Frage von Mane077, 115

Hallo Hoffe es kann mir wer helfen Seit ca 1 Woche ist unser dackel komplett anders ?

Wenn er in der Wohnung liegt und man Richtung seines Platzes geht z.b. auf die Toilette oder Schlafzimmer geht unser Hund ebenfalls zu seinem Platz stellt sich davor und fängt an mich und meine Partnerin anzuknurren bzw wenn er darin liegt Wenn man dann vorbeigehen will wird das knurren ärger und er schnappt dann auch

Gott sei dank hat er uns noch nicht gebissen

Meine Partnerin hat jetzt aber schon extrem angst davor das sie gebissen wird

Hoffe ihr könnt uns helfen Danke im voraus

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 11

Stell seinen Platz wo anders hin, wo ihr nicht vorbei müsst.

Auch beim Tierarzt solltet ihr mal vorbei sehen.

Manche Hunde etwickeln für ihren Schlafplatz ganz aussergewöhnliche Schutzbedürfnisse.

Und dann mal mit dem Dackel zum Hundeguru - vielleicht weiss der was.

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 37

Plötzliche Verhaltensänderungen haben meist gesundheitliche Ursachen. 

Komplett Check beim Tierarzt:

Schilddrüsen Profil machen,Blutbild,Leber und Nierenwerte checken lassen. 

Kommt dabei nichts raus,würde ich einen mobilen Hundetrainer beauftragen der sich das ganze zuhause mal anschaut.  

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 40

Ist es ein Rüde oder eine Hündin?

Hat er das von einem Tag auf den anderen gemacht?

Habt Ihr in der Wohnung irgendwas verändert - also, den Platz woanders hingebracht, ein neues Hundekörbchen o. ä.?

Wie verhält er sich, wenn Ihr in anleinen wollt?

Wie verhält er sich, wenn er was zu knabbern hat?

Liegt bei Euch in der Wohnung Spielzeug rum?


Kommentar von Mane077 ,

Ist von einem an anderen Tag gekommen

Momentan wenn man ihm zu nahe kommt knurrt und schnappt er 

Wenn er mal frisst dann ganz normal 

Nein liegt keines herum 

Kommentar von Berni74 ,

Momentan wenn man ihm zu nahe kommt knurrt und schnappt er

Wenn man ihm zu nahe kommt oder seinem Platz?

Könnt Ihr ihn anleinen?

Kommentar von Mane077 ,

Egal wo er liegt rennt er dann zu seinem Platz und knurrt 

Nein versuche Ohm jetzt schon fast dreiviertel Std anzuLeinen aber sobald ich näher kommen knurrt er 

Kommentar von Berni74 ,

Du schreibst, wenn er mal frißt. Schlechtes Fressen kann auch ein Anzeichen für Schmerzen sein.

Ich würde mit ihm zum Tierarzt gehen. Wenn er allerdings Rückenprobleme hat, dann kann auch das Tragen für ihn schon sehr schmerzhaft sein. Irgendwie müßtest Du ihn also anleinen oder ihn idealerweise in eine tragbare Hundebox locken, in der Du ihn dann zum TA bringst.

Wenn beim TA rauskommt, daß dem Hund gesundheitlich nichts fehlt, solltest Du Dir einen guten, gewaltfrei arbeitenden Hundetrainer suchen, der sich die Situation bei Euch zu Hause anschaut.

Antwort
von froeschliundco, 41

entweder hat er schmerzen oder er ist nicht erzogen und fühlt sich als chef...das müsste jemand vor ort beurteilen

Antwort
von barbarinaholba, 18

Geh zum Tierarzt      OHNE HUND      und frage ihn ob er auch Hausbesuche macht......es gibt TA die das machen..........nehmt euch Zeit den Hund m a l  nicht ANZUSTARREN...,.ES IST SCHWER, DAS DURCHZUHALTEN..,,.. LASST DEN kleinen mal ganz für sich ....stell dein Handy auf "Video "und stells in eine Ecke..., geht dann raus in einen anderen Raum Nach 8 Minuten holt ihr das Handy, und schaut dann auf den Inhalt des Videos.... , wie er sich verhält/ verhalten hat....dann hat man einen kleinen Einblick....wenn er nicht viel bringt dieser Einblick, dann .dann geh erneut in den Nebenraum und beobachte ihn heimlich..aber wirklich heimlich, ....Der Kleine wird sich wundern, was bei euch jetzt auf einmal los ist.......wenn er dann zu euch kommt.....beachtet ihn nicht nicht...auch nicht an schauen...Und lasst ihn dann eifach wieder ' von allein' auf seinen Platz gehen........Schaut ihm auch nicht nach.....geht rein und wieder raus..,.nicht Anschauen, nicht Anstarren, 10 Mal......Der Kleine vertraut euch dann langsam wieder.....DENN ES PASSIERT JA NICHTS...,, UND ER DARF MAL IN RUHE ALLES ENTSPANNEN... Wenn er nach  ein paar Stunden von alleine zu euch kommt , dann habt ein Leckerchen parat., dass ihr ihm dann  einfach hinlegt und ihn nicht wieder dabei anstarren. !,...So lernt ihr euch wieder zu vertrauen..,....und dann erst( nach 2 Tagen  ) zwischendurch natürlich Gassi gehen...ohne einen menschlichen Mux...gassi gehen...ohne Worte....geht ihr gemeinsam zum Doc.....aber nicht gleich rein....gemuetlich vorbei..,,, und wieder nach hause....Dann teilst du deine Eindrucke dem Doc mit.....per Handy oder persönlich...ohne Hund.wieder.. Wenn du das alles aushaelst und tust.....dann spürt dein Hund das     . BIST DU NACHLAESSIG SPUERT ER DAS AUCH. NIMM DIR DIESE zeit ....und dann kann man immernoch zum Arzt Tierarzt-  aber man hat dann wenigstens mehr Informationen und hat gelernt alles in Ruhe anzugehen..und macht euch nicht so viele Sorgen.....es gibt für vieles im Leben eine Lösung. !

Kommentar von Mane077 ,

Klingt jetzt blöd aber wir können nicht mal auf die Toilette gehen bzw aus der WohnungsTüre raus da wir bei ihm vorbei müssen und er dann knurrt

Kommentar von Berni74 ,

Ein paar Absätze mehr und ein paar "..." weniger machen einen Text leserlicher ;-)

Antwort
von Jamaicaaa, 64

Er macht das nicht ohne Grund.
Das sind Signale die ein Hund sendet und wenn es vorher nie so war, würd ich so schnell wie möglich zum Tierarzt.
Ein Hund ändert seinen Charakter nicht von heut auf morgen, der hat irgendwas. Also lieber schnell untersuchen lassen.

Antwort
von Juls1407, 73

Es könnte sein, dass er ein Geschwür/einen Tumor im Kopf hat... Ich würde es euch nicht wünschen, aber so ein Tumor Kann die Persönlichkeit eines Lebewesens verändern... LG Juls

Kommentar von Mane077 ,

Weiß nicht wie wir ihn hingekommen sollen da er uns anknurrt bzw wir angst haben das er beißt 

Kommentar von Berni74 ,

Die Idee kam mir auch, aber dazu paßt nicht, daß der Hund extra zum Platz hinläuft, wenn jemand in die Nähe geht. Das sehe ich eher als Territorialverhalten.

Kommentar von Mane077 ,

Er war nie so wir könnten beim saubermachen seinen Platz wegräumen alles putzen und dann wieder dort hin geben ohne das was war 

Das ist erst seit einer Woche so das er so spinnt 

Antwort
von Blitz68, 70

geht mal zum Tierarzt - vielleicht hat er Schmerzen und fühlt sich bedroht ?

Kommentar von Mane077 ,

Er sträubt sich sogar wenn man gassi gehen will da will er nur zu seinem Platz 

Kommentar von Blitz68 ,

vielleicht hat er Schmerzen beim Laufen ?

Kommentar von Blitz68 ,

dann tragt ihn zum Veterenär

Kommentar von Berni74 ,

Ist es ein Rüde oder eine Hündin?

Kommentar von Mane077 ,

Rüde

Antwort
von barbarinaholba, 7

Nimm eine andere Decke, leg sie an einen Ort -wo ihr nicht dauernd vorbeilatscht.....

Gibts denn schon was Neues? Alles Liebe nochmals.

Antwort
von Mane077, 6

Waren heute beim Tierarzt und beim Blutbild stellte dieser fest das er eine Entzündung hat jetzt mal diese behandelnicht und hoffen

Ich danke euch allen für die super Tipps 

Danke vielmals 

Antwort
von Blacksnow87, 59

Wie ist sonst sein verhalten? Wie ist er wenn ihr gassi geht? Zittert er? Ist sein schwanz eingezogen?

Kommentar von Mane077 ,

Wenn er mal gassi geht bzw wenn ich im Garten bei meinen Eltern bin ist er Gang normal er spielt läuft spielt auch mit uns ganz normal nur zu Hause ist es dann ganz anders 

Wenn er am platz ist und knurrt fängt er zum zittern an 

Kommentar von Blacksnow87 ,

und das knurren ist nur wenn er am platz ist oder allgemein in der wohnung? oder ist er nur am platz zuhause?

Kommentar von Mane077 ,

In letzter zeit meistens nur am platz ob wohl er sonst überall war ind Wohnung 

Wenn ich z.b. Nach hause kommen von der Arbeit hat er sich immer extrem gefreut und jetzt nur noch knurren und wedeln mit dem schwanz 

Das ist nur am platz ja 

Kommentar von Blacksnow87 ,

geh bitte noch heute zum ta mit ihm! für mich sind das klare zeichen das dein hund schmerzen hat! wenn er mit dem schwanz wedelt zeigt er das er sich freut! zittern deutet auf extreme angst hin aber hunde zittern auch wenn sie schmerzen haben. du solltest ihn unbedingt einem doc zeigen.

Kommentar von Arashi01 ,

Schwanzwedeln bedeutet nicht immer Freude, sondern ist ein Zeichen für Aufregung. Hunde wedeln auch mit dem Schwanz, wenn sie ihr Revier verteidigen. Es könnte also auch ein Zeichen sein, aus Angst, berührt zu werden.

Kombiniert mit Schmerzen beispielsweise. Bei Dackeln muss immer auch an Rückenschmerzen denken, deshalb ist eine Diagnose unumgänglich.

Kommentar von Blacksnow87 ,

und wenn du angst hast das er dich beisst.. die meisten ta haben maulkörbe die du auch zuvor abholen kannst und dafür ausleihen kannst. oder du legst eine decke über ihn.

Kommentar von Mane077 ,

Wie meinst du das mit der Decke?

Wie gesagt hab nur angst das er mich beißt 

Kommentar von Berni74 ,

Die Decke ist eine praktikable Lösung, sollte allerdings der letzte Ausweg sein, weil das für den Hund schon ganz schon hart ist. Besser wäre eine tragbare Box (wie die für Katzen).

Kommentar von Blacksnow87 ,

ja klar.. die decke halt über den hund legen und ihn hochheben vorsichtig! falls er wirklich beissen sollte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten