Hallo, ich habe demnächst meine Seminarkursarbeit zum Thema Neurodermitis. Ich bräuchte noch ein paar Überthemen und Quellen. Kennt ihr welche?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einfach mal bei Wikipedia gucken wonach das dort sortiert ist. Mir fallen spontan "Symptome", "Behandlung", "Einfluss auf das Leben Betroffener" und "Verbreitung" ein.

Danach einfach mal zu einer Bücherei gehen, Medizinbücher oder ähnliches suchen (die Angestellten dort helfen meist gerne, wenn man sagt, dass man sich mit der Suche dort nicht auskennt) und als Quelle nutzen.

Wir durften nämlich fast keine Internetquellen nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo CedrikR,

ich weiß nicht wie umfassend das Thema erarbeitet werden soll. Für einen Überblick würde Netdoktor.de reichen. Dann gibt es noch den Bundesverband Neurodermitis. Vielleicht stehen die für tiefergreifende Fragen und Recherchen bereit.

Auch vielleicht dha-neurodermitis.de in ihrer Vita steht, dass sie umfassend informieren und beraten wollen. Vielleicht können sie Dir für Recherche-Fragen auch zur Verfügung stehen.

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CedrikR
01.05.2016, 21:17

Dankeschön! Ich werde gleich mal nach schauen.

0

Hör auf mit dem Studuim,

ich sprech aus Erfahrung. Jeder der neurodermitis hat oder andere ähnliche Hautkrankheiten hasst den Hautarzt (Dermatologe).

Ich selber habe starken seb. ekzem mit schüben die über monate gehen.
Ich bin auch in einer Gruppe in Facebook mit Leuten die das gleiche bzw ähnliches haben. Würde es eine andere kostenlose alternative geben statt dem Hautarzt, dann würden die meisten zu den alternativen gehen.

Willst du eine Person sein die nicht mitfühlend kann was für ein leiden die person hat? Weil kein Hautarzt fühlt es mit. Ist ja keine lebensgefährliche Erkrankung (Aussage vom Chef-Arzt einer Hautklinik).

Pfui ich schieb einfach nur ein Hass auf die.

Aber viel Glück bei der Seminarkursarbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CedrikR
01.05.2016, 21:20

Habe selber Neurodermitis und kann das komplett nachvollziehen. Ist selber eine Überwindung diese Arbeit zu machen und mich mit der Krankheit noch mehr als schon 24/7 zu beschäftigen. Aber danke für die Glückwünsche:)

1