Frage von Halo8, 67

Halo für 8 jährigen?

Gebannt habe ich einige Beiträge zu ähnlichen Fragen hier im Forum gelesen. Nun bin ich gespannt wie ihr auf meine Frage reagiert. Mein Ex Mann spielt regelmäßig mit unserem 8 jährigen Sohn Halo. Wenn ich ihn darauf anspreche bekomme ich die gleichen antworten die hier erwähnt wurden..... Es darf von den Eltern entschieden werden..... Es sind nur Empfehlungen.... Bei diesem Spiel fließt kein Blut.... Man schießt nur auf Alien..... Mein Sohn ist schwer enttäuscht das ich das nicht so sehe wie der Papa. Ich weiß auch nicht ob ich das mit Gewalt unterbinden soll, vor allem mit der Unsicherheit ob mir überhaupt jemand recht gibt und dem Ergebnis das der Umgang mit dem Vater unter Umständen unterbunden wird. Wie kann ich meinen Ex nur wachrütteln, damit er es aus der eigenen Überzeugung heraus unterlässt?

Ergänzung: das Spiel ist fsk18. Ich finde es sehr schlecht für meinen Sohn will es aber auch nicht mit Gewalt unterbinden, glaube auch dass dies schlechter wäre.

Ergänzung: und noch eine Zeile... Wenn ich meinem Sohn aus einem Buch für Erwachsene vorlese kann er auch nicht ganz folgen und versteht vieles falsch. Vielleicht machen die Empfehlungen zum Alter doch Sinn?!?! 

Antwort
von WatDaFAQ, 10

Hmm.. 8 Jahre ist schon arg jung für einen Shooter dieser Klasse. Ich habe selbst mit 11/12 angefangen mit dem Spielen, damals habe ich bei meinem sechs Jahre älteren Cousin CoD 4 und GTA:SA gespielt, weitaus brutalere Spiele als Halo es ist, allerdings nie im Beisein meiner Eltern. 

Mittlerweile bin ich 18 und mich haben diese Spiele im Nachhinein nicht negativ beeinflusst, wenn ich mich da mal selbst reflektieren darf. Ich will nicht sagen, dass meine Eltern mein Spielen gefördert haben, jedoch habe ich vor 5 Jahren zu Weihnachten meinen ersten eigenen PC erhalten und seitdem kontinuierlich jegliches Spiel ausprobiert, ganz gleich welches Genre.

Ich hab meine Erfahrungen mit gewalttätigeren Spielen also selbst gemacht. Mein Vater hat damals einen Nintendo Gamecube gekaut, auf dem hauptsächlich Mario Kart gespielt wurde. Brutale Spiele wurden von meinen Eltern nie gefördert, aber auch nicht explizit verboten (habs auch immer gut geheim gehalten, hehehe). Mittlerweile wissen sie eigentlich genau, was ich spiele, greifen aber immer noch gut und gerne auf das Ballerspielklischee zurück.

Also ich finde es gut, dass du dir Sorgen um deinen Sohn machst, und ehrlich gesagt finde ich es auch nicht sehr verantwortungsvoll von deinem Ex, dass er das noch fördert. Gewalt in Medien sollte gerade von den Erziehungsberechtigten nicht glorifiziert werden, wenn es der Fall ist, dass dein Ex-Mann deinen Sohn zum Spielen ermutigt, dann finde ich das schon bedenklich.

Auf der anderen Seite ist es aber auch wiederum ja so, dass deinem Sohnemann das Spielen ja anscheinend viel Spaß bereitet. Dem Kind den Spaß zu nehmen, kann schon ziemlich hart sein, keine Frage. Auch, dass er die Berührung mit dieser Art von Videospielen macht ist nicht verkehrt. Man muss sich nur immer die Frage stellen, wie er das aufgreift und damit umgeht.

Im Falle von Halo ist es vielleicht noch vertretbar, dass er das schon spielt, allerdings schreibt die Bundesprüfstelle für Unterhaltungssoftware ja nicht ohne Grund eine Altersfreigabe aus.

Solange dein Sohn sich nicht zum Schlechten entwickelt, solange dein Ex-Mann deinen Sohn nicht zu sehr ermutigt mit ihm zu spielen, solltest du nicht zu hart damit sein, dein Sohn hat ja immerhin Spaß und das ist ja das wichtigste. Einigt euch doch sonst darauf, dass unter der Woche nicht zu gespielt wird, und dafür am Wochenende vllt, damit er nicht immer nur an Halo denkt, nur mach deinem Ex klar, dass Gewalt unter keinen Umständen gefördert werden sollte, auch wenn man "nur auf ein paar Aliens schießt". Sind ja schließlich auch Lebewesen.

Antwort
von Schwimmakademie, 27

hallo,

ich kenne dieses Spiel nicht genau, aber kann mir dank der Beschreibung ungefähr vorstellen worum es geht. Das Problem welches ich dabei sehe ist, dass dein Exmann dieses Spiel sehr wahrscheinlich toll findet und glaubt deinem Sohn einen Gefallen zu tunm, wenn er ihm den Zugang zu einer Freizeitmöglichkeit eröffnet, die ihm selbst auch Freude macht.

Wirklich überzeugen wirst du ihn nur mit 2 möglichen Ansätzen können.

1) Das Spiel generell für Blödsinn erklären (halte ich für wenig aussichtsreich)

2) Das Spiel für dieses Alter als nicht geeignet deklarieren.

Hier hilft dir zum Glück der Gesetzgeber. Du kannst argumentieren, dass mit der FSK eine Eintzeilung vorgenommen wurde, die dieses Spiel in dem Alter nicht empfielht.

Selbst wenn es sich um eine Empfehlung handelt, (was ich allerdings nicht glaube) kann immer noch argumentiert werden, dass es viele Empfehlungen gibt, die niemand in Frage stellen würde. zB Schutzkleidung beim Inlinerfahren.

Es wäre sogar zu prüfen, ob hier das Kindeswohl gefährdet wird, sollte das nicht unterlassen werden. Ich hoffe, du hast einige Argumentationsansätze erhalten können.

LG und VG

Antwort
von RheumaBaer, 4

Ich habe das Spiel lange und oft gespielt,Du kannst die Kleinen Kerle hinterrücks töten,im Schlaf,(erster Teil),das Auftauchen der "Flood" ist extrem gruselig/spannend gemacht,um Dich herum sterben Menschen,und auch die Gegner jammern und schreien,wenn sie von der Flood gekillt werden.
Ich würde sagen-Nein. Besser nicht. :)

Antwort
von Franzmann0815, 14

Ich bin halo Spieler, schon als ich noch sehr jung war. Aliens mit irgendwelchen Laser Waffen ab zuschießen finde ich weniger schlimm, als wenn dein Sohn call of Duty oder battlefield spielen würde. Mein Vater hat mich damals realitätsferne Spiele spielen lassen aber sobald es darum ging Menschen zu erschießen, wo meinetwegen noch Blut spritzt und gedärme fliegen, dann hatte er nen Riegel vorgeschoben. Halo ist denke ich noch ok (auch wenn es fsk 18ist)

Kommentar von Halo8 ,

Problem: Halo kenne ich selbst.... Daher wusste ich von Anfang an, was gespielt wird. Die meisten anderen Spiele erkenne ich nicht, so hoffe ich das es dabei bleibt. 

Antwort
von TezZY1202, 23

Habe damals auch schon in dem alter mit meinem bruder halo 1 gezockt zudem hatte ich damals schon mit 9 jahren meine erste eigene Konsole mit spielen wie Gta san andreas oder tekken 3 und aus mir wurde auch ein ganz normaler mensch ohne irgendwelchen Problemen, ich arbeite/verdiene geld, habe ein Auto und habe genügend freizeit,freunde und normalen kontakt zu meiner familie

Fazit: Es ist schwachsinn das jetzt unterbinden zu wollen es wird deinem kind nicht im geringsten schaden.

Kommentar von Kandahar ,

Leider werden solche Sachen heutzutage extrem überbewertet. Meine Geschwister und ich haben damals mit Spielzeugwaffen gespielt und uns gegenseitig "abgeschossen". Meine Brüder hatten haufenweise Spielzeugpanzer, Kriegsschiffe und Soldaten, mit denen sehr oft und gerne gespielt wurde.

Keiner von uns ist deswegen ein schlechter oder brutaler Mensch geworden.

Antwort
von Gordon313, 5

Eines vorweg: Ich will dir nicht vorschreiben, wie du dein Kind zu erziehen hast!

Ich hab damals auch sehr früh mit dem zocken angefangen. Ich glaub das war mit 10 Jahren, könnte aber auch später gewesen sein. Mein Gedächtnis ist nicht mehr so, wie früher.

Die FSK  und die USK ist nur eine Empfehlung, was für einen Menschen ungeeignet ist und was nicht. Wenn die BPjS das Spiel auf den Index setzt, sieht es schon wieder etwas anders aus.

Und wie oft ist dein Sohn bei deinem Ex-Mann? Ein mal pro Woche, oder mehr? Und wie viele Stunden? Zwei bis drei Stunden pro Tag zocken hat noch keinem Kind goß geschadet. Auch wenn es Halo ist!

Was du machen kannst:

Zeige deinen Sohn Alternativen, die ihm auch Spaß machen könnten. Du kannst auch deinem Sohn versuchen zu sagen, was dich daran stört und was die Auswirkungen sein könnten. Vielleicht versteht er es schon. Aber verbiete ihm das spielen mit seinem Vater nicht direkt. Es könnte Ausschlaggebend sein. Nicht das er seinen Vater nicht mehr besuchen will, nur weil er kein Halo spielen darf. Die Beziehung zum Vater soll nicht gestört werden. 

Und rede mit deinem Ex-Mann mit eurem Sohn auch mal was anderes zu machen zB auf den Spielplatz zu gehen oder mit ihm was anderes zu spielen.

Wenn du magst könntest du deinem Sohn auch ein Game kaufen, das seinem Alter eher entspricht. Lass es ihn am besten selber aussuchen.

Was du letztendlich machst ist allein deine Entscheidung. Aber entscheide nicht zu hart.

Antwort
von Nayes2020, 32

wenn seine überzeugung ist das es ok ist dann ist es eben ok für ihn

ich denke mal er kennt bereits deine meinung und womit du diese vertrittst.

mehr kannst du also nicht machen. entweder sieht er es ein oder er macht es des friedens willen.

ich muss aber sagen das halo wirklich noch ok ist. immerhin verbringt er zeit mit seinem vater. was heute echt eine seltenheit ist.

Antwort
von saskeee, 34

Ruf das jugendamt

Kommentar von Firefox2410 ,

Warum?Der vater tut hier nichts verbotenes! Usk bzw Fsk sind jeglich Empfehlungen.

Antwort
von Kandahar, 31

Du willst wegen ein bischen Ballerei auf Aliens den Umgang zwischen Vater und Sohn unterbinden?

Sorry, aber da sage ich dir als Mutter und Großmutter: du schießt weit über das Ziel hinaus. Mit einer so völlig überzogenen Maßnahme würdest du der Seele deines Kindes weit mehr schaden, als wenn er ab und zu mal auf Aliens schießt!

Wobei ich nicht der Ansicht bin, dass die Ballerei dem Jungen schadet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten