Frage von Nika12345, 71

Hallo, kann mir jemand diesen Text erklären; Ich war beim MRT und mir wurde ein Brief zugestellt indem dies hier stand?

BEFUND: Die Wirbel an der unteren BWS und LWS zeigen eine normale Höhe und Form. Degenerative Veränderungen haben sich in Segmenthöhe L4/5 ausgebildet mit begleitender erosive Osteochondrose und kleinem Knochenmarksödem im bandscheibenfachnahen Bereich. Die übrigen Wirbel und Bandscheiben stellen sich im Signal unauffällig dar. Keine Gefügestörung. Normal weiter Spinalkanal. Bei den axialen Schichtaufnahmen ist in SH L4/L5 ein breitbasiger medianer bis bilateral reichender kleiner Bandscheibenprolaps zu erkennen mit leichter Impression des Duralsacks, die Foramina intervertebralia sind beidseits verengt. In SH L2/3 ist eine kleine links intraforaminale Protrusion auffällig ohne wesentliche Einengung des Foramen links. Regelrechte Abbildung der Bandscheibenfächer L1/L2 ,L3/L4 ,L5/S1.

BEURTEILUNG: Kleine links intraforaminale Bandscheibenprotrusion L2/3 ohne wesentliche Einengug des Foramen links. Breitbasige bilateraler kleiner Prolaps L4/L5 mit Einengung der Foramina beidseits.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Biggi260177, 17

Bandscheibenprotrusionen sind Bandscheibenvorwölbung.

Antwort
von FailTroll, 30

Am besten fragst du entweder den Arzt, der die MRT beurteilt hat oder den Arzt der die MRT angeordnet hat. Die werden dir das schon sagen können.

Antwort
von 1995sa, 33

Also ich weiß nur das eine Bandscheibenprotrusion sowas wie eine Erschütterung der Bandscheibe ist.

Kommentar von AutorMJE ,

...und bilateral bedeutet zweiseitig.

L1-L5 sind die Lendenwirbel der Wirbelsäule, S1-S5 die Wirbel des Kreuzbeins. "Regelrecht" bedeutet in der Fachsprache meines Wissens nach "normal". Foramen sind Löcher, die in der Wirbelsäule eigentlich durch alle 24 Wirbel gehen sollten, sie werden auch Aussparung genannt. Zum Beispiel für Nerven- und Blutbahnen. Ein Loch sollte quasi immer da sein. Das mittlere das durch die Wirbel geht und so den Kanal des Rückenmarks bildet.

Prolaps (BSP = Bandscheibenprolaps) bedeutet dass Du da eine Verletzung hast.

Frage: was hast Du gemacht wenn Du solche Verletzungen in der Wirbelsäule hast...? Treibst Du Sport? Oder gab es woanders mal eine extreme Situation? Sorry, nun sind es gleich drei Fragen...;)

Ich wünsch dir Besserung...:-)

Sag wenn es wieder okay ist...

Merci...MJE

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten