Hallo,ich wollte mal fragen ab wie vielen Jahren man die paysafe Card kaufen darf und wie man danach fragt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

https://www.paysafecard.com/fileadmin/Website/Dokumente/AGB/TC_DE_mypaysafecard_12_2013.txt

da steht ab 16 nutzen kannst es eh nicht, da minderjährige online keine Geschäfte ohne die Einwilligung der Eltern abschliessen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jewi14
28.02.2016, 09:04

1. AGB stehen nie über dem Gesetz, auch wenn ständig Leute meinen, die AGB wären göttlich.

2. In deinem Link steht Paysafekonto, es geht um die Erstellung eines Konto bei PSC, nicht um den Kauf einen PSC Gutscheins!

3. Es ist kompletter Müll, dass Minderjährige nicht online einkaufen dürfen. Es gibt kein Gesetz, was Online-Einkäufer verbietet, Es gelten die allgemeinen Regeln wie in §110 BGB, was keinerlei Unterschied zwischen Online und Offline macht

0

Es gibt kein genaues Alter. Jeder Verkäufer darf selber entscheiden, ob er sie erst an Volljährige weitergibt, oder ob man sich sie auch schon ab 12 Jahren kaufen kann. Fragen tut man folgendermaßen danach: "Haben Sie noch Paysafecards da?" - Eigentlich eine dumme Frage. Manche Läden haben extra Karten, die an der Kasse hängen und andere haben sie nicht, da musst du dann einfach sagen, wie viel auf der Karte drauf sein soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es keine Altersbeschränkung, und bei den Läden wie Rewe oder so hängen die da immer wo diese anderen Karten hängen z.B. Vodafone

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einigen Antworten stehen bei jeden, der auch nur ein wenig Ahnung von Recht hat, die Haare zu Berge!

Da nur Bargeld gegen Gutschein tauscht, gilt nur eine gesetzliche Beschränkung. Du musst geschäftsfähig sein und das bist du ab 7 Jahre, natürlich eingeschränkt. Wenn du also einen 10 oder 25 Euro Gutschein kaufst, ist das rechtlich völlig egal. Bei einem 100 Euro Gutschein und z. B: 7 Jahre wird es allerdings aufgrund §110 BGB Probleme geben.


Probleme mit PSC gibt es erst, wenn du diese auf Seite oder Artikel für Volljähige eintauschen willst. Beispiel: Sexseiten oder FSK18 Spiel. Das hat aber dann nichts mit PSC zu tun, sondern mit der gekauften Leistung/Artikel


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mit 18 bestimmt, da ist man volljährig und kann alleine Verwalten und die Verantwortung tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jewi14
28.02.2016, 09:04

Für deine Antwort gibt es keinerlei rechtliche Grundlage

0

Was möchtest Du wissen?