Hallo.Mein Sohn soll operiert werden.wir teilen uns das Sorgerecht und trotzdem bekomme ich keine Auskunft von der Mutter und vom Arzt.was soll ich da tun ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn, das heißt es gemeinsames Sorgerecht und salopp ausgedrückt, du hast irgendwo ein Blatt Papier, wo genau das draufsteht. Mit dem zum Arzt gehen und um Auskunft bitten.

Normale Arztbesuche braucht dich die Mutter nicht informieren, aber außergewöhnliche Sachen muss mit dir besprochen werden (Ausnahme natürlich sofortige medizinische Hilfe wie bei einem Unfall).

Sollte es in Zukunft weitere Verfehlungen der Mutter geben, so ist überlegenswert, ob man den Antrag stellt, dass nur noch du das Sorgerecht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird einfach so lange nicht operiert, ehe du nicht genau weißt, welche Risiken auf deinen Sohn zukommen! Da ist die Entscheidung und das Mitsprachetecht des Vaters unentbehrlich. Das kannst du der Frau Mutter schön ans Herz legen, dass du wissen möchtest, was mit deinem Sohn passiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Sorherecht kann man nicht aufteilen. Bei gemeinsamen Sorgerecht hast auch du das Recht Entscheidungen zu treffen. Bei Verstoß würde ich mich zuerst ans Jugendamt wenden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Mutter, sowie der Arzt, sind verpflichtet Dir eine Auskunft zu geben. Du hast das gleiche Recht. Laß Dich nicht abwimmeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung