Hallo,ich sehe es in Großstädten immer wieder das junge 20-25 Jahre Leute hochwertige Luxusschlitten um die 100 000€ fahren,sind das alles Anwälte?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Kenne so ein paar Leute hier in Ulm mit nem C63 AMG, der eine hat einen Friseur Salon, hat ihn auf Leasing aber ohne das sein Vater für ihn bei MB gebürgt hat hätte er ihn niemals bekommen, ein anderer AMG teilen sich vier 20 jährige ebenfalls geleast, jeder fährt ihn eine Woche im Monat bzw nur am Wochenende und dann bekommt ihn der nächste, wohnen alle noch im Hotel Mama. Bisher habe ich nur einen getroffen der so einen Wagen wirklich sich leisten konnte und besaß, alle anderen waren geleast, gemietet oder der von Papa...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Autos sind entweder gemietet oder geleast bzw. finanziert ------------> heute kann sich locker gesagt jeder Esel ein solches Auto "einrichten" solange er mit dem Ratenzahlen hinterherkommt!

Oft sind das Leute, die nur für den äußeren Eindruck einen Audi A6 oder Ähnliches leasen/finanzieren wobei das meiste Geld vom Lohn für so 'nen Auto draufgeht & es am Monatsende auf Null rauskommt.. ist nicht erstrebenswert!

Die Zeiten in denen die Besitzer/Fahrer großer Autos wirklich "viel Geld" hatten sind so Mitte-Ende der 90er vorbeigegangen als Autofinanzierungen oder Leasingmodelle den Siegeszug antraten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohl Niemand hier wird alle Leute kennen, die zu der von dir beschriebenen Gruppe gehören. Eine sinnvolle Antwort ist somit nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind entweder Kinder von reichen Leuten oder Leute, die zu fünft sparen um sich über das Wochenende ein tolles Auto zu mieten, weil sie sich dann viel besser vorkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man alles in den Hintern geschoben bekommt, ist es nicht schwer mit solchen Autos zu fahren.

Oft sind es aber auch 20-25 jährige die bei Mama und Papa wohnen und die 1100,-- EUR von ihrem Hilfsarbeiter-Job in ihr Leasing-Auto investieren.

Beneide solche Leute nicht, die haben nichts anderes und versuchen oft div. Komplexe oder geringes Selbstbewusstsein damit zu übertuschen.

LG

H.Y.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre und bin niemandem neidisch.... Es gibt Autoverkäufer, Vertreter, Firmenautos, Vorführwagen, Geschäftswägen, Fahrer unterwegs im Elternfahrzeug, gemietete Fahrzeuge...usw. habe garkeine Zeit darauf zu achten wer mit welchem Auto und wie teuer es ist, zu achten....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein keine Anwälte. Das sind meist Harz4 Empfänger, die nebenher mit Straftaten ihr Geld verdienen. Der Scheck vom Amt langt dann gerade für eine Tankfüllung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

illegale geschäfte schmeißen das ab . gut gestylte gebrauchte eben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eher von beruf sohn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man alles in den Hintern geschoben bekommt, ist es nicht schwer mit solchen Autos zu fahren.

Oft sind es aber auch 20-25 jährige die bei Mama und Papa wohnen und die 1100,-- EUR von ihren Hilfsarbeiter-Job in ihr Leasing-Auto investieren.

Beneide solche Leute nicht, die haben nichts anderes und versuchen oft div. Komplexe oder geringes Selbstbewusstsein damit zu übertuschen.

LG

H.Y.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xo0ox
04.02.2016, 11:35

Beneide solche Leute nicht, die haben nichts anderes und versuchen oft div. Komplexe oder geringes Selbstbewusstsein damit zu übertuschen.

(Schwanzverlängerung) ;D

1

Was möchtest Du wissen?