Frage von CocoLife, 18

Hallo, wie macht man eigentlich einen mega fluffigen und leckeren Kuchen ohne zu viel Zucker?

Immer wenn ich es probiere wird er schnell hart nach 2-3 Tagen.

Antwort
von Pummelweib, 11

Am besten hälst du dich genau ans Rezept.

Kuchen kannst du auch einfrieren.

Es kommt immer drauf an, was für einen Kuchen du machst, Rührteig entwickelt erst richtig sein Aroma, wenn er steht.

Wenn man Kuchen zu lange stehen lässt, wird er trocken .-)

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Salzprinzessin, 5

Die Zuckermenge in Rezepten kann man ohne Qualitätseinbuße bei der Konsistenz in den allermeisten Fällen reduzieren. Nicht zu viel auf einmal, aber ca. 20 % sind eigentlich immer drin.

Bedenke dabei auch, dass Kuchen ja eigentlich schon von vornherein suggeriert, dass man etwas Süßes zu erwarten hat. Wird diese Erwartung nur in ungenügendem Maße erfüllt, bleibt der Genuss auf der Strecke. Dann lieber 1 Stückchen weniger essen, aber dafür mit optimalem Genuss.

Antwort
von KaeteK, 18

Nach 2-3 Tagen ist der Kuchen auch trocken. Einfrieren, dann bleibt er frisch. lg

Antwort
von FrauFriedlinde, 17

Ja! Kuchen wird nun mal nach 2-3 Tagen hart! Also... Jeder Kuchen!

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten