Frage von betty26,

hallo,,ich bin in der 4woche ss,,hab 2 kinder und weiß gerade nicht weiter,,

also ich hab 2 kids,,8und 1.3 monate....bit seit kurzen getrennt weil er ne neue hatt,,und hab gestern erfahren dass ich schwanger bin,,und weiß nun echt nicht weiter,,,,bin nun single,,,,hab keine ahnung was fauf mich zukommt wenn ich ein abbruch machen lassen sollte oder wo ich mir dafür hilfe holen kann,wenn ich sage augen zu durch,,,

Hilfreichste Antwort von CobaNightMan,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also Abtreibung ist ein sehr heikels Thema. Oft ist dies mit wirklich sehr starken Emotionen verbunden. Weil es dein Kind ist, hast du Muttergefühle. Du wirst sicher auch um dieses Kind trauern. Es gibt da Berater die dir helfen können. Ruf mal bei der Telefon Seelsorge an, die können dir auch Adressen geben.´Wenn es geht und du es dir zutraust, trage es aus. Auch können dir da viele Leute helfen. Wenn du jemmand zum reden brauchst, einfach nur so gibt es hier sicherlich auch genung. Oft tut es gut wenn man jemmanden hat mit dem man reden kann, wenn es einem schlecht geht und man alleine ist.

Kommentar von betty26,

danke

Antwort von darkdeathkill,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ey Leute solche Kommentare könnt ihr euch echt sparen, sie steckt wirklich in Schwierigkeiten und sucht Hilfe. Also pssscht. Ehm also alleine wirst du mächtig Arbeit mit dem Dreien dann haben, aber du musst auch überlegen, es ist Mord was du begehen würdest bei einer Abdreibung. Dann würde ich das Kind lieber weggeben, statt zu ermorden, es schließlich genauso ein Mensch, der das Recht hat zu leben.

Kommentar von betty26,

danke schön,,,,manche verstehn nicht,,wenn sie denn mnd zumachen sollen,,,,mir ist dass ja klar,,,mit dem mord und war bis jetzt immer der selben meinung,,,,,hab ja 2,,aber gerade bin ich mir nicht sicher,,ob ich dass packe

Kommentar von Ali1338,

LASS DAS LIEBER MIT DER ABTREIBUNG hol dir hilfe! du schafst das schon:)

Kommentar von Ali1338,

genau dieser meinung bin ich auch

Kommentar von dollgar,

"es ist Mord was du begehen würdest bei einer Abdreibung. "

du redest unsinn, großen unsinn!

Kommentar von CobaNightMan,

Aber es ist eine tötung.

Kommentar von betty26,

also ich denke eins von beiden ist es schon,,und ich fühle mich gerade ob ich gott spiele muss,,,

Kommentar von onename,

Ich würde sagen Tötung ja, aber kein Mord.

Du must dir sicher sein, deswegen lass dich ausführlich beraten. Und wenn du das mit einer Abtreibung nicht möchtest dann gib es ab oder vielleicht willst dus ja doch behalten.

Du musst dich nicht heute oder morgen entscheiden, du hast noch Zeit dich beraten zulassen.

Kommentar von dollgar,

blödsinn, ihr meint also, daß deutsche gesetze tötung und mord legalisieren?

Kommentar von betty26,

nein bestimmt nicht,,,,und ich finde jeder hatt seine meinung,,,,und ich bin für jede offen,,,,,und ja mann darf es vor dem gesetz,,aber wie es jeder gefühls mässing sieht ist was anders,,oder...

Kommentar von onename,

Nein aber jeder hat ja seine eigene Meinung dazu.

Kommentar von betty26,

ja ich hab mich ja was rein gelessen und wenn ich ein abbrucch machen würde,,sagt dass internet 12 woche,,,aller spätens,,klar ich weiß dass ich dass nicht jetzt inscheiden kann/möchte,,aber erlich frauen,,wir wissen doch alle dass jeder tag mehr muttergefühle aufbringt,,,

Kommentar von onename,

Da hast du schon recht.
Also solltest du es nicht bis zur letzten Minute rauszögern wenn du es machen willst.
Aber unüberlegt sollte es auch nicht sein.
Du must dir sicher sein das du das machen willst, sonst bereust du es später.

Kommentar von betty26,

ja da hast du recht,,,,,,,

Antwort von onename,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also ein Abbruch ist da vielleicht wirklich keine falsche Entscheidung.

Lass dich beraten.!

Und überleg ob du das machen willst, du kannst es ja auch noch abgeben wenn dir das lieber ist.

Die Abtreibung könntest du dann Medikamentös oder mit einem Eingriff machen lassen. Aber ich kenn mich da nicht wirklich aus, deswegen informier dich bei zuerst bei deinem Frauenarzt der kann dir dann bestimmt Infos dazu geben.

Viel Glück. ;)

Kommentar von betty26,

danke....

Antwort von sambagirl,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

hallo,

das jugendamt steht dir hier bei . auch kannst du dich an organisationen wie der weiße ring oder caritas sowie pro famila melden. auch solltest du elterngeld beantragen und unterhaltsvorschuss bei der unterhaltsvorschusskasse.

Kommentar von betty26,

aber wird elterngeld nicht erst bei der geburt bezahlt,,,aber dass mit dem jungendamt find ich nett da wer ich nicht so drauf gekommen.....danke

Kommentar von sambagirl,

ja meinte ja für deine anderen beiden kinder. pro famila zahlt manchmal bis zu 1500 euro zumindest war es 2008 noch so

Kommentar von betty26,

wie,,,was,,

Antwort von Lampedusa,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du bist momentan ganz schön durch den Wind, und die Antworten hier sind nicht gerade aufbauend.
Du bist in einer schwierigen Lage, das ist ganz klar. Ein Abbruch wäre mit Sicherheit eine herbe Verlusterfahrung für dich. Du weißt ja, wie schön und anstrengend zugleich Kinder sein können. Stell dir vor, du müsstest von deinen drei Kindern eines auswählen...schrecklich!

Geh zu www.vor-abtreibung.net und informiere dich, bevor du einen so folgenschweren Schritt machst.

Antwort von Mondlachen,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Gehe zu einer Beratungsstelle und lass dich mal Beraten- bei pro Familia oder so. Da kann dir dein FA auch Auskunft erteilen.Die Situation ist für dich ja wirklich mehr als doof. Es tut mir richtig leid für dich! Es ist schon mit zwei Kindern bestimmt nicht leicht und dann mit 3 Kindern und alleine? Na, der Kindesvater ist ein ganz schöner Halodri. Also auf jeden Fall mal Beraten lassen. Dann objektiv die Entscheidung fällen. Ich wünsche dir alles Gute und die richtige Entscheidung.

Kommentar von betty26,

dankeschön,,,,,

Antwort von dollgar,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich würde über einen abbruch nachdenken

Antwort von Goodnight,

Hallo du!

Schlaf erst mal ein paar Nächte darüber! Vertraue dich deinen Eltern an, vielleicht sind sie bereit dich zu unterstützen. Leider weiss ich nicht was dein Mann verdient, wenn du mit dem was er zahlen muss, über die Runden kommst, ist eine Entscheidung sicher einfacher. Eine Beratungsstelle kann dir jetzt sicher die Möglichkeiten aufzeigen, wo und wie du Hilfe bekommen kannst. ich hoffe für dich, dass du eine starke Freundin hast, die dir beisteht. Good luck!

Kommentar von betty26,

danke schön,,,,,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten