Frage von Waggi05, 88

Hallo,habe eine Dummheit begangen...Habe einen Diebstahl begangen?

Wert ca.3€ also geringe Menge!Habe keine Bewährung offen.Allerdings wurde ich vor ca.7 Jahren bzw noch länger schon wegen Diebstahls verurteilt (Dummheit),auch kurzzeitiger Aufenthalt in der JVA! Was kann mir jetzt im schlimmsten Falle passieren,da es (glaubt eh keiner ist aber wirklich so) nicht beabsichtigt war.

Bitte um Antworten

MFG

Antwort
von affe19981234, 88

Wenn dich niemand gesehen hat, schwarm drüber. Falls ja dann muesstest du mit Schadens Ersatz, Hausverbot und Sozialarbeit leisten. JVA gleich wieder wegen einem Diebstahl nach 7 Jahren ist zu hart. Es wird eher auf das oben genannt hinauslaufen, falls du gesehen wurdest.

MfGq

Antwort
von TomySorglos, 77

Sag den Termin morgen bei der Polizei ab und geh zu einem Anwalt. Solange du keine schriftliche Vorladung hast musst Du da nicht hin. Falls die Polizei bei Dir persönlich vorbeikommt - machst Du KEINE Aussagen! Und lässt das Reden einen Anwalt!

Kommentar von Waggi05 ,

Meinst wirklich?

Der Polizist sagte am Telefon,mir kann nichts großartiges passieren da ich in letzten jahren Straffrei war und nicht auffällig zudem auch keine Bewährung oder ähnliches vorliegt!Aber kann man dem Glauben schenken??

Kommentar von TomySorglos ,

Die Polizei entscheidet nicht über das Strafmaas!!!! Die Polizei nimmt die Aussage auf und ist in diesem Fall nicht Dein Freund! Also werden sie versuchen dich dazu zu bringen alles zuzugeben. Natürlich werden Sie Dir alles nur mögliche erzählen um Dir ein gutes Gefühl zu geben, aber lass Dich nicht täuschen. Denn Deine Aussage geht an den Staatsanwalt und Der entscheidet über die Strafe. Laß das Reden einen guten Anwalt machen.

Kommentar von Waggi05 ,

Das ist mir bewusst,Danke! Aber kennst du dich da etwas aus?Was würde denn im schlimmsten Falle auf mich zukommen deiner Einschätzung nach? Sowas blödes echt,hab Schiss wegen meiner Existenz und Family...:-((

Kommentar von TomySorglos ,

Frag nicht mich das - sondern einen Anwalt. Immerhin hängt das in Deutschland auch extrem vom Richter ab. Deshalb finde ich es wichtig sich bei der Polizei nicht selbst ans Messer zu liefern. Im besten Fall wird der Fall an die Staatsanwaltschaft weitergegeben und die stellen ihn ein. Im Schlimmsten Fall sagt der Richter .. (aber Du weist ja: alles wird gut) - Auf das Beste hoffen und das schlimmste gefasst sein. Ich drücke Dir die Daumen

Kommentar von Waggi05 ,

Danke...aber eine Frage hätte ich noch?Die haben mich gefilmt und haben alles schwarz auf weiss!Der Beweis ist ja da,also abstreiten oder dergleichen brauch ich eh nichts,da wird es nur noch schlimmer.Ich sag ja,ich war es und mehr werd ich nicht dazu sagen,sie sehen es ja...und dann hoffen und bangen,wobei ich schon hoffe und glaube das se wegen 3 € nicht großartig rum tun...noch hinzu das ich in den letzten Jahren nichts negatives habe,sagte ja sogar der Polizist.


Kommentar von TomySorglos ,

Es geht nicht um den Wert sondern um den Tatbestand. Diebstahl ist Diebstahl, ob es jetzt 3 oder 300 oder 3000 Euro sind. Und da NICHT jeder gleich vor dem Gericht behandelt wird ist es sehr wichtig, gerade wenn Du dabei gefilmt wurdest (hast Du den Film gesehen?) einen Anwalt für Dich reden zu lassen.

Wenn die Polizei Dir sagt morgen kommt der Weihnachtsmann glaubst Du denen das ja auch nicht. Genau so ist es mit den anderen Aussagen. Lass deinen Anwalt das Video sehen, schaut was man darauf erkennt und dann mach einen Aussage.

Nochmal die Polizei gibt keine Strafen die können gar nicht wissen wie, oder ob Du verurteilt wirst. Das ist auch gut so!

Kommentar von Waggi05 ,

Das Video hab ich bereits gesehen,da sieht man leider das ich das Fläschchen eingesteckt habe und nicht wieder heraus zum zahlen getan habe.man sieht aber auch das ich die Hände voll hatte und mir was runter gefallen ist,wie in anderen Kommentaren hier schon erwähnt,kannst dir den Vorfall wie das alles gelaufen ist gerne durchlesen...siehe andere Kommentare von mir

Antwort
von ScreenTea, 61

Wenn du nicht erwischt wurdest hast du nichts zu befürchten außer deine Gewissensbisse.

Kommentar von Waggi05 ,

Das schlimme ist,das ich per Kamera gefilmt wurde und ich heute den Anruf von der Polizei bekommen habe das ich doch morgen vorbei kommen möchte,wurde Anzeige gestellt... :-(

Der Polizist meinte das mir nix wirklich gravierendes passieren kann da ich in den letzten jahren nicht auffällig war...

Antwort
von Hazelulia, 63

Soviel ich weiß, "verlöscht" das Register wenn man seine Strafe abgesessen hat.

Kommentar von BachjaGoldsack ,

nein, nein

Antwort
von SchneeKlee, 62

Bei drei € würde ich dem Bestohlenen einfach 10 € zurückgeben und beichten, dass ich "unbeabsichtigt" was hab mitgehen lassen und dass es mir leid tut

ich glaube der wird dir nicht den Kopf abreißen.

Kommentar von Waggi05 ,

Wurde ja schon des Diebstahls angezeigt...es liegt schon bei der Polizei vor :-(

Antwort
von Heiko896, 75

Wiederholungsstraftat - Bau bestätigt!

Kommentar von Waggi05 ,

Ernsthaft???

Antwort
von Felixie1, 69

Wegen 3 Euro?Das ist doch ein Witz,warum hast du das denn getan?WOZU?Um sich Ärger einzuhandeln?

Kommentar von BachjaGoldsack ,

und er scheint über 25 zu sein....

Kommentar von Waggi05 ,

Das hört sich jetzt echt naiv und unglaubwürdig an ist aber leider so: Bin an nem So zu einem Autohf und wollte Sahne und ein kleines Fläschchen Chantre zum backen für den Kuchen holen.War im Stress,Hände voo,Geldbeutel Autoschlüssel und Fläschchen Chantre,dann noch nen Schokoriegel in der Hand,der widerrum ist runtergefallen sodas ich vor lauter Hektik das Fläschen in meinen Pullover (Kängurubeutel vorne) rein hab und nur den Schokoriegel,nachdem ich ihn aufgehonem habe,gezahlt.Daheim ist es mir dann aufgefallen das ich das Fläschchen nicht gezahlt habe.Besuch war auch schon da,wollte dort noch anrufen hab es aber vergessen....sag ja DUUUUMMMM....mein Kfz-Zeichen wurde aufgeschrieben und ich wurde heute von der Polizei angerufen....;-( man,man,man

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten