Frage von fragesteler25, 54

Halo ich habe mall eine frage und zwar Grieg ich immer sehr leicht eine Mittelohrentzündung wen meine Horen mit Wasser in Verbindung kommen.?

Da habe ich so eine Taucherbrille gesehen das angeblich verhindern soll, weiß allerdings nicht ob die geeignet ist. Noch ein Paar Infos vorab Ich tue legendlich nur schnorcheln also nicht arg so tief runter. würde mich freuen über sachliche antworten und auch bei der Umfrage deine Meinung mit anklicken. Ihr die beschreibend der Taucherbrille:Mit der PRO EAR 2000 gelang ein wichtiger Durchbruch für mehr Tauchsicherheit und �komfort: das erste effektive System. das dem Taucher erlaubt. unterzutauchen. und dabei die Ohren trocken zu halten. geschützt vor Verschmutzung. permanent gespülten Ohren und schmerzhaften Ohrinfektionen. Die Mehrheit der enthusiastischen Taucher. egal ob jung oder alt. Anfänger oder Tauchveteran. haben am eigenen Leib erfahren. wie schmerzhaft und frustrierend Ohrprobleme sein können. Abgebrochene Tauchgänge und missglückte Tauchurlaube sind oft das direkte Resultat dieser Probleme. Die PRO EAR 2000 verhindert diese. beugt aber auch »Taucherohren« und anderen potentiellen permanenten Verletzungen vor. Aber nicht nur die Ohren des Tauchers sind geschützt. auch das Gehör unter Wasser sowie der Sinn für Richtungen sind verbessert. Die PRO EAR besteht aus einer hochwertigen Silikonmaske mit zwei seitlichen Silikonhalbschalen. die mittels einer doppelten Dichtlippe die Ohren gegen das Umgebungswasser abschotten. Der Druckausgleich wird durch zwei Faltenschläuche. die mit dem Maskenkörper verbunden sind. problemlos ermöglicht. Auch für optische Gläser geeignet! Eine spezielle Kopfhaube zur Pro Ear ist optional erhältlich. Farbe: transparent-blau.

Antwort
von BlattlausGuanin, 19
Weis Nicht

Beim Tauchen ganz wichtig: Druckausgleich.

Für manche Leute ganz einfach, für andere erfordert es Übung. Ohrenstöpsel verwenden (gibts in jeder Apotheke). Nach dem Baden Ohrentropfen gegen Infektionen verwenden. Zum Ohrenarzt gehen und Ohrenschmalz entfernen und eventuell um Rat fragen.

Antwort
von stonitsch, 13

Hi fragesteler25,eine Mittelohrentzündung nach Eindringen von Wasser in die Ohren ist begreiflich.Das Wasser von den Bädern oder Flüssen ist stark bakterienhaltig.Durch die Wassereinwirkung zusätzlich ist das Auftreten einer Mittelohrentzündung noch begreiflicher.Ob PRO EAR wirklich so toll ist...LG Sto

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten