Frage von RiDaRou, 58

Halloo also ich hab mir auf AGANDO.com einen pc zusamengestellt und wollte euch einfach mal fragen ob mir da jemand beim zusamenstellen helfen könnte?

Gehäuse: Bitfenix Design Midi-Tower Window white/dark blue Netzteil: Xilence XP600R6 600 Watt Netzteil (80+) Mainboard: MSI 970 Gaming, AMD 970 Prozessor: AMD FX-6300 overcl. 6x 4.0GHz Cooler: Alpenföhn Sella RAM Speicher: 8GB OC DDR3-RAM @2133MHz Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX1060 6GB, Palit Dual Festplatte: 1000GB S-ATA3, 8GB SSD Cache Laufwerk: DVD-Brenner 24x Dual-Layer Cardreader: Multi Cardreader + Bluetooth Wireless LAN: WLAN Karte Asus PCE-AC56 867 Mbit Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy Betriebssystem: Windows 10 Home 64-Bit Security: Bullguard Internet Security (90 Tage) Tastatur: Corsair Gaming K70 LUX RGB Cherry MX Red Maus: Logitech Proteus Core Gaming Mouse G502 Bildschirm: Asus VC239H-W (23") Bildschirm-Kabel: VGA-Kabel + VGA-DVI Adapter Soundsystem: Logitech Multimedia Speaker Z200 schwarz

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 01AndiPlayz, 20

Ich würde anstelle von AMD CPU und DDR3 RAM auf Intel CPU und DDR4 RAM wechseln. Jetzt noch in DDR3 zu investieren ist nicht wirklich vorausschauend. 

Was mich aber am meisten stört:

"Bildschirm-Kabel: VGA-Kabel + VGA-DVI Adapter" 

Du hast eine Grafikkarte mit HDMI-Ausgang und einen Monitor mit HDMI-Eingang. Was zur Hölle willst du hier mit einem viel schlechteren VGA-Kabel? 

Kommentar von RiDaRou ,

Dass VGA Kabel war noch ein überbleibsel vom schon vorhandener und schon ausgewählter hardware dass ich alles noch relativ spontan, habe dass gerade erst gemacht, also nicht wundern falls noch sowas auffällt^^

und ich denke ich fange einfach nochmal von vorne an bin nähmlich ziemlich unzufrieden bis jetzt

Kommentar von 01AndiPlayz ,

Gute Idee :)

Antwort
von Anonym12365475, 27

Also heutzutage gibt es viele Leute die sich Pcs zusammenstellen online, ich kann dir zur Hardware nur sagen: Große Zahlen sagen NICHTS. Für eine genaue Zusammensetzung kann ich dir nicht helfen

Daher kommt auch mein Tipp auf Preis-Leistungs-Portalen mal nach sinnvollen Grafikkarten etc zu suchen und grundsätzlich ist selbst zusammenbauen wie du vielleicht weiß nicht allzu kompliziert und man spart sich einiges an Geld

Kommentar von RiDaRou ,

Werde ich mir zu herzen nehmen danke :)

Kommentar von Anonym12365475 ,

Bedeutet ich würde dir raten mal runzufragen ob jmd im Verwandtenkreis ein PC zusammenbauen kann, das ist ne super Sache wenn jemand das mal gemacht hat sollte es da auch keine Probleme geben und wiegesagt bestimmt bei so einem PC 500€ die man sich da sparen kann

Antwort
von Anonym12365475, 18

Finale Antwort: sry hätte das besser in eine Antwort reingeschrieben...

Wenn du dir so einen PC der EXTRA-Klasse zusammenbaust/stellst solltest du wissen, dass du mit deutlich billigeren Teilen (fast) diesselbe Leistung bei Spielen erhälst (gehe von nem Gamer-PC aus), da du die Leistung deiner Hardware oft nicht brauchst. Anstatt also immer das beste zu kaufen ist oft lohnenswert sich auf das 2. oder 3.beste zu stürzen oder sogar die mittelklasse und im späteren verlauf den PC nachzurüsten weil nunmal die Oberklasse verhältnismäßig teuer ist

Antwort
von Anonym12365475, 25

Außerdem als Anmerkung viele mögen mich dafür vielleicht kritisieren aber ich würde dir grundsätzlich fürmeist auf Intel anstatt AMD Prozessor raten... Bei AMD habe ich schon einige komische Sachen erlebt und ich fühle mich bei Intel immer besser und konstanter aufgehoben

Kommentar von RiDaRou ,

jaaa da stimme ich dir sogar zu habe auch schon rumgetüftelt was ich jetzt reinmachen soll, denke ich werde noch zu Intel umschwenken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten