Hallo!Ich habe vor 20 minuten meine Ohren mit Wattestäben Sabergemacht.Dabei ist etwas ohrenschmalz etwas weiter ins ohr rein. Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In Apotheken (oder auch in manchen Artzpraxen) gibt es Ohrspülungen, mit denen das überschüssige Schmalz herausgespült werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist mir vor einiger Zeit auch passiert. Geholfen hat mir Otowaxol! Das tropfst du dir ins Ohr, lässt es einwirken und spülst es mit der Ohrenspülung die dabei ist wieder aus.
Danach war bei mir alles wieder frei! Ist total ungefährlich, aber bitte keine Ohrenstäbchen mehr benutzen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was haben denn heute alle mit ihren Ohren? :)

Auch für dich der Tipp: Es gibt in der Apotheke Sets zur Ohrspülung zu kaufen. Die bestehen aus Ohrtropfen um das Ohrenschmalz etwas aufzulösen und einer Spritze für die Spülung. Man sollte aber warmes Wasser verwenden, da es sich sonst ziemlich fies anfühlt.

Damit bekommst du dein Ohr sauber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohrenstäbchen sollte man nur verwenden um die Ohrmuschel zu säubern, niemals für die Gehörgänge. Dann passiert nämlich genau das, was dir jetzt passiert ist - du stopfst das Ohrenschmalz tiefer hinein. Wenn der Druck nicht von allein verschwindet, geh zum HNO-Arzt und lass dir die Gehörgänge säubern. In Zukunft dann Ohren waschen und die Wattestäbchen nur für die Ohrmuschel verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur so Wattestäbchen benutzt man nicht für den Gehörgang.

Lies mal was auf der Packung steht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deshalb soll man gar nicht erst versuchen, Ohrenschmalz mit einem Wattestäbchen zu entfernen, weil das Ohrenschmalz nur zu einem Pfropf zusammengeschoben wird. Lass dir die Ohren vom Arzt ausspülen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung