Hallo,kann man eine Anzeige bei Körperverletzung zurück nehmen ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey es ist so das du selber ja nicht anzeigst sondern die Polizei in der Regel kommt die Polizei und bekommt mit dass dein Kollege dich schwer misshandelt und zusammengeschlagen hat und bringt das dann zur Anzeige da kannst du nichts dagegen machen.

Wenn es z.b Ein Antragsdelikt ist wenn du z.b volljährig bist und dein Vater gibt dir eins mit den Gürtel. Gehst du zur Polizei und schwärzt ihn an dann kommt es zur Anzeige. Die Staatsanwaltschaft ermittelt dann sozusagen gegen ihn, wenn du ne Woche später z.B zur Polizei gehst und sagst das er sich bei dir entschuldigt hat und es alles wieder gut ist und du gerne darauf verzichten magst, meldet das die Polizei sozusagen der Staatsanwaltschaft und die kann dann selbst entscheiden ob sie das weiterverfolgt oder fallen lässt.

Vorab aber in der Regel ist es so das sowas bei einer Körperverletzung eher unwahrscheinlich ist. Sowas passiert eher bei kleineren Delikaten.

Also sollte zu mindestens so sein aber ich bin kein Jurist und kenne mich da nicht zu 100% aus :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfache Körperverletzung ist ein Antragsdelikt, du kannst des Stafantrag zurückziehen. Wenn die Staatsanwaltschaft aber öffentliches Interesse erkennt, kann sie auch ohne den Antrag weiterverfolgen, z.B. wenn es sich um einen Wiederholungtäter handelt.

Und nein, eine Frist gibt es nicht, geh hin, erkläre, daß du kein Interesse mehr an einer Strafverfolgung hast und daß du den Strafantrag zurückziehen willst. Sag, daß du das privat geregelt hast (z.B. daß der Täter sich entschuldigt hat und du die Entschuliung angenommen hast). Pirvater Täter-Opfer-Ausgleich sozusagen. Wenn gegen den Täter nix weiter vorliegt, wird das wohl eingestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Anzeige gestellt hast kannst du sie auch wieder zurücknehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
12.01.2016, 02:34

Das geht nur, wenn die Staatsanwaltwschaft kein Interesse an der Strafverfolgung hat und wenn es sich um ein Antragsdelikt handelt. Bzw. um einen Strafantrag.

0