Frage von Gestade3, 64

Hallöchen, ich habe im Urlaub ein parkendes Auto ganz leicht angetippt. An beiden Fahrzeugen war nichts zu erkennen.?

Nun bekomme ich von meiner Versicherung die Nachricht, dass der "Geschädigte" einen enormen Schaden an seinem Fahrzeug habe. Gott sei Dank habe ich die beiden Autos fotografiert und es ist bei beiden Fahrzeugen nichts zu sehen. Dieses habe ich meiner Versicherung auch mitgeteilt. Nun meine Frage: Ist dieses Versicherungsbetrug ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von grisu2101, 39

Kann gut möglich sein dass man Profit aus der Sache schlagen will. Wenn Du sagst, es war "nichts" zu erkennen, bedeutet das, dass nicht eine Spur im Lack war? Also es war wirklich nichts zu sehen....?

Denn: Ein Kratzer in der Stoßstange ist schon ärgerlich, und oft heisst es:
"Ist ja nichts" - und die Reparatur kostet schnell mal 500 Euro.

So geschehen neulich beim Edeka um die Ecke. Eine Frau wollte wegfahren nachdem sie ein Auto berührt hatte (nicht meins) und ich sagte sofort:
"STOP, kümmern Sie sich darum."
"Ja ist ja nichts....." - war aber doch, 4 ca. 10 cm lange Kratzer, einer tief.
Sie blieb und regelte das, und der Geschädigte hatte sich x-Mal bei mir bedankt, die Neulackierung hatte 500 Euro gekostet.

Darum: Immer ganz genau hinschauen...
Und wenn da wirklich nichts war und Du hast Fotos, dann sei froh und sende sie an die Versicherung....




Antwort
von Grautvornix, 38

Wurde der Unfall von der Polizei aufgenommen?

Es kommt auf die Schäden an, nicht immer ist alles sichtbar.

Kommentar von Gestade3 ,

Nein, leider nicht. Der Schaden, wenn überhaupt, war so minimal ...

Kommentar von Grautvornix ,

Zeugen?

Dann muss deine Versicherung klären, ob der angegebene Schaden überhaupt zu dem Unfallhergang passt.

Kann schon sein, das der Unfallgegner daraus mehr machen will, ist aber Sache deiner Versicherung das zu untersuchen, und dann die gegeben Maßnahmen einzuleiten.

Da kannst du nicht viel machen.

Antwort
von Dunkerjinn, 43

Das wird doch hierzulande (und anderswo wahrscheinlich auch) ständig so gemacht. Sobald eine Versicherung im Spiel ist, steigen die Kosten.

Das kanns ja echt nicht sein! Letztlich bezahlen wir das alle mit ständig steigenden Prämien.

Finde ich gut, dass Du das nicht so stehen lassen hast!

Interessant wird sein ob die Versicherung überhaupt an einer Aufklärung interessiert ist!

Antwort
von Gestade3, 17

Hallo,

das beste ist noch, ich habe Ihn um die Begutachtung eines vereidigten Gutachters gebeten : keine Antwort !

Im Voraus vielen Dank Euch allen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community