Frage von Elenie, 73

Hallöchen. Ich mache seit 5 Wochen Diät und habe die ersten 3 Wochen jede Woche 2 kg abgenommen. Nun ist das seit 5 Tagen so, dass ich 2 kg zugenommen habe?

Hallöchen. Ich mache seit 5 Wochen Diät und habe die ersten 3 Wochen jede Woche 2 kg abgenommen. Nun ist das seit 5 Tagen so, dass ich 2 kg zugenommen habe, obwohl ich noch weiterhin Diät mache. Wie lässt sich das erklären? Habe schon Entwässerungstabletten genommen, die ich von meiner Ärztin bekommen habe aber die helfen auch nur alle paar Tage einmal. Ich weiss einfach nicht mehr weiter....

Antwort
von Turbomann, 35

@ Elenie

Keine Ahnung wie alt du bist, aber du machst eine Diät und jetzt hast du zugenommen?

Deine Ärztin verschreibt dir noch Entwässerungs - Tabletten (für was?) und wenn ich deine Antidepressiva - Mittel lese, dann wunderst du dich, dass du noch zunimmst? Antidepressiva schlagen aufs Gewicht.

Ansonsten wird dir von hier aus keiner groß helfen können. Deine Ärztin soll dich mal an einen für dich mit deinen ganzen Problemen geeigneten Facharzt überweisen.

Kommentar von Elenie ,

Hallo Turbomann, ich bin 46 Jahre alt. Meine Ärztin hat mir Entwässerungstabletten verschrieben, da ich Wassereinlagerung im Körper habe. Ich nehme Fluoxetin als Antidepressiva und viele nehmen durch Fluoxetin ab. Ich habe auf jeden Fall nicht davon zugenommen.

Antwort
von HikoKuraiko, 22

2kg pro Woche sind erstmal viel zu viel. Mehr wie 0,5-1kg sollte man pro Woche überhaupt nicht abnehmen wenn es noch gesund sein soll. Und das man (gerade als Frau) auch mal schwankungen von bis zu 2 oder 3kg pro Woche hat ist auch ganz normal. Das ist dann aber wirklich nur Wasser und geht auch wieder weg. 

Was isst und trinkst du denn den Tag über? Ggf. ist es viel zu wenig und deshalb will dein Gewicht nicht weiter runter. 

Kommentar von Elenie ,

Hallo HikoKuraiko, ich esse morgens ein belegtes Brot mit Frischkäse und Marmelade und dann ein Tee und später ein Kaffee. Wenn ich noch Hunger habe, dann esse ich ein Ei aber ohne Brot.

Mittags trinke ich immer Buttermilch und ein wenig Walnüsse und oft auch ein Teller Salat.

Abens esse ich dann ein Stück Steak mit Salat und das wars. Tagsüber esse ich auch mal ein Apfel oder Apfelsine zwischendurch.

Kommentar von HikoKuraiko ,

Hört sich etwas wenig an, wobei das auch täuschen könnte. Rechne dir einfach mal spaßeshalber deinen Grund- und Gesamtumsatz im Netz aus (am besten über Davidwinkler.de und falls dein BMI über 30 sein sollte ein häckchen bei Broka-Anpassung machen) und schau mal ob du mit den Kalorien die du pro Tag zu dir nimmst genau zwischen diesen beiden Werten liegst. Wenn ja ist alles gut, wenn nicht musst du wohl noch etwas an der Ernährung schrauben ;) 

Und natürlich sollte die Bewegung nicht zu kurz kommen. 

Antwort
von Phoenix32, 11

Hallo =)

Es ist bei einer Diät immer so, das man am Anfang sehr schnell abnimmt und es später nur och langsam voran geht. 

Gewichtszunahmen können auch vom Eisprung oder vor der Regelblutung auftreten, das sind dann Wassereinlagerungen. Kann bis zu 4 Kilo manchmal sein.

PS: um GESUND abzunehmen ist es sinnvoller, langsam das Gewicht zu reduzieren. Sonst wirst du auch 100%ig einen Jojo-effekt haben

Antwort
von Sunnycat, 30

Manchmal hat man während einer Diät einen "Stillstand"

Machst du auch Sport? Vll. baust du Muskeln auf?

Wie alt/wie groß/wie schwer bist du eigentlich? Ich persönlich halte nicht viel von Diäten, besser ist eine DAUERHAFTE Ernährungsumstellung und DAUERHAFT mehr Bewegung/Sport!

Kommentar von Elenie ,

Hallo Sunnycat, ich bin 46, 165 und wiege jetzt 85 kg, obwohl ich noch vor 5 Tagen 83 wog.

Antwort
von molly116msp, 11

Jojo Effekt oder wie das heißt wenn du auf essen verzichtest frisst du es dir später wieder an ohne das du es merkst es kann auch sein das du danach noch mehr als vorher wiegst

Antwort
von RoentgenXRay, 10

Welchen Sport treibst du und wie oft?

Dass sich der Körper an ein Kaloriendefiziten gewöhnt weißt du hoffentlich.

Kommentar von Elenie ,

Ich gehe jeden Tag eine Stunde spazieren. Mehr nicht.

Kommentar von RoentgenXRay ,

Das bringt leider so gut wie nichts.

Also von vorne: Wenn du arbeitslos wirst und kein oder immer weniger Geld auf dein Konto kommt, lebst du dann wie gewohnt weiter bis alle Ersparnisse auf deinem Konto aufgebraucht sind oder versuchst du erstmal ganz dchnell deine Ausgaben zu senken um möglichst lange über die Runden zu kommen?!?

Isst du ständig zu wenig Energie (Kalorien) schraubt dein Körper seinen Energieverbrauch so lange runter bis sich Einnahme und Ausgabe wieder decken. Haupt-Energieverbraucher sind deine Muskeln. Du nimmst also immer mehr Muskeln ab! So muss der Körper nicht die Ersparnisse vom Konto (das Fett) angehen. Irgendwann hast du so viele Muskeln verloren, dass du nur noch schwabbeliger aussiehst und dein Grundverbrauch beispielsweise von 1800kcal auf 1200kcal gesunken ist. Du darfst also nie wieder mehr essen, sonst Jojo! Da hilft nur Sport. Sport, richter Sport zwingt den Körper seine Muskeln zu behalten. Baust du sogar mehr Muskeln auf so steigt dein Grundverbrauch z.B. von 1800kcal auf 2000kcal. Dazu kommen die zusätzlich verbrauchten Kalorien wöhrend des Sports. Du kannst also mehr und mehr essen ohne zu zunehmen. Oder eben Fett aubbauen ohne Muskeln abzubauen. Jede Diät ohne richtigen Muskelsport schwächt dich mehr und mehr, solange bis du von nur einer Mahlzeit am Tag fett wirst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten