Frage von Erdincalbayrak, 21

Hallwachs Effekt / Foto Effekt?

Hallo,

mich würde gerne interessieren, ob bei dem Fotoeffekt oder Hallwachseffekt, der Widerstand im Metall etwas mit der Austrittsarbeit der Elektronen zu? Damit meine ich: Wenn die Photonen auf die Metallplatte strahlen, dann müssen sie eine bestimmte Energie darlegen, damit die elektronen aus der platte herausgeschossen werden. Meine Frage ist, ob der eigenwiderstand der metallplatte diese sogenannte austrittsarbeit der elektronen beeinflusst?

Quellen wären cool zum nachlesen Danke im vorraus:)

Antwort
von YanMeitner, 10

Wesentlich bedeutender als der Widerstand ist die Struktur des Atoms. Die theoretische berechnung der Austrittsarbeit ist allerdings recht schwierig, da noch mehr Parameter als die bloße Ionisierungsenergie berücksichtigt werden müssen. Ein gutes Gegenbeispiel sind Nickel und Kalium, die ungefähr die selbe spezifische Leitfähigkeit haben aber sehr verschiedene (bei Nickel ca 3 mal so groß) Austrittsarbeiten haben.

Hier steht ein wenig was dazu:

http://www.tf.uni-kiel.de/matwis/amat/mw2_ge/kap_6/backbone/r6_3_2.html

Kommentar von Erdincalbayrak ,

Vielen Dank:)

Kommentar von YanMeitner ,

Gern! :D

Antwort
von ausdertonne, 5

In erster Näherung würde ich sagen, dass die beiden Effekte unabhängig voneinander sind.

Die Austrittsarbeit wird bestimmt von der Energiedifferenz zwischen freien Elektronen und im Festkörper gebundenen Elektronen und hängt damit direkt mit der Bandstruktur des Materials zusammen.

Der elektrische Widerstand wird aber eher durch Fehlstellen und Fremdatome im Kristallgitter bestimmt, an denen (quasi)freie Elektronen im Metall gestreut werden.

Bei Halbleitern sieht es jedoch anders aus, hier hat die Bandlücke, also der Abstand zwischen Valenz- und Leitungsband starken Einfluss auf den spez. Widerstand.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten