Frage von Shaggy99, 16

Halluzinazionen beim Aufwachen. Wovon könnte das kommen?

Hallo,

Ich habe schon seit einiger Zeit das Problem, dass ich wenn ich aufwache Halluzinationen habe. Es sind meistens total absurde Dinge, die ich garnicht beschreiben kann. Irgendwelche Gegenstände die aufeinmal vor mir sind oder sich durchs Zimmer bewegen. Meistens lösen die sich dann nach ein paar Sekunden auf. Schlafparalyse kann ich ausschließen, weil ich mich dabei bewegen kann. Ich habe mir mein ganzes Leben mein Zimmer mit meiner Schwester geteilt und es hat angefangen, als ich mein eigenes Zimmer bekommen habe, aber zu der Zeit als meine Schwester noch bei mir geschlafen hat, weil ihr Zimmer noch nicht fertig war. Also kann es ja eigentlich nicht daran liegen, dass ich jetzt alleine schlafe. Ich hatte das z.B. auch letztens als ich auf dem Sofa eingenickt bin. Es war hell und ich war nicht alleine aber trotzdem hatte ich wieder diese Halluzinationen. Solangsam drehe ich durch, weil ich einfach nicht weiss wovon das kommt und was ich dagegen tun kann. Und vorallem hab ich teilweise Angst zu schlafen, weil ich immer Angst habe, dass ich wieder irgendwas sehe. Ich wollte es auch erstmal vermeiden zum Arzt zu gehen, weils echt extrem unangenehm ist darüber zu sprechen, auch wenn ich weiss, dass es sich auf Dauer wahrscheinlich nicht vermeiden lässt.. Trotzdem wäre ich dankbar über irgendwelche Ideen was es sein könnte. Aber es wäre nett so Kommentare wie, dass ich die Drogen weglassen soll oder geistig gestört bin für sich zu behalten. Danke im Vorraus.

Antwort
von Rikkin, 14

Es kann mehrere Ursachen haben. Entweder etwas schlimmeres (was eher seltener der Fall ist) oder etwas ganz harmloses ^^. 

Wenn du bereits wach bist und dein Körper auch aber dein Kopf noch nicht zu 100% kann es sein das du noch ein bisschen was vom traum siehst/wahrnimmst. Es ist wie Schlaf paralyse aber genau umgedreht. Macht im ersten Moment angst ist klar. 

Aber wenn du wirklich Klarheit willst und wissen willst ob es nicht doch etwas schlimmeres sein kann (will jetzt keine angst machen) kommst du um einen arzt Besuch wohl nicht herum. Der Arzt wird dich in erster Linie nicht als verrückt einstufen sondern vermutlich abchecken ob du Schlaf Probleme hast oder zuhause Probleme dann wird weiter gesehen. Evtl mrt eeg schlaflabor Psychologe blutbild-hormone oder so, ist aber alles halb so wild. ^^

Antwort
von Rosaroterhimmel, 16

Kann auch an was psychischen liegen oder durch Migräne o.ä. ausgelöst werden

 Würde mir keine sorgen machen aber zum Arzt gehen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten