Frage von Kirasque, 32

Halsschmerzen - Hals schwillt nachts an, was tun?

Hey Leute, Ich hab mich kürzlich etwas erkältet und teilweise Höllische Halsschmerzen... als ich gestern ins Bett gegangen bin war es aber eigentlich nicht mal so schlimm. Als ich vorhin aber aufgewacht bin, war mein ganzer Hals wie angeschwollen... Beim schlucken hat es sich angefühlt, als würde mein Rachen zusammenkleben. Atemprobleme hatte ich zum Glück keine. Hab jetzt ein Salbeibonbon genommen und es geht wieder einiger Maßen. Aber was kann ich vorher dagegen tun? LG Kira

Antwort
von Vitalstark, 25

Erkältung und Halsschmerzen sind wie immer eine typische Krankheit für die Jahreszeit Herbst. Was ich Dir empfehlen kann wäre viel warmen Tee trinken, Schal oder Tuch um den Hals, damit es warm bleibt. Was ich Dir aber auch empfehlen kann, ist Manuka Honig 400+. 

Seit letzten Jahr ist der Honig für mich ein unverzichtbarer Begleiter geworden, vor allem in dieser Jahreszeit. Hatte eine starke Bronchitis und nichts hat geholfen. Dann habe ich Manuka Honig eingenommen und die Symptome verschwanden tatsächlich nach einigen Tagen. Deswegen bin ich so begeistert von diesem Natur-Produkt.

Hier hast Du den Link: und Gute Besserung

https://www.amazon.de/gp/product/B001O0BL9E/ref=as\_li\_tl?ie=UTF8&camp=1638...



Antwort
von DO33Web, 17

Ich schwöre bei Erkältung auf Thymian. Beispielsweise als Tee. Es gibt auch Thymian Lutschtabletten. Und es hilft wirklich. Thymian wird nicht umsonst "Antibiotikum der armen Leute" genannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community