Hallo,Schulleiter verweigert uns die schulwechsel hat alle änder Schule abgeraten uns zunehmen,darf die änder Gymnasium uns ablehnen ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese Situation kenne ich (Lehrer am Gym).

Ich möchte den ablehnenden Schulleitern nichts Böses (Rassismus) unterstellen. Natürlich besprechen sich Schulleiter untereinander.


Mein Rat: Schreiben Sie alles - alles !! - auf, was Sie bisher VERSUCHT haben: Briefe (?), diverse Telefonate, direkte Besuche bei Schulleitern etc., etc. .. Führen Sie quasi ein Tagebuch Ihrer Aktivitäten gegenüber Schulen.

Mit dieser "Dokumentation" gehen Sie zur nächsthöheren Schulbehörde - vorher müssen Sie natürlich einen Termin mit der Behörde / dem Amt absprechen.

Entweder ist es das städtische Schulamt oder - viel besser - die BEZIRKSREGIERUNG (das für Ihre Schule zuständige DEZERNAT) !!


Sie können auch über die jetzige oder über die andere (ablehnende) Schule eine so genannte DIENSTAUFSICHTSBESCHWERDE einleiten.


In jedem Falle des berechtigten (!!) Protestes sollten Sie sich von einem Lehrer IHRES VERTRAUENS beraten lassen !!


pk


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butaa
15.11.2016, 17:05

Danke

1

Das hier der Schulleiter der Schule deiner Tochter seine Hand im Spiel hat ist nur eine Vermutung. Hast du mit der aktuellen Schule deiner Tochter gesprochen über die Situation? Was sagen die dazu? Zu potentiell neuen Schulen solltest du hin gehen und die Situation erklären, dann hast du wesentlich bessere Chancen. Am Telefon erreichst du in aller Regel irgendeine übel gelaunte Sekretärin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butaa
13.11.2016, 14:18

Ich hab Schön Mit alle schulleiter gesprochen,before ich dahingekommen die wurste Schön warum Es gehet

0

Melde Dich bei der Schulaufsichtsbehörde( findest Du im Telefonbuch oder Google) und trag dort Dein Anliegen vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butaa
13.11.2016, 14:19

Ok Danke 

1