Halo leute ich bitte euch netterweise um eine gute Antwort und vollständig oder irgendwie ein link oder sonstiges?es geht um radioaktivstrahlung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als aller erstes,
So etwas wie Radioaktive Strahlung gibt es nicht. Es gibt Radioaktive Kerne von Elementen bzw. deren Isotopen die Ionisierende Strahlung aussenden.

Ionisierende Strahlung besteht entweder aus:

  • Alpha (Strahlen) Teilchen, diese sind nichts weiter als He-4+ Teilchen bzw. Helium AtomKERNE. Sie besitzen keine Elektronen und somit ist die gesamt Ladung Positiv.
  • Beta (Positiv/Negativ) (Strahlen) Teilchen, diese sind einfach nur Elektronen (Beta-Negativ) oder deren Anti-Teilchen, Positronen (Beta-Positiv).
  • Gamma Strahlen, diese sind echte Strahlen (Quanten Modelle mal bei Seite). Diese sind eigentlich nur sehr Energiereiche Lichtwellen oder Photonen, bzw. haben sie eine sehr geringe Längenwelle. Man kann sich diese Vorstellen wie für das Auge nicht Sichtbares Licht (es sei denn sehr viele davon Treffen auf die Netzhaut, dann sieht man kleine Lichtblitze) mit einfach mehr Energie als normales Licht. Fast jeder hatte schon mal einen Sonnenbrand oder kennt jemanden der einen hatte. Diese werden durch UV-Strahlung, also Licht knapp über dem Sichtbaren Spektrum, aus gelöst. Schon die UV-Strahlung und damit verbundene Sonnenbrände (welche nichts weiter als eine Strahlenverbrennung sind) können zu erhöhten Hautkrebs Risiko führen. Und Gamma Strahlung hat ein vielfaches der Energie. Röntgen Strahlen liegen zwischen Gamma und UV.
  • Neutronen (Strahlung), diese sind einfach Neutronen mit viel Energie, die infolge einer Kernspaltung oder eines anderen Prozesses (z.b. einfang eines Alpha Teilchens von Beryllium) von einem Atomkern "ausgeworfen" wurden. Wobei diese eher von Kernen anderer Atome aufgefangen werden und der Kern wahrscheinlich instabil wird, selber Strahlen abgibt.


Wenn ein Ionisierendes Teilchen/Strahlung auf lebendes Gewebe trifft, zerstört es dieses oder zerstört einen Teil der DNA. Somit wird entweder die Zelle komplett abgetötet oder Stellt kaputte (Krebs) Kopien von sich her, die wiederum auch kaputte Kopien erzeugen etc.
Auf kurze Zeit bei Intensiver Körperdosis führt dies zur akuten Strahlenkrankheit, je nach Menge der durch den Körper aufgenommen Strahlen und Energie der Strahlen, fällt diese verschieden schwer aus und kann, selbst bei intensiver medizinischer Behandlung, innerhalb weniger Minuten, Stunden, Tagen zum tode führen.
Die langzeit Folgen sind: Krebs (verschiedene Arten), Hypothyreose bei Iod-Isotopen, Impotenz, Mutation der Nachkommen und Ähnliches.

Ich hoffe diese Antwort war hilfreich und Verständlich genung.
MfG
Duncan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Amk meine Antwort wurde gelöscht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja gute Frage xD Habe das schon mal gegoogelt. Verstanden habe ich es trotzdem nicht, wie das alles so möglich sein kann. Wo das so her kommt usw. Genauso wie. Wo kommt das Universum her. Urknall!? Ja und woher kam der? Tja so ungefähr ist deine Frage für mich :) lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir das mal so vor als würden sich viele unsichtbare Wellen durch den Raum bewegen !

Diese "wellen" die durchströmen deinen Körper da diese oft radioaktiv sind ruft das organsterben hervor!

Entdeckt hat die radioaktivität übrigena Marie curie ;) sie starb leider auch daran :(

Uranium und Plutonium ist radioaktiv ;) finger davon :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?