Frage von ChristinePlath, 57

Hallo,ich habe da ein riesiges Problem!?

habe im Juli von einer Bekannten die Katze mit fünf Kätzchen in Pflege genommen,soweit so gut.Die Kleinen konnten mittlerweile in liebevolle Hände vermittelt werden ! Nun habe ich die Katze plus einer Kätzin aus dem ersten Wurf,sowie einen Kater aus zweitem Wurf noch bei mir zu Hause und es herrscht das pure Chaos,das Muttertier hat nun begonnen überall hin zu machen,es nervt und stinkt bestialisch.Es stehen für jede Katze ein Katzenklo parat,getrennte Futterschalen etc. ! Jedoch läuft die große Katze durch meine Wohnung und uriniert überall hin. War auch so verantwortungsvoll und hab(ohne das ich Besitzer bin) alle drei Katzen kastrieren lassen,in der Hoffnung,das langsam Ruhe einkehrt ! Jedoch bislang ohne Erfolg,die große macht weiterhin überall hin,knurrt,faucht und greift die jüngeren immer an,sie geht sogar die Wände hoch,ich bin wirklich Ratlos........

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 16

Wenn ich das richtig verstehe, hast Du 3 Katzen und auch 3 Katzenklos.

Stell erst mal ein 4. Katzenklo auf. Können alle Katzen sich bei Bedarf zurückziehen, bzw. verstecken? Können sich die Katzen in allen Räumen frei bewegen? Wie gross ist Deine Wohnung?

Wie lange ist es her, dass die Katzen und vor allem der Kater kastriert sind?

Hast Du die Möglichkeit, die Katzen bei Bedarf zu trennen?

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 25

Mütter verstehen sich oft nicht mit ihrem Nachwuchs :/ du siehst da vermutlich einen handfesten revierstreit. Mama will, dass ihre Kinder gehen.

Hast du die Möglichkeit, die Katzen zu trennen? Das könnte Ruhe bringen.

Antwort
von Pauli1965, 37

Die Katze ist überfordert mit den anderen Katzen. Es würde mich auch nicht wundern wenn der Kater versucht an sie ran zu kommen,.

Da bleibt nur die Trennung er Katzen.

Antwort
von rackcity66, 25

eifersucht. mein kater hatte mit der katze die angeblich geschwister waren genau das gleiche gemacht.

zusätzlich gab es noch machtkämpfe das gleich das blut gespritzt hat. verloren hat meistens der kater.

der kater war eigentlich immer der übeltäter. hat gern mal gebissen wenns kraulen nicht gepasst hat (nicht zugebissen immer nur angedeutet), hat egal was an essen rumstand sofort in beschlag genommen und sich auch nicht davor gescheut schränke zu öffnen.. war ein verfressenes mistvieh und hat als danke immer wieder wo hingepinkelt. war aber ansonsten auch "lieb" und hat nie gekratzt, gefaucht oder sonst was.. nen depperchen wars noch ein bisschen.. ist nicht nur einmal aus dem ersten stock vom fenster runter geknallt. hat wohl versucht die vögel zu fangen..

die katze hingegen war die ruhe insich immer. verschmust, lieb, essen konnte man stehen lassen, egal wo. sie sprang nie hoch oder hat irgendeinen mist gemacht.


die machtkämpfe die der kater gestartet hatte inkl. pinkeln (revier makieren) ging so los als sie beide 3-4 jahre alt waren. danach wurden sie getrennt und es herrschte beidseitig ruhe und sie waren scheinbar glücklich ab dem zeitpunkt getrennt von einander zu leben und sich nie mehr zu sehen :-D

Antwort
von dasadi, 24

Ich denke, da bleibt nur eine Trennung. Die Kätzin verkraftet die anderen nicht. Sie wird nicht wieder von selbst aufhören.

Antwort
von Charlybrown2802, 24

da musst du dich von einer trennen

Antwort
von Gigaandre19899, 27

entweder wird das katzenklo zu unregelmäßig gereinigt, oder die katzenmutter will ihr revier markieren.schließlich ist allzeit bekannt, dass Katzenmütter ihre kinder nach einen bestimmten alter verstoßen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community