Frage von bariso, 81

Ich habe in meiner Polizeiakte wenige Anzeigen wegen Beleidigungen, wie sieht da die Strafe nach einer aktuellen Anzeige wegen Körperverletzung aus?

Als erstes :Jetzt habe ich eine anzeige wegen gefährlicher Körperverletztung bekommen und will fragen welche strafen warten auf mich? Ich habe schon eine vorladung bekommen und bin 17 jahre alt . Soll ich zur vorldung erscheinen?
Als zweites: ich habe meiner meinung nach gut gehandelt als das opfer mich angegriffen hat und ihm ausversehen die nase gebrochen.
Zuvor 30min ca. Kam es auch zu einer schlägerei wo er mich 3 mal geboxt hatte.

Antwort
von Asiatenpete, 38

Naja, Anzeige heisst soweit noch nicht viel...anzeigen kann man viel...:d....so wie Du das darstellst, wärs Notwehr...evtl. machen die Richter unverhältnismässige Notwehr draus (obwohl da meist Waffen im Spiel sein müssten oder er gibt Dir ne Ohrfeige und du prügelst ihn halb zutode^^).

Tatsache ist, wenn Du Dich nicht kümmerst, kann der Anzeiger behaupten, was immer er will, Du hast ja keine Stellung bezogen. Also unbedingt erscheinen!!!!!!! Augenzeugen musst dann eh nennen und die würden Deine Version ja bestätigen. Nach 3 maligem Angriff darf man sich schon auch mal wehren, und sone gebrochene Nase ist ja nicht soooo schlimm, happens...^^

Du bist halt jung und wild. Gut gehandelt wäre gewesen, einfach diesen Ort zu verlassen^^.

Nur war ich früher halt genauso (15 Jahre Rotlichtmilieu macht nicht grad zahm), von daher kann ich schon nachvollziehen, dass Du geblieben bist. Man will ja nicht als Feigling dastehen, ne...^^. 

Mittlerweile bin ich halt um einiges gereift und lass Dir sagen, das bringt nix, verbaut Dir höchstens die Zukunft.

Ein Kumpel von mir hatte mal einem ne harte Ohrfeige gegeben (auch zu Recht), der Typ fiel hin und hat sich am Bordstein das Genick gebrochen....6 Jahre wg. Totschlag für mein Kumpel. 

Darum, erste und beste Option ist immer, gehen. Wenn das nicht mehr geht, okay, dann steh deinen Mann....aber NUR dann!

Auf jeden Fall drum kümmern, Dude....hat ja auch mit Verantwortung zu tun, man muss nunmal im Leben für sein Handeln geradestehen, obs lustig ist oder nicht....da musst Du durch. 

Antwort
von user8787, 35

Aus Versehen.....

Hey, du bist bereits 17. Übernehme die Konsequenzen deiner Taten, gehe zur Vorladung und ich hoffe du lernst daraus. 

Wenn du jetzt die Kurve nicht bekommst, wie soll es dann mit dir weitergehen? 

Antwort
von DerHans, 26

Ein Urteil spricht das Jugendgericht. Der Richter wird begeistert sein, zu hören, dass du es nicht für notwendig erachtest, zu einer Vorladung zu erscheinen.

Antwort
von JuraErstie, 18

Vorhin hast du schon eine ganz ähnliche Frage gestellt, die meines Erachtens nach gut beantwortet wurde, was willst du denn jetzt noch hören?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community