkettidzu ,

Also wenns um Tee geht muss ich nur meine Omi fragen. Werde ich versuchen, würde Salzwasser da auch gehen?

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ja, der Tee wäre angenehmer!

Kommentar von Adjkettidzu ,

Ok, vielen Dank! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten