Frage von elke1941, 51

Hallo,Telecom hat mir vor Jahren eine ISDN-Anschluss eingerichtet - den ich nie gebraucht habe. Bis 2016 ist für 100€ Änderung Pflicht?

HAllo, vor Jahren wurde mir von Telekom mein Internet/Festnetz-Anschluss eingerichtet. Ich habe von Technik wenig Ahnung. So hatte ich plötzlich auch einen ISDN-Anschluss - welchen ich nie nurtzte. Jetzt wollte ich meinen Tarif ändern . Man sagte mir, das ich 2016 sogar verpflichtet werde, 100€ für den Wegfall von ISDN zu zahlen . Es wäre eine generelle Änderung! Ich empfinde das als Abzocke. Jetzt werde ich schnellstens nach einer Alternative suchen - welche z.B.? Meine Frage : Ist sowas rechtens?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Telekomhilft, Business Partner, 40

Hallo elke1941,

auch ich melde mich hier gerne zu Wort, um für Aufklärung zu sorgen.

Als erstes kann ich dir mitteilen, dass du gar nichts musst.

Du bist nicht gezwungen, jetzt deinen Anschluss auf einen IP-basierten Tarif umzustellen. Wenn es in deinem Wohnort so weit ist, erhältst du ein Schreiben von uns, in dem alles Erklärt wird. So lange du dieses nicht erhalten hast, kannst du deinen alten Anschluss weiterhin nutzen.

Wenn es in deinem Wohnort so weit ist, hast du zwei Möglichkeiten. Du kannst eine Umstellung auf einen IP-basierten Anschluss bei uns beauftragen. Es fallen dafür keine Kosten für eine Abschaltung oder Aufschaltung an. Ggf. ändert sich etwas an den monatlichen Kosten. Das hängt aber vom jetzigen und neuen Tarif ab.

Möchtest du die Umstellung nicht, kündigen wir deinen Anschluss zum Ende der Mindestvertragslaufzeit.

Wenn du weitere Fragen hast, dann bin ich gerne für dich da.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Kommentar von elke1941 ,

Vielen Dank  Rebekka,

 danke - ich verstehe. Die Umstellung ist ein Muss.Ich kann es selbst nicht umprogrammieren. Also muss ich Telekom beauftragen -  und dafür  zahlen. Wann ist Ende der Laufzeit? Ich bin ja schon immer Kunde  bei Telekom ! Falls ich nichts unternehme, werde "ich" gekündigt - ist das richtig? Ab wann ?

 Viele Grüße, Elke

Kommentar von Telekomhilft ,

Sehr gerne.

Ja, ich arbeite direkt bei der Telekom.

Bei der Umstellung auf einen IP-basierten Anschluss muss gar nicht so viel umgestellt werden. Es kommt darauf an, ob der aktuelle Router dann mit dem neuen Anschluss kompatibel ist und dann müssen die Rufnummern im Router konfiguriert werden. Das ist nicht wirklich schwer, daher denke ich, dass nicht zwingend ein Installationstermin vor Ort erforderlich ist. Mit telefonischer Anleitung kann man die Einstellungen gemeinsam mit dir ändern.

Wann bei dir das Ende der Mindestvertragslaufzeit ist, kann ich nicht sagen, das ist bei jedem Kunden unterschiedlich. Wenn die Umstellung auf den IP-basierten Anschluss in deinem Wohnort angedacht ist, bekommst du von uns schriftlich darüber Bescheid und erst dann wird zum Ende der Mindestvertragslaufzeit gekündigt. Bis dahin passiert gar nichts. Sofern du nicht aktiv selbst etwas änderst.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Kommentar von elke1941 ,

Danke. - ich warte mal ab

Antwort
von DerMuffti, 51

Ich vermute, du hast da etwas falsch verstanden. Es ist richtig, das die Telekom bis 2018 alle herkömmlichen analogen sowie ISDN Anschlüsse abschalten will. Diese sollen auf einen anderen Standart umgestellt werden. Bei analogen Telefonen sollte sich nichts ändern, diese werden in den Vermittlungsstellen der Telekom umgestellt. Es gibt allerdings dann einen neuen Vertrag. Für diese Anschlüsse, welche ebenfalls nie mit Internet zu tun hatten, brauchen keine neuen Geräte angeschafft werden. Bei ISDN sieht es dagegen etwas anders aus. Wie schon geschrieben, soll auch ISDN bis 2018 abgeschaltet werden. In einigen Gegenden Deutschlands früher, in anderen später. Hier muss nun umgestellt werden. Die Telekom wird dir ein Angebot für einen sogenannten Router machen, bei dem dann ein ISDN oder normales Telefon angeschlossen werden kann. Du hast also ein zusätzliches Gerät im Haus. Hierfür wird, neben den normalen Gebühren, auch noch eine monatliche Miete fällig. In der Regel unter €5 im Monat.

Das das Abschalten €100 kosten soll ist nicht richtig. Eher bei einem neuen Vertrag kannst du ein wenig abgezockt werden, wenn du mehr unterschreibst, als du benötigst.

Ein Wechsel von der Telekom zu einem anderen Anbieter wird dir aber leider das Umstellen von ISDN zu der neuen Technologie nicht ersparen.

Kommentar von elke1941 ,

Vielen Dank!,

Leider habe ich die Auskunft in  Shop bekommen, jetzt 100€ für´s Abschalten zahlen zu müssen . Und : 2016  wäre es Pflicht und  ich  MUSS bezahlen. Umstellung - ok - aber warum muss de r" Kunde" dafür zahlen?

LG

Kommentar von DerMuffti ,

Du solltest dir diese Seite hier einmal durchlesen. Hier wird erklärt warum und wie, vor allem auch die Kosten: http://europe.telekom.com/netz-blog/article/24

Kommentar von elke1941 ,

Ich habe es durchgelesen - ist  sehr ufangreich.Ich nehme an, du bist bei Telekom beschäftigt? Das "Pro -  Telekom", läßt darauf schließen. Bisschen schlauer bin ich nun. Es heißt: Selbst ist die  Frau beim Umprogramieren - oder zahlen. Die Alternative ist: Kündigen. Ab 2018 wird mir sonst  sowieso gekündigt - wegen der Umstellung.

Besten Dank - jetzt verstehe ich.


Kommentar von DerMuffti ,

Gott bewahre. Habe nur letztes Jahr über die Telekom den Umstieg auf IP-Telefonie gemacht. Habe zuerst einen Telekom-Router ( so einen Speedport ) von der Telekom gekauft. Der machte Ärger. Niemand konnte mich anrufen. Alle hatten Freizeichen, bei mir klingelte aber nicht ein Telefon. Habe dann Ersatz bekommen. Das gleiche Spiel. Nase voll. Fritzbox gekauft und Speedport über Ebay verkauft. Und siehe da. Keinen Ärger mehr. Ärgerlich ist die Sache mit der Technologieänderung schon. Aber es betrifft ja alle gleichermaßen. Und ausser dem Ärger mit dem Router gab und gibt es keinerlei Probleme mit diesem Anbieter. Vor einigen Jahren hatte ich einen regionalen Anbieter. Die EWE. Versprechungen über Versprechungen. Nix gehalten. Dann die Telekom. Und ... es funktioniert so wie versprochen. Was soll man dazu noch sagen. Der Magenta-Riese ist mir persönlich zwar unsympatisch, aber wenn die Leistung stimmt.

Kommentar von elke1941 ,

Ok - "san mer wieder gut "- grins. Jetzt kann ich auch dich verstehen.  Danke und schöne Adventszeit ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten