Frage von Niklas1102, 36

Hallo.Ich bin 15 Jahre alt.Betreibe seit einem halben Jahr Krafttraining und würde gerne Masse aufbauen,aber es klappt nicht.Helfen mir Ergänzungsmittel(Shake)?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Krafttraining, 16

Hallo! Eher nicht. Sicher hast Du alles, was Du für Deinen Sport brauchst, in der normalen Nahrung. Zumal Du bei hartem Training auch entsprechend mehr essen wirst. Oft wird vergessen, dass unsere normale, vielseitige Nahrung für einen Arbeiter ausreicht – inklusive Eiweiß und Kohlenhydrate. Damit kannst Du 7 x 2 Stunden die Woche trainieren. Ich sehe Dich mit 15 auch noch nicht gerne bei einem harten Krafttraining, alles Gute. 

Antwort
von Langeweile98, 36

Vor dem gleichen Problem habe ich auch vor einem halben Jahr gestanden! Damals hatte ich mich informiert und habe es mal versucht! Also was mich weitergebracht hatte war:

Du solltest ca. einanhalb stunden vor deinem Training dich mit Kohlenhydraten und Eiweißen zuballern! Wirklich viel, aber dennoch gesund essen!!! Ich bevorzuge auch eher pflanzliche Eiweiße wie in Erbsen, etc!

Diese Nahrungsergänzungsmittel sind meines Erachtens nicht sehr hilfreich! Vorallem lassen die deine Haut so eklich aussehen - was nützen dir Muskeln wenn du überall Pickel am Rücken/Brust hast?!-

Innerhalb eines halben Jahres habe ich fast 10 kg aufgebaut, dabei ist mein KFA um 1,2% auf 8,7% gesunken

Ich kann das jedem weiter empfehlen ! Aber es ist ja bei fast jedem Menschen anders bezüglich seiner effizientesten Methode Masse/Muskeln aufzubauen!

Kommentar von felix199905 ,

Du hast mit Sicherheit nicht innerhalb eines halben Jahres 10kg aufgebaut und dabei deinen KFA noch gesenkt...Überdenk das nochmal

Kommentar von Langeweile98 ,

Ich glaube nicht dass mich meine Waage anlügt, ich werd sie aber nochmal fragen! ;)

Antwort
von Niklas1102, 32

Ich wiege 75 kg und bin 190 cm groß.Ich trainiere 3 mal in der Woche und mache Hauptsächlich Ganzkörpertraining, aber auch Bizeps, Tripzeps, brust usw...Ich esse morgens Haferflocken mit Milch.Mittags esse ich viel Fleischprodukte, gemüse,kartoffeln und Nudeln. Am Abend esse ich drei Scheiben Vollkornbrot mit Käse. Eventuell auch noch Obst.

Antwort
von Crones, 29

Es klappt also nicht, ich bräuchte mehr Infos…wie sieht dein Training aus? Deine Ernährung? Usw

Kommentar von Crones ,

Ich wiege 75 kg und bin 190 cm groß.Ich trainiere 3 mal in der Woche und mache Hauptsächlich Ganzkörpertraining, aber auch Bizeps, Tripzeps, brust usw...Ich esse morgens Haferflocken mit Milch.Mittags esse ich viel Fleischprodukte, gemüse,kartoffeln und Nudeln. Am Abend esse ich drei Scheiben Vollkornbrot mit Käse. Eventuell auch noch Obst.

Okay, wie meinst du das? GK Training aber auch Brust Bizeps trizeps?^^ ist doch eh integriert? Wieviele kcal isst du?

Antwort
von KaeseToast1337, 26

Naja sich mit eiweiß zu ballern ist schlecht für die nieren deshalb solltest du mal googlen wie viel eiweiß du brauchst wenn du trainierst

Kommentar von GRULEMUCK ,

 
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1262767/

Diverse Studien und Quellen sind im Artikel enthalten. Ein gesunder Sportler mit funktionsfähigen Nieren hat selbst bei einer High Protein Diät (hierbei ausgegangen von 2g Eiweiß pro kg Körpergewicht über die Ernährung und die zusätzliche Einnahme von BCAAs) keinerlei Auswirkung auf die Nierenfunktion zu befürchten. Die Frage steht natürlich noch im Raum was "zuballern" genau bedeutet?

MfG
GRULEMUCK

Kommentar von Crones ,

@GRULEMUCK  Ich glaube,KT1337 meint den Nierenschaden welcher entstehen kann, wenn viel zu viel (wir reden hier von mehr als 2g pro kg BW) Protein eingenommen wird und die Flüssigkeitszufuhr sehr niedrig ist.

Kommentar von KaeseToast1337 ,

Ich hab schon gehört das manche 4 gramm pro körpergewicht zu sich nehmen und das ist nicht mehr wirklich gesund

Kommentar von Crones ,

Ohne bestimmte anabole Substanzen kann soviel eh nicht verwertet werden. Aber stimmt, mit niedriger Flüssigkeitszufuhr ist das ziemlich schädlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten