Frage von neugierige74, 66

Hallo....ich weiss von jemanden der regelmässig bis zu einem kilo "pep"in seiner wohnung hat wie hoch wäre die stafe wenn ich ihn anzeigen wüde?

Antwort
von Climatewarming, 13

Er wär mir Sicherheit für sehr lange Zeit im Gefängnis..
Ich würde desjenigen nie wieder besuchen und Kontakt vermeiden wenn man nichts mit Freund und Helfer zutun haben will..
Bei Chemie ist vorbei..
Ich hab mal gehört bei 30 Ecstasy Tabletten soll man Völkermord angehängt bekommen(bin mir aber nicht sicher)

Antwort
von Pregabalin, 52

Einige Jahre Haft. Weil er noch handelt. Solche Jungs fliegen eh ganz schnell von alleine auf. 

Kommentar von neugierige74 ,

Das dealen kann ich ja leider nicht beweisen weil wie gesagt seine konsumenten dichthalten.

Kommentar von Pregabalin ,

Ja, noch halten sie dicht. Sieht ganz anders aus, wenn er vor Gericht steht. Wenn es Dir besser geht, ruf die Polizei an.

Kommentar von neugierige74 ,

Danke

Antwort
von Maisbaer78, 44

Bei einem Kg kann man wohl davon ausgehen, dass er auch mit dem Zeug dealt. Dealer sind Abschaum und daher sollte man, sofern man Kenntnis davon hat, auch anzeigen. Ist ne moralische Entscheidung. Er zieht damit Menschen runter und verdient daran.

Wenn er es nur für sich nutzt, naja, sein Problem, oder?

Fürs Dealen könnte er für mind. 1 Jahr einfahren. Handelt es sich um reines Amphetamin, also ungestreckt, könnte die Freiheitsstrafe sogar deutlich höher ausfallen.


Kommentar von neugierige74 ,

Ja er dealt auch damit ich kann es leider nicht beweisen weil alle seine "Konsumenten" verständlicherweise dichthalten

Kommentar von Maisbaer78 ,

Naja, es ist nicht die feine Art, aber wie gesagt, Dealer sind das letzte. Wer Drogen konsumiert trifft eine Entscheidung für sich selbst. Wer Sie an andere verkauft verdient an deren falschen Entscheidungen und, falls noch andere Drogen eine Rolle spielen, auch an deren Abhängigkeiten.  Ein anonymer Hinweis bei der Polizei genügt vielleicht auch.

Kommentar von neugierige74 ,

War jetzt zwar nicht wirklich hilfreich abe trotzdem danke

Kommentar von Maisbaer78 ,

Die Frage die du gestellt hast, hab ich dir beantwortet. Für mindestens ein Jahr fährt er ein. Bei einem Kg reinem Amphetamin könnte er, im Zusammenhang mit dem Dealen auch bis zu 15 Jahre bekommen.

Kommentar von Leonider ,

Dealer geben Menschen die Möglichkeit sich selbst zu schaden. Was ist daran verwerflich? Ich geh jetzt mal zur Tankstelle und sag dem Typ da, dass er Abschaum ist, weil er Drogen verkauft.

Kommentar von Maisbaer78 ,

Es ist ein Unterschied, ob man daran verdient allgemein erhältliche Waren zu vertreiben, oder ob man sein Geschäftsmodell darauf auslegt, von Süchten und Abhängigkeiten Anderer zu profitieren, die ohne eben diesen Menschenschlag ja niemals abhängig geworden wären. Kein Schulkind wacht morgens auf und denkt sich, "Ach, heut könnt ich mal mit Drogen anfangen".

Das ist ein Markt der künstlich geschaffen wird, nur um dann am Suchtdruck zu verdienen.

Der Tankstellenbetreiber legt sein Geschäft nicht vordringlich auf die Suchtbefriedigung aus.

Und ja, ich sehe die Alkoholproblematik ähnlich wie die der übrigen Drogen. Zu leicht zugänglich, zu lasche Kontrollen. KEINE Warnhinweise wie zb. auf Zigaretten. Da ist aber die Poltik gefragt. Ein Tankstellenbetreiber der illegalerweise Alkoholika an Jugendliche verkauft, wird bestraft.

Wie gesagt, die Entscheidung Drogen zu nehmen, ist Sache eines Jeden selbst, er schadet nur sich damit.

Nicht jeder trifft aber bewusst die Entscheidung. Die Entscheidung an Fehlern Anderer zu verdienen, Fehlern die all zu oft Deren komplettes Leben versauen und verkürzen, ist eine moralische. 

Ohne einen gewissen Grundstock an moralischen Prinzipien könnte keine Gesellschaft überleben. Dealer sind Egoisten ohne Skrupel die ihre naiven Mitmenschen oder Opfer Ihrer Umgebung kaltblütig bei der Stange halten um sich deren Not zu Nutze zu machen.  

Nicht umsonst werden Sie anderswo hingerichtet.

Antwort
von smokechiller, 16

Was hast du davon?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten