Hallo,ich verbessere gerade meine Mathearbeit,und ich komm nicht weiter.Ich soll die Nullstelle der Funktion f(x)=-x(hoch zwei)+2x+3?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst noch alles mal -1 nehmen, weil man sonst nicht die pq Formel benutzen kann. 

IN der Regel kannst du nur die pq Formel benutzen wenn kein Minus davorsteht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enders9
20.03.2016, 07:58

IN der Regel kannst du nur die pq Formel benutzen wenn kein Minus davorsteht 

Mehr als das. Vor dem x^2 darf bei der pq-Formel NUR "+1" stehen!!

1

hast du zu Beginn durch -1 geteilt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kbbll1
19.03.2016, 13:09

Ich hab mal 1 gemacht weil ich dachte dass man so das Minus wegkriegt,aber danke ich Versuch es mal (:

0

Ich weiß zwar nicht was du mit der PQ Formel meinst aber probier es doch einfach mal mit der Mitternachtsformel.

Falls du die nicht kennst gibt es darüber viel im Internet.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kbbll1
19.03.2016, 13:10

Ok Danke,ich Versuchs 

0
Kommentar von ELLo1997
19.03.2016, 13:19

Ist dasselbe.

0

f(x) = -x² + 2x+3

f(x) = 0  ===>   0 = -x²+2x+3    |* (-1)

                         0 = x² - 2x -3

und schon hast du eine Form, mit er du völlig unproblematisch die Nullstellen ermitteln kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ABC/Mitternachtsformel mit a=-1, b=2, c=3.

PQ-Formel geht nur bei x²+px+q=0. (Könntest deine Formel aber umformen..)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung