Frage von catnudel, 151

hallu, was soll ich nur tun sadly?

im sommer wuerden wir gerne in den urlaub fahren, jedoch koennen wir unsere katze nicht mitnehmen, da sie keine langen farhten vertraegt. in ein tierheim zur pflege kann ich sie aber auch nicht lassen, das ertrage ich nicht sie wird doch dann ganz verstoert. und zuhause jemanden hin lassen will meine mutter nicht was sollen wir tun? gibt es wirklich keine andere moeglichkeit? ich wuerde wirklich gerne in den urlaub...LG

Antwort
von xbumblebee, 76

in ein tierheim zur pflege kann ich sie aber auch nicht lassen, das ertrage ich nicht sie wird doch dann ganz verstoert.

Warum sollte die dort ganz verstört werden? Das verstehe ich grade nicht oO
Im Tierschutz arbeiten Menschen die sich um das Wohl der Tiere kümmern und sorgen, und sich besonders mit ihnen beschäftigen damit es ihnen gut geht und sie sich wohl fühlen. Die meisten Menschen die ich kenne, welche im Tierschutz tätig sind, stellen das Wohl der Tiere über ihr eigenes und verzichten gerne darauf irgendwo faul am Strand zu liegen wenn sich niemand Vertrauenswürdiges währenddessen um ihr Tier kümmern kann.

und zuhause jemanden hin lassen will meine mutter nicht was sollen wir tun?

Habt ihr keine Verwandten und nähere Freunde/Nachbarn (Menschen denen ihr vertraut) die 2-3x am Tag in die Wohnung können um der Katze Futter und Beschäftigung zu geben? Andernfalls könntet ihr das Tier auch bei Familie/Freunde unterbringen, oder eben die Tierpension.

gibt es wirklich keine andere moeglichkeit? ich wuerde wirklich gerne in den urlaub...

Wenn nichts zutrifft dann Nö. Du musst dich entscheiden ob dir der Urlaub oder deine Katze wichtiger ist, denn alleine bleiben kann sie nicht.

Antwort
von pingu72, 83

Es gibt Tierpensionen wo du die Katze gut unterbringen könntest, erkundige dich mal in deiner Gegend.

Habt ihr keine Verwandten die in eure Wohnung dürfen wenn ihr nicht da seid? Oder könnte jemand die Katze nicht zu sich nehmen?

Falls nicht bleibt nur eine möglichst kurze Strecke um sie mitzunehmen oder ihr verzichtet auf den Urlaub.

Kommentar von Bitterkraut ,

Katze mitnehmen ist totaler Stress für das Tier.

Kommentar von pingu72 ,

Ich würde es meiner auch nicht zumuten und verzichte lieber auf Urlaub....

Aber meine Idee ist immernoch besser als das Tier abzuschaffen. Und was wäre wohl schlimmer für das Tier: wenn es für eine Zeit ins Tierheim/eine Pension zu völlig Fremden kommt oder wenn es mit ihren Bezugspersonen zusammen in eine fremde Umgebung kommt? 

Antwort
von Margotier, 40

Soetwas klärt man normalerweise, bevor man sich ein Tier anschafft.

Die Katze ist hoffentlich keine Einzelkatze in Wohnungshaltung?

Wir haben zwei Hunde und zwei Katzen.

Die Hunde kommen mit wenn wir verreisen, nach den Katzen schaut zweimal täglich jemand: morgens Katzeklos saubermachen und füttern, abends nochmal Katzenklos saubermachen und füttern und außerdem etwas Gesellschaft leisten (spielen, kuscheln oder, falls die Katzen beides gerade nicht möchten, einfach eine Weile da sein (lesen, fernsehen oder im Internet surfen)).

Antwort
von KadessaMepha, 83

Es gibt Tierheime die eine ganz passable Pension anbieten. das kann man sich im Vorfeld ansehen und dann sich immernoch entscheiden. Einen Schaden bekommen die Katzen eher weniger. Unsere sind jedenfalls nicht bekloppt geworden als wir sie eine Woche in Pension gegeben haben. Die Kosten sind verschieden. Wir haben für die Woche ca. 100€ bezahlt.

Noch eine Möglichkeit wäre ein Catsitter wo man die Katzen hinbringen könnte. Das können Freunde und/oder Verwandte sein. 

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 26

Tierpension. Die sind ziemlich genau dafür da. Ich würde drauf achten dass gewisse Anforderungen an die Gesundheit gesetzt werden, zB flohfrei oder, bei direktem Kontakt der Katzen, Tests auf fiv und felv

Antwort
von Zuhzu, 41

Am besten für eine Katze ist immer noch sie bleibt in ihrer gewohnten Umgebung, hast du nicht eine Freundin oder nette Verwandte wo die Betreuung für die zeit übernehmen würde einfach zwei mal am Tag jemanden kommen zum Füttern und eventuell Katzenklo leeren.Ich weis es gibt auch Firmen wo so etwas anbieten frag doch mal im Tierheim so viel ich weis machen die so etwas auch also die Katze zu Hause Betreuen versuche deine Mutter zu Überreden.Sag ihr doch einfach das es sogar vorteile hat wenn jemand ins Haus kommt wo doch überall eingebrochen wird. 

Kommentar von Luzie9 ,
Antwort
von Bitterkraut, 70

Sucht ein besseres Heim für die Katze. Für immer. Wenn ihr dies nicht wollt und das nicht wollt, gibts ja keine andere Möglichkeit.

Oder einer bleibt zu hause und versorgt die Katze. Wenn man ein Haustier hat, muß man eben Abstriche machen, das weiß man aber, bevor man es anschafft.

Was wilst du denn von uns hören, wenn du alle vernünftigen Möglichekeiten ausgeschlossen hast? Sollen wir sagen: Setz die Katze aus?

Kommentar von Bitterkraut ,

ich hab 2 Hunde und 2 Katzen, wenn ich mal wegfahre, gehen die Hunde zu ihrem Paten, den sie lieben, und eine Freundin zieht für die Zeit in meine Wohnung und versorgt die Katzen.

Wenn eins von beiden aus irgendwelchen Gründen nicht klappt, bleib ich zu hause. Da gibts gar kein Vertun.

Antwort
von PikachuAnna, 44

Huh,warum wird die denn ganz verstört wenn ihr sie nur für ein Paar Tage im Tierheim abgibst?Woher willst du das wissen?Im Gegenteil,dort wird jedes Tier gut behandelt und immer betreut.

Antwort
von saxsells, 8

Setzt sie bitte nicht aus!!!!

Gebt sie eben solange in Obhut einer katzenliebenden Person. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community