Hallo, keine NK Vorauszahlung erhalten, soll aber nun Hausgeld-Abrechnung für den kompletten Zeitraum erstellen, kann das richtig sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das sind die Konsequenzen des Erwerbs. Es ist irrevant das du keine Vorauszahlung für Anfang des Jahres erhalten hast. Du bist Eigentümer und musst ein Abrechnung für den Meter liefern für das ganze Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Nebenkostenabrechnung musst du für das gesammte Jahr erstellen. Das was der Mieter ab Zuschlagsbeschluss an NK-Vorauszahlungen und Miete an den Alteigentümer gezahlt hat, muss dieser an dich überweisen. Sollte er das nicht tun, ist der Mieter in der höchst unangenehmen Situation, dass er ohne schuldbefreiende Wirkung gezahlt hat und nochmals an dich zahlen muss. Der Mieter hohlt sich dann das zu Unrecht Gezahlte vom Alteigenümer wieder. Sollte die NK-Abrechnung zu einem Guthaben führen, kannst du den auf die Zeit vor dem Zuschlagsbeschluss entfallenden Teil ebenfall von Alteigentümer einfordern.

Anmerkung: Hast du die Kaution vom Alteigentümer erhalten ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du muss abrechnen. Musst dir halt die tatsächlichen Betriebskosten von den Versorgern usw. geben lassen!

Der frühere Eigentümer wird nicht abrechnen, das ist mal sicher und der Mietvertrag ist auf dich übergegangen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung