Frage von fuxxx,

Halsschlagader geschwollen? Stressbedingt?

Hallo Ihr Lieben, seit 3 Tagen ist auf der linken Seite an meinem Hals die Schlagader angeschwollen, Man sieht sie auch richtig pochen. Ich arbeite sehr viel und rauche schon lange stark.

Meint Ihr es reicht erstmal einen Gang zurück zu schrauben oder muss ich damit ins Krankenhaus?

Wenn jemand Erfahrungen hat, bitte Info!

Dankeschön.

Antwort von BEAFEE,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Auf jeden Fall den Stress abbauen und in der nächsten Woche eine Dopplersonografie der Carotis machen lassen....... Möglicherweise hast Du Ablagerungen in der Schlagader......

Antwort von Eddy63,

Ich würde es mal mit weniger Zigaretten versuchen,wie ich diese Dinger hasse.Und noch mehr arbeiten würde ich auch runterschrauben,ist ja deine Gesundheit.

Antwort von kitoma,

Jepp und das mal schnell!

Und die Fluppe weg !

Kommentar von fuxxx,

weißt du was das sein könnte?

Kommentar von kitoma,

Nein leider nicht aber ich würde immer einmal zu viel zum Arzt als zu wenig !

Und lass das Rauchen sein ,auch wenn du meinst es ist eh zu spät (das höre ich immer wieder von Menschen die ich es als Rat gebe)

Als ich das Rauchen vor ca. 18 Jahren auf gehört habe (Treppen steigen war eine Qual ,da war mein Halsschlagader so an pulsieren das ich dachte sie platzt !)

Gruß Kitoma

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten