Hallo, ich habe ein zwei Jähriges Pferd. Er ist extrem faul und will nie mit seinen Freunden rennen oder sonstiges. Was könnte man tun um ihn zu motivieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auch bei uns Menschen gibt es aktive und weniger aktive. Die einen sind ruhelos und die anderen ruhen in sich. 

Wenn das Pferd nicht lethargisch ist, teilsnahmslos und matt, musst Du es einfach lassen, wie es ist. Ein Zweijähriger braucht noch nicht fit gemacht zu werden, oder motiviert zu werden irgendwas zu tun, außer seine Kindheit zu genießen. Und wenn er das ruhig und gechillt macht, ist das komplett in Ordnung.

Ist das Pferd allerdings teilnahmslos, matt und lethargisch, brauchst Du einen Tierarzt, entweder liegt ein Mangel vor oder eine gesundheitliche Beeinträchtigung.

Offenstallpferde rennen nicht, rennen ist eh unphysiologisch.

Pferde gehen im Normalfall im Schritt und rennen nur bei Gefahr.

Bei uns im Offenstall wird lediglich am Beginn der Koppelsaison gerannt und gesprungen - dann nicht mehr.

Auf der anderen Seite: Bist du immer da und kennst du jede Bewegung die dein Tier macht? Weil wenn ich meine 2 jährige sehe steht die immer nur am Heu herum oder auf der Koppel mit Kopf im Gras.

Gesundheitlich durchchecken einschließlich einem Blutbild. Ist alles ok, könntest Du auch ein "Energiesparmodell" haben, nicht alle Pferde sind gleich fleißig und lauffreudig.

Lass das Pferd doch in Ruhe.  Wenn es gesund ist, natürlich. Außerdem stehst du nicht daneben und siehst nicht, ob es nicht doch rennt, wenn du nicht da bist.

Meine Vollblutaraberstute hieß bei sich zu Hause auf dem Gestüt nur "Schneckchen", weil sie so ruhig war. Langsam kommt man auch nach Mekka, war ihr Wahlspruch. Nur keine Kalorien verschwenden.

Spielen habe ich mein Pferd auf der Weide auch noch nie gesehen. Vermutlich, weil sie 24/7 draußen ist. Aber gestern sagte mir der SB, der jeden Morgen über die Weiden läuft, um zu gucken, ob alles ok ist, dass sie morgens mit ihrer Freundin ihre wilden 5 Minuten hat. Da ich um diese Zeit aber nie da bin, habe ich das nie gesehen.

Kommentar von Nana15122110
16.09.2016, 12:31

alles klar, ich hatte nur sorge weil die meisten Jungpferde bei uns immer am spielen und rennen sind.

0

Erst mal abchecken ob er überhaupt völlig gesund ist. Vielleicht ist er deswegen so träge. 

Am besten wäre wohl ein Aktivstall wo er immer laufen muss um an Futter/Trinken/Salz etc zu kommen dann bewegt er sich bestimmt mehr(aber rennen tut er wohl dennoch nicht unbedingt).

Sind Schmerzen und Körperliche Ursachen für das Verhalten ausgeschlossen? Wenn er gar nie rennt ist schon komisch.

Aber es gibt einfach auch Pferde die keinen so hohen Bewegungsdrang haben und dann nicht so mitrennen. Ich habe auch oft das Gefühl das Rennen uns Spielen wird vom Menschen etwas überbewertet und die Pfere brauchen es nicht so (freilauf und Wiese natürlich schon). Unsere zweijährigen stehen auch mit ner gemischten Herde draußen und klar, manchmal ist da gerenne wo alle mitmachen, aber die 2 Jährigen rennen nicht mehr rum wie die anderen Pferde.

Kommentar von friesennarr
16.09.2016, 16:01

Am besten wäre wohl ein Aktivstall wo er immer laufen muss um an Futter/Trinken/Salz etc zu kommen dann bewegt er sich bestimmt mehr(aberrennen tut er wohl dennoch nicht unbedingt).

Als Aufzuchtpferd ist er hofentlich in einem Offenstall bzw. auf einer Aufzuchtweide, alles andere wäre nämlich ganz schlimm.

3

Hallo, 

Wurde der Gesundheitliche Zustand Mal Untersucht? Den wen nicht kann es wohl möglich sein das er etwas hat, Z.b Rückenprobleme oder ähnliches! Eine Gesammtuntersuchung wäre sehr ratsam! Wen das Pferd jedoch Gesund ist würde ich es mal mit einem Aktivstall versuchen, vllt Wäre ein Pferdeball mal eine idee? Viele pferde haben spaß an diesen Bällen 

Gruß

Sahinu

Kommentar von Nana15122110
16.09.2016, 12:28

Das Pferd ist völlig gesund. vielleicht ist er ja wohl eher einer der ruhigeren Sorte :D

0

Was möchtest Du wissen?