Frage von Ihremama12u14, 123

Meine Katze hat rotes Zahnfleisch, was kann ich tun?

Hallo..meine katze hat rotes zahnfleisch. Mir wurde gesagt es ist ein virus. Doch eine freudin erzählte mir das ihre katze nur eine entzündung hatte und es mit antibiotiker weg ging. Meine katze frisst noch immer gut. Danke schon mal für die antwort

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 117

rotes zahnfleisch deutet in der tat auf ne zahnfleischentzündung hin. das tut übrigens sauweh, katzen fressen nur ne weile trotzdem noch. ein mensch hätte an ihrer stelle schon jede nicht-flüssige nahrungsaufnahme eingestellt. ich sprech da aus erfahrung. katzen sind weniger weinerlich. weh tuts trotzdem.

zahnfleischentzündungen können ne million gründe haben. bakteriell (wenn ein antibiotikum geholfen hat war diese bakteriell bedingt). viral. forl ist ne immunkrankheit die zahnfleischentzündungen als begleiterscheinung hat.

möglichkeiten des nachweises wäre zb ein abstrich aus dem mund. kann falschnegativ sein wenn am abstrich grade nix dran ist

falls diese viren herpesviren sind (nachfragen, und keinen schreck kriegen, ist ein anderer stamm als menschlicher herpes) haben viele mit l-lysin sehr gute erfahrungen gemacht. sprich das mal an.

Antwort
von Daniel7979, 80

Frag einfach den Apotheker deines Vertrauens, viele Medikamente für Tiere sind aus der human Medizin, wie z.b. das Schmerzmittel Novalgin und für das Zahnfleisch hat er bestimmt auch das passende Medikament. Fragen kostet nix :-)

Antwort
von Kandahar, 98

Möglicherweise ist das ein Virus, ich denke aber eher an eine Paradontose und wahrscheinlich auch Zahnstein. Das kann man relativ leicht beheben. Aber auch ein Virus muss behandelt werden. Deswegen würde ich nochmal einen anderen Tierarzt fragen.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 94

Geh doch am besten einfach mal mit Deiner Katze zum Tierarzt, denn ich denke, der kann rausfinden, was es ist. Das ist jedenfalls besser, als selber rumdoktorn und womöglich alles noch schlimmer machen.

Antwort
von Saresin, 95

War bei unserem Kater genauso. Wir haben eine Salbe bekommen, die hat zwar gewirkt aber leider kam das rote Zahnfleisch wieder. Unser Tierarzt meinte wenn die Salbe nicht hilft müsste er operieren, da wir das aber nicht wollten haben wir es erstmal gelassen mit allem. Momentan schauen wir ob homöopathische Globolis helfen. Noch frisst unser Kazer aber gut, von daher würde ich mir keine allzu große Sorgen machen.

Kommentar von palusa ,

frag nach was das für ne operation ist. wenn der grund forl ist ist die operation dringend nötig


forl ist eine immunkrankheit. der körper greift buchstäblich den zahnschmelz an und löst ihn auf. die nerven liegen blank. naja und nebenher entzündet sich das alles. ist eine der schmerzhaftesten krankheiten überhaupt. heilen kann man das nicht, nur die zähne ziehen, dann ist die katze wieder schmerzfrei

ausfallen werden sie im laufe der erkrankung eh. die wurzeln lösen sich auf und der zahn fällt raus. man kann der katze nur die grausamen schmerzen auf dem weg dahin ersparen


der nachweis wäre ein einzelzahnröntgen, da guckt man sich den zustand der zähne an, vor allem der wurzeln. das kann nicht jeder arzt. würd ich machen lassen bevor ich zähne ziehen lasse.

Kommentar von Saresin ,

Wir waren jetzt noch einmal bei einem anderen Tierarzt und dieser sagte Kortison könnte helfen, eine Operation wäre aber wirklich nur nötig wenn auch das nicht hilft. Da mein Kater aber eh schon relativ scheu ist, würde ich ihm das lieber ersparen :(

Antwort
von Backfisch09, 101

Wenn es nach ca.1 Woche nicht weg geht , ab zum Tierarzt

Kommentar von Ihremama12u14 ,

Es ist schon eine woche her. Dann muss ich wohl nochmal hin.der tierarzt sagte da kann man wohl nix machen da ein virus bei katzen unheilbar ist

Antwort
von LustgurkeV2, 93

-- Tierarzt --

Kommentar von Ihremama12u14 ,

Das war ich schon.er sagte es ist ein virus. Doch ein anderer sagte es ist eine entzündung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten