Frage von JackD13, 44

Hallöchen, jetzt zur kalten Jahreszeit wollte ich mal fragen ob es möglich ist einen extra Autoheizgebläse an einer extra Autobatterie zu betreiben?

Hallöchen, jetzt zur kalten Jahreszeit wollte ich mal fragen ob es möglich ist einen extra Autoheizgebläse an einer extra Autobatterie zu betreiben? Damit Die Hauptbatterie nicht entladen wird. Die zweite in den Fußraum beim Beifahrer und dort den Heizer mit einer Zeitschaltuhr dran. Diese bei bedarf in der Wohnung laden und vor dem Frühdienst ins Auto.

Antwort
von TMB6Y, 3

Gibt sogenannte Tauchsieder die in den Kühlkreislauf des Motors fest eigebaut werden und entweder mit 12v oder Steckdose angeschlossen werden die heizen das Auto vor. Standheizung ist zu anfällig. Spreche aus Erfahrung nach wöchentlichen mehrmaligen gebrauch ist die Heizung nach 2/3 Jahren defekt und die Reparatur ist meist teuer als eine neue, egal ob eberspecher oder Webasto. Grüße

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 4

Die meisten sind ihr Geld nicht wert und von der Heizkraft ist selbst eine volle große Batterie 110 Ah sehr schnell leer so ein Ding zieht da ab 15 Ampere wen es heizen soll  und das wird nicht mal beim Auslass lauwarm obwohl drin die Heizfäden  glühen ,

hab so was auch mal gekauft um Scheiben aufzutauen oder den Beschlag innen zu entfernen da kann man besser gegen sie Scheibe pusten dann kommt das Eis eher runter als durch so ein Gebläse echt ein Witz was es da für Schrott auf dem Markt gibt Conrad und Westfalia haben den Müll aus dem Programm genommen .

Antwort
von hawking42, 10

Die Autoheizung ist nicht elektrisch, sondern die Luft wird bei den meisten Fahrzeugen durch die Verbrennungshitze des Motors erwärmt. Das dient gleichzeitig auch Motorkühlung.

Deswegen wirst du mit einer Autobatterie nicht weiter kommen, wenn du nicht auch noch eine elektrische Zusatzheizung ins Auto legst.

Kommentar von ronnyarmin ,

Genau das schreibt er doch.

Kommentar von JackD13 ,

Ja genau so eine Zusatzheizung meine ich ja. Hatte mich oben wohl schlecht ausgedrückt ;)

Antwort
von KanaxInBS, 8

Hab nix dazu gefunden, nur so welche, da bräuchtest du dann am besten nen Carport oder was ähnliches und dann per Verlängerungskabel anschließen: https://www.amazon.de/Dometic-MHI-1100-MagicComfort-Cartronic-Innenraumheizger&a...

Ansonsten musst du eben schauen, ob Eberspächer, Webasto, etc. eine Standheizung für dein Modell anbieten.

Antwort
von FinDev, 9

Die Vorschriften zur Ladungssicherung beachten!
Eine durch starkes Bremsen herumfliegende Autobatterie macht große Löcher!
Denk mal lieber über ne Standheizung nach.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 7

Ist möglich.

Wie das technisch realisiert werden kann, hinsichtlich Brandschutz und Verfügbarkeit eines 12V-Heizers, und wie praktikabel es ist, die schwere Batterie jeden Tag in die Wohnung zu tragen und Batterie und Heizer vor jeder Fahrt im Kofferraum zu verstauen, ist eine andere Frage.

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 4

Möglich ist es, aber ich kann mir kaum vorstellen mit einem 12V-Zuheizer und der begrenzten Kapazität einer Autobatterie da merkliche Wärme im Auto bekommen zu können.

Besser funktioniert ein Heizlüfter der an Hausstrom (230V) angeschlossen ist und mittels einem Verlängerungskabel betrieben wird.

Will man unabhängig von Haussteckdosen sein gibt es Standheizungen die den Fahrzeugkraftstoff nutzen.

Eine interessante Alternative könnte auch ein Durchlauferhitzer sein der nach gestartetem Motor zugeschaltet wird (der braucht Strom wie eine Vorglühanlage, deshalb sollte der Motor laufen). Damit würde man auch recht schnell die fahrzeugeigene Heizung nutzen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten