Frage von maus19913, 192

Verhütungsfehler Cerazette

Hallo,

ich weiß, möglicherweise werden einige genervt aufschnauben, ich habe gesehen das Froum is voll mit solchen Fragen... Aber ich hab den Fehler gemacht zu googlen.

Zu meinem Problem. Ich nehme seit ca 5 Jahren die cerazette, eine Pille die durchgehend genommen wird. Bisher hab ich sie noch nie vergessen.
Am Dienstag hatte ich dann Sex ohne Kondom und nun blöderweise Mittwoch Abends vergessen, die Pille zu nehmen. Das erste mal in all den Jahren und ich weiß nicht, warum

Muss ich mir ernsthaft sorgen machen? Nutzt die Pille danach was, weil die verschiebt ja nur den Eisprung und ich sollte ja keinen haben?

Bitte dringend um Hilfe!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft & Verhuetung, 92

Ich muss HelpfulMasked widersprechen, er/sie geht von einem Langzeitzyklus aus, das ist aber hier nicht der Fall.

Lies bitte die Packungsbeilage deiner Pille:

  • Wenn Sie die vergessene Einnahme nach weniger als 12 Stunden bemerken, ist die Zuverlässigkeit von Cerazette noch gegeben. Nehmen Sie die vergessene Tablette sofort und die nächsten Tabletten wieder zu den gewohnten Zeitpunkten ein.
  • Ist die Einnahme um mehr als 12 Stunden verspätet, kann die Zuverlässigkeit von Cerazette vermindert sein. Je mehr aufeinander folgende Tabletten Sie vergessen haben, desto höher ist das Risiko, dass die empfängnisverhütende Wirkung vermindert ist. Nehmen Sie die letzte vergessene Tablette sofort und die nächsten Tabletten wieder zu den gewohnten Zeitpunkten ein.Wenden Sie außerdem in den nächsten 7 Tagen eine zusätzliche Methode zur Schwangerschaftsverhütung (Barrieremethode, z.B. Kondom) an. Wenn Sie in der ersten Woche der Tabletteneinnahme eine oder mehrere Tabletten vergessen haben und in der Woche zuvor Geschlechtsverkehr hatten, besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft. Lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten.


Bei einem Einnahmefehler der Pille kann es (muss aber nicht!) innerhalb von ein bis sechs Tagen zu einer Durchbruchsovulation (unerwünschter Eisprung) und deshalb zu einer Schwangerschaft kommen.

Bei Vergessen der Pille in der ersten Woche kann deshalb auch rückwirkend der Schutz verlorengehen, da Spermien in der Regel bis zu 5 Tage (in Ausnahmefällen und unter optimalen Bedingungen auch 7 Tage) im Körper der Frau überleben und auf ein Ei "warten" können.

Aber so leicht wird man nicht schwanger. Nur in ca.10% kommt es bei einem Einnahmefehler auch wirklich zu einem Eisprung und die Nidationshemmung der Pille hat zudem den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut so verändert, dass das eventuell befruchtete Ei äußerst ungünstige Verhältnisse für eine Einnistung (Nidation) vorfindet.

Darauf ankommen lassen würde ich es trotzdem nicht, wenn eine Schwangerschaft nicht erwünscht ist, denn irgendjemand ist immer die Statistik.

Alles Gute für dich!

Kommentar von maus19913 ,

Ich habe die Pille einen Tag nach dem ungeschützten Sex vergessen.

Was meinst du "nicht drauf ankommen lassen?" gibt es eine möglichkeit?

Kommentar von isebise50 ,

In welcher Woche und wann nachgenommen?

Kommentar von maus19913 ,

Wie welche woche?

Kommentar von HelpfulMasked ,

Ich nehme seit ca 5 Jahren die cerazette, eine Pille die durchgehend genommen wird


Ich habe bei der Cerazette keine Pillenpausen. Diese wird (planmäßig) durchgenommen. Das gehört so ;)

Wo ist da kein LZZ..

Kommentar von isebise50 ,

Lies du doch auch mal die Packungsbeilage.

Kommentar von maus19913 ,

"Wenn seit dem gewohnten Einnahmezeitpunkt weniger als 12 Stunden vergangen sind, bleibt die Wirksamkeit von Cerazette

erhalten. Nehmen Sie die vergessene Filmtablette sogleich ein und nehmen Sie die übrigen Filmtabletten zur gewohnten Zeit ein.
Wenn
seit dem gewohnten Einnahmezeitpunkt mehr als 12 Stunden vergangen
sind, kann die Wirksamkeit von Cerazette vermindert sein. Je mehr aufeinanderfolgende Filmtabletten Sie vergessen haben, desto höher ist das Risiko, dass der Empfängnis‐
schutz ungenügend ist
."

Habs ca. 9 Stunden nach der üblichen einnahme bemerkt.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Dann hast du dir die Frage doch schon selbst beantwortet

Kommentar von HelpfulMasked ,

Ich muss HelpfulMasked widersprechen, er/sie geht von einem Langzeitzyklus aus, das ist aber hier nicht der Fall.

Da liegst du wohl falsch.

Kommentar von isebise50 ,

Eine Blisterpackung Cerazette enthält 28 Tabletten. Das meint die Fragestellerin mit "durchnehmen".

Wie immer sollte man sich an die Packungsbeilage halten (siehe oben).

Kommentar von maus19913 ,

ok. d.h. ca. 9h nach der üblichen einnahme sollte nix passiert sein. Zur sicherheit mach ich mir aber trotzdem einen termin bei der gyn aus. :( So eine Dummheit passiert mir nie wieder :(

Kommentar von isebise50 ,

Richtig!

Kommentar von maus19913 ,

Danke! So panik hab ich noch nie geschoben...

Kommentar von isebise50 ,

Um den Kuddelmuddel mal zusammenzufassen:

Die herkömmlichen östrogenfreien Kontrazeptiva - kurz Minipille genannt - enthalten als Wirkstoff lediglich ein Gestagen und haben deshalb weniger unerwünschte Nebenwirkungen, sind auch für Raucherinnen geeignet und erhöhen nicht das Risiko für venöse Thrombosen.

Jedoch haben sie einen wesentlichen Nachteil; ein Einnahmefehler kann nur innerhalb von drei Stunden korrigiert werden.

Bei deinem Produkt Cerazette®, das ebenfalls nur ein Gestagen enthält (aber in höherer Dosierung), ist die kontrazeptive
Sicherheit auch bei einer um zwölf Stunden verspäteten Einnahme nicht beeinträchtigt.

In deinem Fall lagst du also mit 9 Stunden Verspätung sicher im 12-Stunden-Zeitfenster.

Sollte nochmal ein Einnahmefehler passieren, hälst du dich an die Anweisung der Packungsbeilage (siehe oben).

Mit "erste Woche" sind die ersten 7 zu nehmenden Tabletten eines jeden Blisters gemeint.

Eine Blisterpackung Cerazette enthält 28 Tabletten. Auf der Oberseite der Blisterpackung sind zwischen den Tabletten Pfeile aufgedruckt. Wenn Sie die Blisterpackung umdrehen und sich die Rückseite anschauen, sehen Sie, dass die Wochentage auf die Folie gedruckt sind. Jeder Tag entspricht einer Tablette. Fangen Sie bei jeder neuen Blisterpackung Cerazette in der obersten Reihe mit der Einnahme an. Beginnen Sie die Einnahme nicht mit einer beliebigen Tablette. Wenn Sie zum Beispiel die Einnahmean einem Mittwoch beginnen, nehmen Sie die Tablette aus der obersten Reihemit der (rückseitigen) Markierung Mi ein. Nehmen Sie jeden Tag eine Tablette ein, bis die Blisterpackung aufgebraucht ist, immer in Richtung der Pfeile.

Eine Pille mit 28 Tabletten hat nichts mit Langzeitzyklus zu tun.


Nochmal alles Gute für dich!



Kommentar von maus19913 ,

Danke dir. Das heißt, die Pille danach hältst du für absolut unnötig?

Kommentar von isebise50 ,

Die Pille dannach ist absolut unnötig, da du dich sicher im "Nachnehme-Zeitfenster" befindest.

Kommentar von maus19913 ,

Ich danke dir!

Kommentar von maus19913 ,

nein, egal wie  ich nachrechne, über 11h komme ich nicht hinaus....

Kommentar von isebise50 ,

Dann ist alles gut!

Kommentar von isebise50 ,

Vielen Dank auch für deine Auszeichnung maus19913!

Kommentar von Evita88 ,

Mit "erste Woche" sind die ersten 7 zu nehmenden Tabletten eines jeden Blisters gemeint.

Da die Cerazette ohne Pause eingenommen wird und jede Pille gleich dosiert ist, kann mit der ersten Woche nur die tatsächliche allererste Einnahmewoche gemeint sein. 

Denn auf Grund der pausenlosen Einnahme identisch dosierter Pillen gibt es keinen Unterschied zwischen den einzelnen Pillenreihen. Sobald die allererste Anwendungswoche vorbei ist, ist jede Pille gleich, egal der wievielte Blisterstreifen eingenommen wird. 

Es wäre extrem unlogisch, wenn man bei jedem Blisterstreifen von vorne zu zählen anfinge.

Bei einem tatsächlichen Einnahmefehler (zwischen zwei Pillen liegen mehr als 36 Stunden) hingegen, muss natürlich mit der Zählung wieder von vorne angefangen werden. 

Die ersten sieben Pillen nach dem Fehler, während denen ja auch anderweitig verhütet werden muss, wären dann wieder die erste Woche. Und da wäre dann Sex vor dem Fehler auch potentiell riskant, siehe Erläuterungen des Beipackzettels.

Aber das trifft ja auf maus19913 aktuell nicht zu, da das 12-Stunden-Zeitfenster nicht überschritten wurde.

Kommentar von isebise50 ,

Danke Evita88 für die nachvollziehbare Aufklärung. Über die leicht verwirrende Formulierung der Packungsbeilage bin ich etwas gestolpert und habe mich dann quasi vergaloppiert. Nur gut, dass mein Denkfehler in diesem Fall nicht zum Nachteil der Fragestellerin war.

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Schwangerschaft & Verhuetung, 33

Hallo maus19913

Wenn du die Pille nicht innerhalb der 12 Stunden nachgenommen hast dann  musst du die nächsten 7 Tage zusätzlich verhüten. Wenn der Fehler in der ersten Woche des Blisters war dann könntest du von Sex in den vorausgegangenen 7 Tagen schwanger sein.

Bei einem Einnahmefehler kann man nie sagen wann ein Eisprung erfolgt darum kann es eventuell sinnvoll sein die Pille danach zu nehmen. Wenn du die  Pille  danach nimmst (EllaOne) dann  verlierst  du auf alle Fälle den Schutz, er beginnt erst  wieder wenn du nach der  nachfolgenden Blutung die Pille 7 Tage  fehlerfrei  genommen  hast

Damit  man  die  Pille nicht  vergisst  kann  man die  Erinnerung  ins  Handy
  speichern. Man  kann  auch die  Packung  neben  die Kaffeemaschine,  neben  die  Kaffeetassen oder neben  die  Zahnbürste legen.

Unsere  Erfahrung  hat  gezeigt dass  es  sicherer ist  die  Pille am  Morgen  zu  nehmen. Man  steht  meistens zur  selben  Zeit auf  und  wenn man  am  Wochenende  einmal später  aufsteht  spielt  der Zeitunterschied   keine  Rolle, wenn  im  Beipackzettel deiner  Pille  steht dass  man  eine
 vergessene  Pille  bis zu  12  Stunden  nachnehmen  kann.  Außerdem
 hat  man  dann den  ganzen  Tag Zeit  um  eine  vergessene Pille  nachzunehmen.  Abends  ist man  eher  unterwegs und  übersieht  dann  die  Zeit. 

Liebe Grüße HobbyTfz

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Schwangerschaft & Verhuetung, 94

Wenn du eine Einphasenpille durchnimmst ist ein einmaliger Fehler kein Problem.

http://www.verhueten.info/?page_id=71

Wenn man eine Pille im Langzeitzyklus vergisst, ist das unproblematisch, solange dies nicht in der 1. Woche nach der Pause bzw. in der letzten Woche vor der Pause passiert. In diesen Fällen gelten die Regeln für Woche 1 und Woche 3. Alternativ zu der Regel in Woche 3 kannman aber auch einfach nach 7 weitere Pillen nehmen (bzw. bei mehreren vergessenen Pillen mindestens 14).

Auch wenn man mehrere Pillen am Stück vergisst, ist das unproblematisch, wenn dies 1. nach mindestens 14 ohne Unterbrechung genommene Pillen passiert und 2.es nicht mehr als 7 sind und 3. nach denvergessenen Pillen mindestens 14 weitere Pillen ohne Unterbrechung eingenommen werden.

Bei weiteren Fragen wende dich bitte an deinen Frauenarzt (das geht auch telefonisch).

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von maus19913 ,

Danke erstmal für die ausführliche Antwort.

Ich habe bei der Cerazette keine Pillenpausen. Diese wird (planmäßig) durchgenommen. Das gehört so ;)

Ich habe 0 Plan, wie mein Zyklus ist, weil die Pille den Eisprung unterbinden SOLLTE. Jetzt kann ich nicht mal die Pille danach nehmen, da diese den Eisprung ja nur verschiebt und ich ja nicht mal weiß, ob ich einen habe.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Was willst du denn mit der PD? Ich sagte doch das es kein Problem ist...

Und einen Zyklus hast du nicht.

Kommentar von maus19913 ,

ich will nur (momentan)  kein Kind und das bereitet mir gerade mords Sorgen :( Tut mir Leid.

Meine Frauenärztin ist leider nicht erreichbar, aber wenn was passiert sein sollte, ist es Montag wohl eh zu spät :/

Kommentar von HelpfulMasked ,

Dann solltest du dir wohl ein anwenderfreundlicheres Verhütungsmittel suchen oder auf Sex verzichten.

Kommentar von maus19913 ,

Sollte ich vielleicht ;)

Hab den Beipackzettel nun ein zweites Mal gelesen und nachdem ich nun nicht mehr so stark panik schiebe, bin ich fast beruhigt.

"Wenn seit dem gewohnten Einnahmezeitpunkt weniger als 12 Stunden vergangen sind, bleibt die Wirksamkeit von Cerazette
erhalten. Nehmen Sie die vergessene Filmtablette sogleich ein und nehmen Sie die übrigen Filmtabletten zur gewohnten Zeit ein.
Wenn seit dem gewohnten Einnahmezeitpunkt mehr als 12 Stunden vergangen sind, kann die Wirksamkeit von Cerazette vermindert sein. Je mehr aufeinanderfolgende Filmtabletten Sie vergessen haben, desto höher ist das Risiko, dass der Empfängnis‐
schutz ungenügend ist
."

Habs ca. 9 Stunden nach der üblichen einnahme bemerkt.

Kommentar von HelpfulMasked ,

Warum tust du es dann nicht?

Ich habe es auch getan - mich schlau gemacht. Ist nicht schwer - muss man aber selbstständig tun.

Ich bin auf hormonfreie Verhütungsmittel umgestiegen. Informiere dich auch mal darüber - da gibt es weitaus mehr als das Kondom! Meine Verhütungsmethode ist sogar sicherer als die Pille - und völlig nebenwirkungsfrei. Seit ich sie anwende hatte ich nie Angst um eine Schwangerschaft.. und ich war als Pillenanwenderin immer mehr als nur panisch...

Kommentar von maus19913 ,

Ich habe das erste Mal in 5 Jahren die Pille vergessen. Das ist zwar grad nach dem ungeschützen Sex wahnsinnig dämlich von mir, aber ansich vertraue ich der Verhütungsmethode und sie ist denke ich für den Moment das beste für mich.

Danke für deine Antworten, ich bin schon viel beruhigter

Kommentar von HelpfulMasked ,

Wenn du die Pille nimmst hast du keinen ungeschützten GV.

Kommentar von isebise50 ,

Die Cerazette ist keine Einphasenpille, sondern eine reine Gestagen-Pille.

Kommentar von isebise50 ,

Sorry HelpfulMasked, ich habe mich etwas vergaloppiert.

Die Cerazette (östrogenfreie Pille, nur Gestagen, allerdings in Form des Wirkstoffs Desogestrel) wird durchgenommen. Aber im Gegensatz zu einem Langzeitzyklus bei einer Einphasenpille (Kombinationspille) bleibt der Schutz bei einem Einnahmefehler gegebenenfalls nicht bestehen, sondern man muss 7 Tage zusätzlich verhüten.

Aber da die Fragestellerin mit der Einnahme ja im Zeitfenster war, ist zum Glück alles okay.

Nix für ungut!

Antwort
von schokocrossie91, 24

Doch, du hast einen Zyklus und einen Eisprung, denn Minipillen unterdrücken diesen im Gegensatz zur Mikropille nicht. Die Pille Danach ist daher angebracht.

Kommentar von isebise50 ,

Sorry, aber die Cerazette ist doch eine Minipille mit dem Wirkstoff Desogestrel, was wiederum den Eisprung verhindern soll.

Da die Fragestellerin mit der Einnahme zum Glück im Zeitfenster lag (auch das liegt bei der Cerazette im Gegensatz zur normalen Minipille genau wie bei Kombinationspillen bei 12 Stunden), haben sich alle Maßnahmen erübrigt.

Nix für ungut!

Kommentar von schokocrossie91 ,

Danke für die Korrektur.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten