Frage von leena871, 48

hallo,ich habe heute blut gespendet bin aber leicht verkühlt (schnupfen,halsschmerzen)hatte aber keine medikamente genommen.soll ich die blutbank informieren?

Antwort
von Katsa1, 21

Informiere die Blutbank auf jeden Fall. Für den Empfänger ist jeder Erreger einer zu viel. Das könnte ihn das Leben kosten.
Warum wurdest du nicht ausgeschlossen. Auf dem Fragebogen wird doch nach dem Befinden gefragt!

Antwort
von Vampirfrau, 31

So geht man nicht spenden!

Du kannst mit einer Spende somit dem Empfänger sehr schaden. Bitte Anrufen und das dem Blutspendedienst mitteilen, die treffen dann anhand Deiner Information die Entscheidung, ob das Blut verwendet werden kann oder nicht.

Antwort
von Peterwefer, 31

Schaden kann das nicht. Allerdings ist die Blutbank verpflichtet, das Blut zu untersuchen. Wenn es gefährliche Erreger enthält, wird es einfach weggeworfen.

Kommentar von Vampirfrau ,

Das Blut wird zwar untersucht auf Infektionskrankheiten, aber nicht auf Erreger durch Erkältung etc.

Wie soll das denn gehen?

Dafür ist definitiv der Fragebogen da und der Spender unterschreibt verantwortlich.

Kommentar von Peterwefer ,

Du meine Güte! Ich war zweimal zum Blutspenden, und jedes Mal wurde ich auf Herz und Nieren untersucht.

Kommentar von Vampirfrau ,

Denkst Du. Der Fragebogen ist durch nichts zu ersetzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten