Frage von czarnawd0wa, 36

Halskette kaputt, kein Bruch, kein Glied fehlt?

Als mein Freund heute aufgewacht ist hat er gemerkt, dass seine Goldkette gerissen war. Die ist zwar relativ filigran, aber er hat bisher monatelang mit ihr geschlafen, ohne dass etwas passiert ist. Er hat die Kette nachgemessen und die ist noch exakt genau so lang wie vorher, dementsprechend fehlt kein Glied, aber keiner von uns beiden sieht einen Bruch an einem der Glieder. Wie kann das sein?

Antwort
von Reanne, 13

Ein Foto wäre zwar hilfreich gewesen, aber ich behaupte, ein Glied ist zerbrochen und fehlt.W enn es eine dünne Kette ist, merkt man das in der Länge kaum und je nach Gliedergröße können die Längen um einige Millimeter variieren, sagt Dir eine Fachfrau.

Antwort
von 338194, 8

Habe von Berufs wegen viel mit Schmuck zu tun und ganz besonders mit getragenem. Lese hier auch immer wieder Fragen, ob und bei welcher Gelegenheit man Ketten etc. ablegen soll. Meine Antwort lautet jeweils so: Ablegen beim Waschen, Duschen, Schwimmen etc. wegen der Chemikalien in den Flüssigkeiten, sind sehr schlecht für die Oberfläche. Die 2. Gelegenheit, wo ich das Ablegen empfehle, beim Schlafen. Man dreht sich nachts oft rum und so eine Kette kann festklemmen, besonders wenn sie sich um einen Knopf dreht. In dem Fall hier k a n n  es auf diese Weise passiert sein. Ja, es geht monatelang gut, aber irgendwann ist ein Glied durchgescheuert und geht weg. Daher sieht man kein offenes Glied. Evtl. beim nächsten Bettwäschewechsel, wenn drauf geachtet wird, findet sich das Glied. 1 Glied wird nur verloren sein, das ist ca. 1 mm, das macht garnichts. Auch läßt sich die Kette bei einem Juwelier problemlos löten. 'Aber danach würde ich sie in Zukunft nachts ablegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten